[Zurück]
 
Bitte auswählen
Jahr
Details
Sprache
Sortierung
Ausgabe
neu: RTF !
 Forschungsbericht für das Jahr 2012

Professur für Landespflege

Prof. Dr. Konold

Tennenbacher Str. 4
79106 Freiburg
Tel: +49 761 203-3635 Fax: +49 761 203-3638
Email lpflege@landespflege.uni-freiburg de
http://www.landespflege-freiburg.de


Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Prof. Dr. Werner Konold, Leitung (m/w)
  • Dr. Harald Schaich, Assistent / Gruppenleiter (m/w)
  • Dr. Christine Schmitt, Assistent / Gruppenleiter (m/w)
  • Sabine Aßmann, Doktorand (m/w)
  • Dr. Claudia Bieling, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Yvonne Christoffers, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Dr. Steffen Entenmann, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Dr. Karl-Heinz Gaudry, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Dr. Timea Helfrich, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Steffen Hering, Doktorand (m/w)
  • Linda Heuchele, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Sarah Jotz, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Dr. Thomas Kaphegyi, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Natasa Lovrić, Doktorand (m/w)
  • Dr. Mirjam Milad, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Manuel Oelke, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Patrick Pauli, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Frank Philipps, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Christoph Purschke, Doktorand (m/w)
  • Dr. Mattias Rupp, Doktorand (m/w)
  • Dr. Evelyn Rusdea, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Stefan Schneider, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Dr. Sebastian Schwab, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Dr. Benoit Sittler, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • PD Dr. Horst Tremp, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Dr. Ana Vasconcelos, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Dr. Peter Wattendorf, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Zhang Yang, Doktorand (m/w)
Einträge in der Rubrik "Who is Who"

Forschungsschwerpunkte

  • Arbeitsbereich "Landschaftsentwicklung und Naturschutz": Als Lebensraum des Menschen ist Landschaft einer stetigen Entwicklung unterworfen. Veränderte wirtschaftliche Rahmenbedingungen und andere soziokulturelle Entwicklungen wirken sich auf die Landschaft aus. Projekte mit diesem Forschungsschwerpunkt untersuchen die Veränderungen und ihre Gründe. Gleichzeitig versuchen sie anwendungsbezogen negative Auswirkungen der Veränderungen abzumildern und die Entwicklung der Landschaft als gestalterische Aufgabe im Schnittpunkt zwischen Konservierung und Veränderung zu begreifen.
  • Arbeitsbereich "Abbauflächen und Deponien": Abbauflächen und Deponien stellen als Landschaft aus zweiter Hand besondere Ansprüche an die Rekultivierung und Gestaltung. Zwar soll auf der einen Seite ein besonders hoher ökologischer und landschaftsästhetischer Wert erreicht werden, gleichzeitig müssen aber auch die technischen Aspekte berücksichtigt werden, um die Sicherheit der Umgebung langfristig zu erhalten.
  • Arbeitsbereich "Gewässer": Gewässer spielen als Landschaftselemente eine zentrale Rolle. Während die Forschung sich bislang auf die rein ökologischen Parameter von Gewässern konzentrierte, versucht die Landespflege Freiburg auch die kulturellen und kulturhistorischen Aspekte mit einzubeziehen. Dabei werden gerade auch die künstlich geschaffenen oder vom Menschen stark veränderten Gewässer auf ihren ökologischen Wert aber auch auf ihren Beitrag zur Lebensraumqualität hin untersucht.
  • Arbeitsbereich "Klimawandelanpassung": Die Auswirkungen des Klimawandels stellen unsere Gesellschaft vor vielfältige Herausforderungen. Ein wesentlicher Aspekt hiervon sind Anpassungsmaßnahmen, die beim derzeitigen Stand der Kenntnisse unumgänglich erscheinen. Projekte der Landespflege betrachten Auswirkungen des Klimawandels und klimawandelinduzierter Anpassungsstrategien auf heutige und zukünftige Landschaften und arbeiten an Konzepten für Klimawandelanpassung und Landnutzung unter sich wandelnden Umweltbedingungen
  • Arbeitsbereich "Gärten, Landschaftsparke, Landschaftsgestaltung"
  • Arbeitsbereich "Populationsökologie" Die Kernkompetenzen der Landespflege Freiburg sind oft auch gefragt, wenn es um die Integration ökologischer Parameter in systemische Konzepte und Naturschutzfragen geht. Die Populationsbiologie bildet dabei einen besonderen Schwerpunkt. Viele Gemeinden haben die Siedlungsökologie als wichtiges Element bei Planung und Entwicklung entdeckt. Diese Bemühungen unterstützt die Landespflege Freiburg durch Gutachten und Beratung.
  • Arbeitsbereich "Umweltbildung - Bildung für Nachhaltige Entwicklung"

Finanzierung

  • Bundesamt für Naturschutz (BfN)
  • Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
  • Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)
  • EU-Programm INTERREG IV
  • Land Baden-Württemberg - Programm BW-PLUS
  • Land Rheinland-Pfalz - Kompetenzzentum für Klimawandelfolgen
  • Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg
  • China Scholarship Council
  • Comisión Nacional de Ciencia y Tecnología (CONACyT), Mexiko
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

Wissenschaftliche Projekte und Forschungsvorhaben


  • 50 Jahre Biberwiedereinbürgerung in Deutschland – Die Einbindung einer Tierart in den Gewässerschutz.
    • Projektleitung: Dr. Thomas Kaphegyi, Yvonne Christoffers
    • Laufzeit: 01.02.2012 bis 31.07.2013
    • Details zum Projekt
  • Artenzusammensetzung und Verbreitungsmuster der Kaffeewaldvegetation Äthiopiens
  • Ausnutzung des positiven Strahlwirkungs-Effektes von Renaturierungen im Zuge von Gewässerentwicklungsmaßnahmen
  • Auswirkungen eines möglichen Nationalparks Nordschwarzwald
    • Projektleitung: Dr. Peter Wattendorf, Dr. Thomas Kaphegyi
    • Laufzeit: 01.03.2012 bis 30.04.2013
    • Details zum Projekt
  • Classification, Evaluation and Management of Grassland in Europe (CEMGE) – Summerschool
  • Der Biber als Motor für neue Schutzgebietsstrategien
    • Projektleitung: Dr. Thomas Kaphegyi, Prof. Dr. Werner Konold, Yvonne Christoffers
    • Laufzeit: 01.02.2010 bis 28.02.2013
    • Details zum Projekt
  • Die Edelkastanie am Oberrhein - Eine Baumart verbindet Menschen, Kulturen und Landschaften.
    • Projektleitung: Prof. Dr. Werner Konold, Sarah Jotz
    • Laufzeit: 2010 bis 2012
    • Details zum Projekt
  • Entwicklung eines Konzepts zum Monitoring von Klimafolgen und Anpassungsmaßnahmen anhand eines Modellraums in Baden-Württemberg
    • Projektleitung: Wattendorf P, Konold W, Phillips F, Höldin P
    • Laufzeit: 01.03.2011 bis 31.03.2012
    • Details zum Projekt
  • Erhaltung traditioneller Obstsorten am Oberrhein
    • Projektleitung: Prof. Dr. Werner Konold, Dr. Manfred Büchele, Manuel Oelke
    • Laufzeit: 01.06.2009 bis 31.05.2012
    • Details zum Projekt
  • Eulen und Spechte als Indikatoren für eine naturnahe Waldbewirtschaftung (Vögel als Indikatoren in Natura2000- Waldgebieten)
  • Folgen von Klimaveränderungen für die Baumarten Buche und Eiche im Biosphärenreservat Pfälzerwald – Vosges-du-Nord
  • Gartendenkmalpflegerisches Gutachten zum Park der Villa Franck in Murrhardt
    • Projektleitung: Pauli P, Hering S, Konold W
    • Laufzeit: 01.10.2011 bis 31.05.2012
    • Details zum Projekt
  • Gartendenkmalpflegerische Untersuchungen der Park-Anlage Hohenstein in Murrhardt (Rems-Murr-Kreis)
    • Projektleitung: Patrick Pauli, Steffen Hering
    • Laufzeit: 01.01.2012 bis 31.01.2013
    • Details zum Projekt
  • Gemeinschaftliche Landnutzung als Chance für den Naturschutz? Das Beispiel der Waldgemeinschaften
  • Human dimensions and urban landscape development – A case study in Suzhou, China
  • Hüttenbücher als Informationsquelle über die Wahrnehmung von Natur und Landschaft - Eine Untersuchung zum soziokulturellen Wert von Wildnisgebieten am Beispiel des Val-Grande-Nationalparks
    • Projektleitung: Prof. Dr. Werner Konold, Sebastian Schwab
    • Laufzeit: 31.07.2010 bis 31.03.2012
    • Details zum Projekt
  • Integration of remote sensing techniques and information on ecosystem services to measure tropical forest degradation - A case study from the tropical rain forest of Ecuador
    • Projektleitung: Dr. Christine Schmitt, Jeaneth Delgado
    • Laufzeit: 2012 bis 2016
    • Details zum Projekt
  • Kulturelle Ökosystemleistungen, Lebensqualität und deren Rolle in der privaten Landnutzung
  • Kulturlandschaftsforschung in Südwestdeutschland
  • Landesherrliche Tiergärten und Jagdparks des 17. und 18. Jahrhunderts in Hohenlohe – Möglichkeiten eines zukünftigen Umgangs
    • Projektleitung: Prof. Dr. Werner Konold, Steffen Hering
    • Laufzeit: 01.02.2008 bis 30.09.2012
    • Details zum Projekt
  • Langzeitbeobachtungen zur Populationsdynamik des Halsbandlemmings in NO Grönland (Karupelv Valley Project)
  • Langzeituntersuchungen von Boden, Vegetation und Wasserhaushalt von Deponie-Rekultivierungsschichten (Leonberg 2005+)
    • Projektleitung: Dr. Peter Wattendorf, Dr. Otto Ehrmann
    • Laufzeit: 2012 bis 2014
    • Details zum Projekt
  • Laser Scanning im Dienste der Landschaftsforschung
  • Machbarkeitsstudie Welterbe Grünes Band
  • Möglichkeiten und Schwierigkeiten der Biodiversitätserfassung im Rahmen der nationalen REDD+ Strategie von Ecuador
    • Projektleitung: Dr. Christine Schmitt, Jeaneth Delgado
    • Laufzeit: 01.08.2011 bis 31.10.2012
    • Details zum Projekt
  • Nationale Naturmonumente
    • Projektleitung: Prof. Dr. Werner Konold, Dr. Peter Wattendorf
    • Laufzeit: 31.12.2010 bis 30.04.2012
    • Details zum Projekt
  • Nutzungsdynamik bei Schwarzspechthöhlen in Buchenwaldgesellschaften
    • Projektleitung: Dr. Thomas Kaphegyi, Dr. Rudolf Lühl
    • Laufzeit: 2008 bis 2012
    • Details zum Projekt
  • Ökosystemleistungen von Wäldern unterschiedlicher Besitzart und -struktur
  • Regionale bis lokale Anpassungsoptionen für die rheinland-pfälzischen Wälder im Klimawandel
    • Projektleitung: Konold W, Vasconcelos A
    • Laufzeit: 01.10.2011 bis 31.12.2015
    • Details zum Projekt
  • Schutz der Wälder unter internationaler Klima- und Biodiversitätspolitik
    • Projektleitung: Dr. Christine Schmitt, Steffen Entenmann
    • Laufzeit: 01.10.2009 bis 31.01.2013
    • Details zum Projekt
  • Stakeholders‘ Participation in the Spatial Plan Creation for Nature Park Medvednica
  • Struktur, Landnutzung und Landschaftswandel von Agroforstsystemen auf Lesvos (Griechenland)
  • Tourismusregionen als Modellregionen zur Entwicklung von Anpassungsstrategien im Kontext Biologische Vielfalt, Tourismus und Klimawandel
    • Projektleitung: Linda Heuchele, Konold W
    • Laufzeit: 01.04.2011 bis 31.03.2014
    • Details zum Projekt
  • Traditionen in der Landnutzungsplanung und ihre Integration mit Naturschutzinstrumenten
    • Projektleitung: Prof. Dr. Werner Konold, Karl-Heinz Gaudry
    • Laufzeit: 2008 bis 2012
    • Details zum Projekt
  • Untersuchungen anthropogen induzierter Biodiversität und Strukturvielfalt auf ausgewählten Projektflächen im Oberen Hotzenwald und der Mittleren Kuppenalb
  • Wälder und Klimawandel: Künftige Strategien für Schutz und nachhaltige Nutzung
    • Projektleitung: Prof. Dr. Werner Konold, Dr. Harald Schaich, Mirjam Milad
    • Laufzeit: 01.02.2009 bis 31.01.2012
    • Details zum Projekt

Wissenschaftliche Publikationen

Originalarbeiten in wissenschaftlichen Fachzeitschriften:
  • ANDERS, O., KAPHEGYI, T.A.M., KUBIK, F.: Untersuchungen zum Dispersionsverhalten eines männlichen Luchses (Lynx lynx) im Dreiländereck zwischen Thüringen, Niedersachsen und Hessen Säugetierkundliche Informationen, 2012; 45 (8): 455-462.
  • ASSMANN, S.: Strahlwirkungsprinzip und Trittsteinkonzept als Möglichkeit zur biologischen Verbesserung von Fliessgewässern? Natur und Mensch, 2012; 54 (3): 16-19.
  • FREYMANN, E., SCHAICH, H.: Landnutzungsentwicklung und Kulturrelikte in der Region Müllerthal (Luxemburg) Bulletin de la Société des naturalistes luxembourgois, 2012; 113: 46-66. (download: http://snl.lu/publications/bulletin/SNL_2012_113_049_066.pdf)
  • GARDNER, T.A., BURGESS, N.D., AGUILAR-AMUCHASTEGUI, N., BARLOW, J., BERENGUER, E., CLEMENTS, T., DANIELSEN, F., FERREIRA, J., FODEN, W., LEES, A.C., ROMAN-CUESTA, R.M., PARRY, L., SCHMITT, C.B., STRANGE, N., KHAN, S.M., THEILADE, I., VIEIRA, I.C.G.: A framework for integrating biodiversity concerns into national REDD+ programmes Biol Conserv, 2012; 154: 61-71.
  • KAMPMANN, D., LÜSCHER, A., KONOLD, W., HERZOG, F .: Agri-environmental scheme protects diversity of mountain grassland species Land Use Policy, 2012; 29: 569-576. : http://dx.doi.org/10.1016/j.landusepol.2011.09.010
  • KONOLD, W.: Die funktionale, ideengeschichtliche und sozialhistorische Substanz von Kulturlandschaften Denkmalpflege in Bremen - Schriftenreihe des Landesamtes für Denkmalpflege, Bremen, 2012; 9: 312-322.
  • KONOLD, W.: Die Vielfalt der Wälder erhalten. Die Rolle der Bannwälder im Reigen der Schutzgebiete Waldschutzgebiete in Baden-Württemberg, 2012; 15: 86-93.
  • MATTHES, U., VASCONCELOS, A. C.: Zur zukünftigen Baumarteneignung in Rheinland-Pfalz in Zeiten des Klimawandels Archiv für Forstwesen und Landschaftsökologie, 2012; 46 (2): 72-87.
  • MILAD, M., SCHAICH, H., KONOLD, W.: Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel – eine Analyse von Vorschlägen aus Forstwirtschaft und Naturschutz Allg Forst Jagdztg, 2012; 183 (9/10): 183-196.
  • MORHART, C., OELKE, M., SPRINGMANN, S., SPIECKER, H., KONOLD, W.: Wertholzproduktion in Agroforstsystemen - Chancen für Bewirtschafter und Umwelt Archiv für Forstwesen und Landschaftsökologie, 2012; 46 (4): 179-185.
  • PETIT, C., KONOLD, W., HÖCHTL, F.: Historic terraced vineyards: impressive witnesses of vernacular architecture Landscape History, 2012; 33: 5-28.
  • PISTORIUS, T., SCHAICH, H., WINKEL, G., PLIENINGER, T., BIELING, C., KONOLD, W., VOLZ, K.-R.: Lessons for REDDplus: A comparative analysis of the German discourse on forest functions and the global ecosystem services debate Forest Policy Econ, 2012; 18: 4-12. : http://dx.doi.org/10.1016/j.forpol.2011.09.001
  • PLIENINGER, T., SCHLEYER, C., SCHAICH, H., OHNESORGE, B., GERDES, H., HERNÁNDEZ-MORCILLO,M., BIELING, C.: Mainstreaming ecosystem services through reformed agricultural policies Conserv Lett, 2012; 5 (4): 281-288. : http://dx.doi.org/10.1111/j.1755-263X.2012.00240.x
  • SCHAICH, H., BARTHELMES, B.: Management von Feuchtgrünland wiedervernässter Auen: Effekte von Beweidung und Mahd auf die Vegetationsentwicklung Tuexenia, 2012; 32: 207-231. (download: http://www.landespflege-freiburg.de/ressourcen/schaich_barthelmes_2012_tuexenia.pdf)
  • SCHAICH, H., KONOLD, W.: Honorierung ökologischer Leistungen der Forstwirtschaft - Neue Wege für Kompensationsmaßnahmen im Wald? Naturschutz und Landschaftsplanung, 2012; 44 (1): 5-13. (download: http://www.landespflege-freiburg.de/ressourcen/schaich_konold_2012.pdf)
  • SCHMIDT, N.M., IMS, R.A., HOYE, T.T., GILG, O., HANSEN, L.H., LUND, M., FUGLEI, E., FORCHHAMMER, M., SITTLER, B.: Response of an arctic predator guild to collapsing lemming cycles P Roy Soc B-biol Sci, 2012; 279: 4417-4422. : http://dx.doi.org/10.1098/rspb.2012.1490
  • TREMP, H., KAMPMANN, D., SCHULZ, R.: Factors shaping submerged bryophyte communities: A conceptual model for small scale maountain streams in Germany Limnologica, 2012; 42: 242-250.
  • Vasconcelos A: Klimawandel – Mögliche Auswirkungen auf die Buche Forstinfo der Landesforsten Rheinland-Pfalz, 2012; 3 (12): 21-24.
  • WATTENDORF, P., EHRMANN, O., NIEDERBERGER, J., KONOLD, W.: Climate change effects on biotopes in Baden-Württemberg Naturschutz und Biologische Vielfalt, 2012; 118: 123-138.
Monographien:
  • ENTENMANN, S.: Análisis de proyectos piloto de REDD+ en los departamentos de Madre de Dios y San Martín con especial enfoque en sus implicancias sobre la biodiversidad, Freiburg, Lima: Instituto de Manejo de Paisajes, Universidad de Friburgo, Alemania y PROFONANPE, Perú, 2012. (download: http://www.landespflege-freiburg.de/ressourcen/entenmann_2012_redd+_Peru.pdf)
  • MILAD, M., STORCH, S., SCHAICH, H., KONOLD, W., WINKEL, G .: Wälder und Klimawandel: Künftige Strategien für Schutz und nachhaltige Nutzung, Bonn-Bad Godesberg: Bundesamt für Naturschutz, 2012 (Naturschutz und Biologische Vielfalt, Band 125).
  • SCHWAB, S., ZECCA, M., KONOLD, W.: Das Paradies auf Erden? Der soziale und kulturelle Wert von alpinen Wildnisgebieten am Beispiel des Val Grande-Nationalparks im Piemont, Bern, Stuttgart, Wien: Haupt Verlag, 2012.
Buchbeiträge:
  • KAPOS, V., KURZ, W.A., GARDNER, T., FERREIRA, J., GUARIGUATA, M., KOH, L.P., MANSOURIAN, S., PARROTTA, J., SASAKI, N., SCHMITT, C.B. et al.: Impacts on forest and land management on biodiversity and carbon. In: PAROTTA, A., WILDBURGER, C. & MANSOURIAN, S. (Hrsg.): Understanding Relationships between Biodiversity, Carbon, Forests and People: The Key to Achieving REDD+ Objectives. IUFRO, Vienna: IUFRO World Series Vol. 31, 2012; 53-80.
  • KIZOS, T., PLIENINGER, T., SCHAICH, H., PETIT, C.: HNV permanent crops: olives, oaks, vineyards and fruit trees In: OPPERMANN, R., BEAUFOY, G. & JONES, G. (Hrsg.): High Nature Value Farming in Europe - 35 European Countries, Experiences and Perspectives Ubstadt-Weiher: Verlag Regionalkultur, 2012; 70-84.: http://www.efncp.org/publications/books/
  • KONOLD, W.: Von Wasser und Gewässern - Wasser in Stein gefasst In: Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur (Hrsg.): Gartenkunst und Landschaftskultur - 125 Jahre DGGL - eine Standortbestimmung München: Verlag D.W. Calley, 2012; 50-54.
  • LUPP, G., HEUCHELE, L., PAULI, P., WACHLER, C., SIEGRIST, D., KONOLD, W., WENDE, W.: Tourismusregionen als Modellregionen zur Entwicklung von Anpassungsstrategien im Kontext Biologische Vielfalt, Tourismus und Klimawandel In: KORN, H., FEIT, U. & SCHLIEP, R. (Hrsg.): Biodiversität und Klimawandel - Vernetzung der Akteure in Deutschland VIII - Ergebnisse und Dokumentation des 8. Workshops Bonn-Bad Godesberg: Bundesamt für Naturschutz, 2012; 84-86 (BfN-Skripten 307).
  • MILAD, M., STORCH, S., SCHAICH, H., KONOLD, W., WINKEL, G.: Forest conservation in a changing climate: adjusting concepts and policies in Germany In: KORN, H., KRAUS, K. & STADLER, J. (Hrsg.): Proceedings of the European Conference on Biodiversity and Climate Change – Science, Practice and Policy Bonn-Bad Godesberg: Bundesamt für Naturschutz, 2012; 35-37 (BfN-Skripten 310). (download: http://www.bfn.de/fileadmin/MDB/documents/service/Skript_310.pdf)
  • PLIENINGER, T., TROMMLER, K., BIELING, C., GERDES, H., OHNESORGE, B., SCHAICH, H., SCHLEYER, C., WOLFF, F.: Ökosystemleistungen und Naturschutz In: Konold, W., Böcker, R. & Hampicke, U. (Hrsg.): Handbuch Naturschutz und Landschaftspflege, 27. Erg. Lfg. 09/12. Auflage. Weinheim: Wiley-VCH, 2012; 12.
  • THOMPSON, I.D., FERREIRA, J., GARDNER, T., GUARIGUATA, M.R., KOH, L.P., OKABE, K., PAN, Y., SCHMITT, C.B., TYLIANAKIS, J. et al.: Forest biodiversity, carbon and other ecosystem services: relationships and impacts of deforestation and forest degradation. In: PAROTTA, A., WILDBURGER, C. & MANSOURIAN, S. (Hrsg.): Understanding Relationships between Biodiversity, Carbon, Forests and People: The Key to Achieving REDD+ Objectives. IUFRO, Vienna: IUFRO World Series Vol. 31, 2012; 21-52.
Herausgeberschriften:
  • PLIENINGER, T., BIELING, C. (Hrsg.): Resilience and the Cultural Landscape: Understanding and Managing Change in human-shaped EnvironmentsCambridge University Press, 2012.
Kurzbeiträge / short communications:
Vorträge:
  • Assmann S: Ökologische Aufwertung strukturell defizitärer Fließgewässerabschnitte durch anliegende renaturierte Gewässerstrecken 2012 (Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Limnologie, Koblenz).
  • Bieling C: Responding to social-ecological change at the community level: Insights from a comparative case study on agricultural abandonment in the Black Forest, Germany 2012 (Conference “Ecocultures 2012”, Colchester (UK)).
  • Bieling C: Cultural landscapes’ contributions to well-being: Insights from short-stories written in the Biosphere Reserve Swabian Alb (Germany) 2012 (Conference of the European Council of Landscape Architecture Schools „The Power of Landscape“, Warschau (PL)).
  • Bieling C, Gerdes, H., Ohnesorge, B., Plieninger, T., Schaich, H., Schleyer, C., Trommler, K., Wolff, F.: Partizipative Szenarienentwicklung auf der Schwäbischen Alb – Landschaftsentwicklung in der Perspektive lokaler Akteure 2012 (Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Humanökologie (DGH). Sommerhausen).
  • Entenmann S: Biodiversity values in climate change mitigation activities: forest biodiversity conservation and REDD+ in Peru. 2012 (24th Workshop on International Climate Policy, Freiburg).
  • Gaudry K: Endemic Xochimilco: an analysis of park and city management in Mexico City. 2012 (Sustaining humans and forests in changing landscapes - Forests, Society and Global Change, Concepcion, Chile, Univerisdad de Concepción, Universidad Austral de Chile, Universidad Católica de Temuco, I).
  • Gaudry K: Innovation of collective action identities as climate change adaptation strategy, trade-offs between State and „the local“. 2012 (Sustainability and Empowerment - Latin American perspectives after Rio+20. T. Mancheno, M. Rodriguez, A. Engels and A. Hummel. Hamburg, Germany, KlimaCampus, Centre for a Sustainable University, Unive).
  • Gaudry K: Public spaces and management of the urban protected areas: Synergies and contradiction - The case of Mexico City & Xochimilco 2012 (BiodiverCities Rio 2012, U. P. Rio, Rio de Janerio, Brazil, UNPEC).
  • Hernández-Morcillo, M., Bieling, C., Plieninger, T.: An empirical review of cultural ecosystem services measurements 2012 (14th Annual BIOECON Conference „Resource Economics, Biodiversity Conservation and Development“ Cambridge (UK)).
  • Jotz S: Die ästhetische und kulturelle Bedeutung der Edelkastanie am Oberrhein für Privatwaldbesitzende und Erholungssuchende 2012 (Seminar: Vorstellung von „Aktuellen Versuchs- und Forschungsergebnisse für die forstliche Praxis“ (FAWF, Landesforsten Rheinland-Pfalz)).
  • Judis, K., Schleyer, C., Bieling, C., Plieninger, T.: alancing nature protection and production: Pond-based fish farming in the Upper Lusatia Heath and Pond Biosphere Reserve (Germany) 2012 (18th Annual International Sustainable Development Research Conference (ISDRC), Hull (UK)).
  • Konold W: Die Zukunft südwestdeutscher Kulturlandschaften zwischen Wunsch und Wirklichkeit 2012 (ortragsreihe „Naturschutz in Südbaden“ des Badischen Landesvereins für Naturkunde und Naturschutz und des Alemannischen Instituts, Freiburg).
  • Konold W: Die historische Kulturlandschaft als Spiegelbild der Wirtschafts-, Sozial- und Ideengeschichte 2012 (Tagung „Naturschutz und Archäologie – eine ungewöhnliche Partnerschaft?“ der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt, Dresden).
  • Konold W: Die Kulturlandschaft als Spiegelbild von Arbeit, Erfahrung und dem Wunsch nach Schönheit 2012 (Vortragsreihe des Schwäbischen Heimatbundes, Ortsgruppe Nürtingen, Nürtingen).
  • Konold W: Rohstoffabbau und Kulturlandschaft: ein Widerspruch? 2012 (Tagung „Werksteinabbau und Kulturlandschaft. Chancen und Konflikte für das Natur- und Kulturerbe“, Maulbronn).
  • Konold W: Biosphärenreservate sind mehr als Schutzgebiete 2012 (^Informationsveranstaltung zum Biosphärengebiet Südschwarzwald, Schönau).
  • Konold W: Niederwald: Geschichte, Nutzung, Naturschutz 2012 (Erfahrungsaustausch „Niederwaldbewirtschaftung am Lech“ der Gebietsbetreuung Lechtal, Kloster Thierhaupten).
  • Konold W: Der Wald als Wahrer der Kulturlandschaftsgeschichte 2012 (Workshop „Naturschutzbedeutung historisch genutzter Wälder am Beispiel der Jagdparke und Tiergärten“ des BHU, Raesfeld).
  • Konold W: Kulturlandschaftsgeschichte, Kulturlandschaftselemente 2012 (Freilichtmuseum Beuren).
  • Konold W: Die Zukunft unserer südwestdeutschen Kulturlandschaft zwischen Wunsch und Wirklichkeit 2012 (Veranstaltung zum Landesjubiläum 60 Jahre Baden-Württemberg, Mulfingen-Buchenbach).
  • Konold W: Eindrücke aus Slowenien, Kroatien und Serbien: ein Reisebericht 2012 (Internationale Tagung „Vom Triglav zum Ararat“ des Johannes-Künzig-Instituts für ostdeutsche Volkskunde, Freiburg).
  • Konold W: Niederwald – Renaissance einer historischen Nutzungsform? 2012 (ortragsreihe „Die Zukunft der Wälder“ der Geographischen Gesellschaft Trier e.V., Trier).
  • Konold W: Revitalisierung der Mittelwaldwirtschaft 2012 (Landesbeirat für Umwelt- und Naturschutz Baden-Württemberg, Stuttgart).
  • Konold W: Natur und Kulturlandschaft im Freilichtmuseum Beuren 2012 (Sitzung der BHU-Fachgruppe „“Kulturlandschaft,, Natur- und Umweltschutz“, Freilichtmuseum Lindlar).
  • Konold W: Agroforstsysteme: geschichtliche Aspekte und ihre heutige Bedeutung für Naturschutz und Landschaftsbild 2012 (Fortbildung „Wertholzproduktion in Agroforstsystemen“ des Forstlichen Bildungszentrums Karlsruhe, Ihringen-Wasenweiler).
  • Konold W: Kulturlandschaftsgeschichte und biologische Vielfalt 2012 (Biologisches Kolloquium am Gymnasium Salvatorkolleg, Bad Wurzach).
  • Konold W: Landespflege – Notizen zu Inhalten und zum Wandel eines Begriffs 2012 (Festveranstaltung „50 Jahre Deutscher Rat für Landespflege“, Berlin).
  • Konold W: Der Rahmen für die Entwicklung der Kulturlandschaft von morgen 2012 (Fachtagung „50 Jahre Pflege und Entwicklung der Kulturlandschaft beim Landschaftsverband Rheinland – Rückblick und Ausblick“, Bad Honnef).
  • Konold W: Über die Natürlichkeit und Kultürlichkeit von Fließgewässern 2012 (Symposium „Kulturschutz und Naturschutz im Dialog“ der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur, Dresden).
  • Konold W: Von der Gewässerpflege zur Gewässerentwicklung. 20 Jahre Gewässernachbarschaften in Baden-Württemberg – Bilanz und Ausblick 2012 (Jubiläumstagung der WBW-Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH, Buchen).
  • Konold W: Stockausschlagwälder: Kulturgeschichte und biologische Vielfalt 2012 (Seminar „Multifunktionalität von Stockausschlagwäldern“ der Landesforsten Rheinland-Pfalz, Treis-Karden).
  • Konold W: Biosphärenreservate sind mehr als Schutzgebiete – Wege in eine nachhaltige Zukunft 2012 (Festveranstaltung „10 Jahre Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue“, Bleckede).
  • Konold W: Biosphärenreservate sind mehr als Schutzgebiete 2012 (Öffentliche Informationsveranstaltung zum geplanten Biosphärengebiet im Naturpark Südschwarzwald, Menzenschwand).
  • Lovrić, N., Lovrić, M., Martinić, I.: Level of stakeholder’s participation in spatial decision making processes 2012 (IUFRO Belgrade, International Scientific Conference “Forests in the future-sustainable use, risks and challenges” Belgrade, Serbia).
  • Lovrić N, Lovrić M: Stakeholder’s participation in governing urban forests 2012 (IUFRO Zagreb conference “Forests for cities, forests for people perspectives on urban forest governance”, Zagreb, Croatia).
  • Oelke M: Wertholzproduktion in Agroforstsystemen – Gestaltungsmöglichkeiten aus naturschutzfachlicher Sicht 2012 (Forstwissenschaftliche Tagung, TU München/Weihenstephan).
  • Plieninger T, Bieling C: Sozial-ökologische Resilienz: Eine neue Perspektive zur Analyse und zum Management von Kulturlandschaftswandel? 2012 (orkshop des Deutschsprachigen Arbeitskreises der Landscape Research Group, Erkner).
  • Rötzer T., Moshammer, R., Vasconcelos, A.C., Matthes, U., Pretzsch, H.: Combining process based and empirical growth models - design and application. Poster Forest models for research and decision support in sustainable forest management 2012 (COST FP0603 Final meeting. Pierroton (Bordeaux), France).
  • Rupp M: Beweidete lichte Wälder: Genese, Bedeutung als Biotope, Stellenwert in der Landschaft und im Naturschutz in Baden-Württemberg 2012 (Strategiegespräch an der FVA zu lichten Wäldern in Baden-Württemberg).
  • Rusdea E: Grünland als Kulturlandschaft – Bericht und Erfahrungen von einer tri-nationalen Sommerschule (durchgeführt im Rahmen eines ERASMUS - Intensive Programme der EU) 2012 (Tagung des Arbeitskreises für Siebenbürgische Landeskunde, Sektion Naturwissenschaften auf Schloss Horneck in Gundelsheim).
  • Schaich H: Staatliche Naturschutzprogramme, Vertragsnaturschutz und Forstwirtschaft 2012 (9. Winterakademie zur Naturschutzgeschichte der Stiftung Naturschutzgeschichte. Insel Vilm).
  • Schaich H: Ökosystemleistungen von Waldbeständen unterschiedlicher Eigentumsform im Biosphärengebiet Schwäbische Alb 2012 (Forstwissenschaftliche Tagung „Wald – Umwelt – Energie“. München/Weihenstephan).
  • Schaich H: Instrumente der deutschen Waldnaturschutzpolitik und die Rolle von Ökosystemleistungen 2012 (Der Nutzen von Ökonomie und Ökosystemdienstleistungen für die Naturschutzpraxis - Workshop III: Wälder. Bundesamt für Naturschutz (BfN), Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH (UFZ), Insel Vilm).
  • Schaich H: Nachhaltige Entwicklung ländlicher Räume in Baden-Württemberg: Herausforderungen und Perspektiven 2012 (Abgeordnetengespräch „Nachhaltige Regionalentwicklung – Motor zur Entwicklung unserer Ländlichen Räume“ mit der Landtagsfraktion Baden-Württemberg von Bündnis 90/ Die Grünen, Freiburg).
  • Schaich H, Plieninger T: Land ownership drives ecosystem services provision from forests in Germany‘s Swabian Alb biosphere reserve 2012 (3rd European Congress of Conservation Biology (ECCB 2012). Glasgow).
  • Schmitt C.B.: Importance of regional climates for species distribution patterns in the Ethiopian moist montane forests 2012 (Jahrestagung der Gesellschaft für Tropenökologie (gtö), Universität Erlangen, Deutschland).
  • Schmitt C.B.: Greening REDD+: Challenges and opportunities for forest biodiversity conservation 2012 (Seminar, Department of Natural Resources, Teri University, New Delhi, Indien).
  • Schmitt C.B.: Species distribution, coffee management and conservation in the Ethiopian moist montane forests 2012 (Seminar, Department of Natural Resources, Teri University, New Delhi, Indien).
  • Schmitt C.B.: Creating synergies between biodiversity conservation and climate protection 2012 (CBD COP 11 side event: Biodiversity and Ecosystem Services Benefits of Climate Change Mitigation and Adaptation Projects, Hyderabad, Indien).
  • Schwab S: Systemisches Denken in Kulturlandschaften. Jugendliche und Kulturlandschaft: Aspekte ihrer Wahrnehmung, Methoden der Vermittlung, erfolgreiche Projektbeispiele. 2012 (Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz, Schneverdingen).
  • Schwab S: Wald statt Tafel 2012 (Lehrerfortbildung der Schutzgemeinschaft dt. Wald; Waldhaus Freiburg).
  • Sittler B: Von Lemmingen und Eisbären – Einblicke aus einer Langzeitforschung in Grönland 2012 (Vortragsreihe der Zoo-Universität Berlin, Berlin).
  • Sittler B: Les écosystèmes arctiques sous l’emprise du réchauffement climatique – Une synthèse d’observations à long terme au Groenland 2012 (Université de Lorraine UFR Sciences Fondamentales, Metz).
  • Sittler B: The contribution of the Lidar surveys in Baden-Württemberg to reconstruct ancien landscapes 2012 (Internation Worshop of the Commission Theory and Methods in Landscape Archaeology of the International Union of the Prehistoric and Protohistoric Sciences – Paris).
  • Sittler B: Das Laserscanning als neue Methode im Dienste der Archäologie – Einblicke aus der Untersuchung von mittelalterlichen Altlandschaften 2012 (Vortragsreihe des Freiburger Institut für Paläowissenschaftliche Studien, Freiburg).
  • Sittler B: Von Lemmingen und Eisbären – Einblicke aus einer Langzeitforschung in Grönland 2012 (Volkshochschule Altdorf).
  • Sittler B: Arktische Ökosysteme im Griff des Klimawandels – Einblicke aus Langzeituntersuchungen in der nördlichen Tundra Grönlands 2012 (Vortragsreihe des Tiergarten Nürnberg, Nürnberg).
  • Sittler B: Tiere im Klimawandel: von Lemmingen und Eisbären – Einblicke in eine Langzeitforschung auf Grönland 2012 (12. Münchner Wissenschaftstage, München).
  • Sittler B: Lidar topographic imagery – towards a paradigm shift in the assessment of ancient landscapes 2012 (4th International Conference on Remote Sensing in Archaeology, Peking).
  • Sittler B: La technique du Lidar au service de l’archéologie dans la Vallée du Rhin 2012 (Premières journées archéologiques transfrontalières de la Vallée du Rhin Supérieur, Mulhouse).
  • Sittler B: Grönland – Das Ende des ewigen Eises ? 2012 (Vortragsreihe des NABU, Büh).
  • Sittler B: Von Lemmingen und Eisbären – Klimawandel in der Arktis 2012 (Vortragsreihe von Urania Berlin e.V. Berlin).
  • Sittler B: Auf den Spuren der Lemminge und Schnee-Eulen in Grönland – Der Klimawandel in der Arktis 2012 (Vortragsreihe des NABU, Berlin).
  • Vasconcelos A: RLP – Wälder im Klimawandel 2012 (Tagung „Eiche und Douglasie, Baumarten im Wald der Zukunft? Aktuelle Bilder im Raum Mittelmosel“. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Forstliche Standorts- und Vegetationskunde – AFSV, Schlosshotel).
  • Vasconcelos A: Suitability and Growth of Main Tree Species in Rhineland-Palatinate (Germany) under Climate Change - Integration of Several Assessment Methods 2012 (ForeStClim Final Conference).
  • Vasconcelos A, Matthes U: Risiken und Chancen für die heimischen Baumarten im Rheingraben – am Beispiel Rheinland-Pfalz 2012 (Regionalkonferenz Oberrheingraben 2012 „Der Oberrheingraben im Klimawandel – eine Region passt sich an.“ Regionalkonferenz des Bundes und der Länder Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz, Kong).
  • Vasconcelos A, Matthes U, Konold W: Eignung und Wachstum von Hauptbaumarten unter klimatischen Veränderungen Integration verschiedener methodischer Ansätze zur künftigen Baumarten- und Waldtypeneignung in Rheinland-Pfalz 2012 (Themenblock Bäume im Stresstest, 12. Forstwissenschaftliche Tagung, TU München).
  • Vogt, P., Egidi, H., Boerboom, L., Schüler, G., Ontrup, G., Matthes, U., Vasconcelos A: ReFoRP – Regional Multifunctional Forest Planning in Rhineland Palatinate 2012 (ForeStClim Final Conference).
  • Wattendorf P: Monitoring von Klimafolgen und Anpassungsmaßnahmen anhand eines Modellraums in Baden-Württemberg 2012 (Abschlusstreffen zum Programm KLIMOPASS Teil 2, Karlsruhe).
  • Wattendorf P: Die Wirkungen des Klimawandels auf den Bodenwasserhaushalt geschützter Biotope in Baden-Württemberg 2012 (Vortragsreihe der naturforschenden Gesellschaft zu Freiburg im Breisgau, Freiburg).
  • Yang Z: Linking public participation with urban landscape developments - a case study in China 2012 (Graduate School Day, Universität Freiburg).
Konferenzbeiträge:
  • ENTENMANN, S., REINECKE, S., BENICK, D., SCHMITT, C.B., PISTORIUS, T.: Greening REDD+: challenges and opportunities for forest biodiversity conservation. Progress of research in the BfN-funded project "The Protection of Forests under Global Biodiversity and Climate Policy." BfN-Skripten, 2012; 310: 51-53 (Proceedings of the European Conference on Biodiversity and Climate Change - Science, Practice and Policy, 2011, Bonn, Germany), KORN H, KRAUS K, STADLER J (Hrsg).
  • ENTENMANN, S., SCHMITT, C.B.: Exploring the gap between monitoring needs and monitoring capacity for biodiversity in REDD+: the case of Peru 2012: 47-48 (Beyond Carbon: ensuring justice and equity in REDD+ across levels of governance, St. Anne's College, Oxford, UK), Schroeder, H. (Ed.) (Hrsg). (download: http://www.eci.ox.ac.uk/redd/downloads/abstracts.pdf)
  • LUPP, G., HEUCHELE, L., RENNER, C., PAULI, P., SIEGRIST, D., KONOLD, W.: Outdoor recreation destinations as model regions for adaption to climate change and protecting biodiversity 2012: 212-213 (The 6th International Conference on Monitoring and Management of Visitors in Recreational and Protected Areas Outdoor Recreation in Change – Current Knowledge and Future Challenges Stockholm, Sweden), FREDMAN, P.; STENSEKE, M.; LILJENDAHL, H.; MOSSING, A. & LAVEN, D. (Hrsg).
  • SCHAICH, H.: Ökosystemleistungen von Waldbeständen unterschiedlicher Eigentumsform im Biosphärengebiet Schwäbische Alb 2012: 15 (12. Forstwissenschaftlichen Tagung "Wald, Umwelt, Energie". Technische Universität München), MOOG, M. (Hrsg).
  • SCHAICH, H., PLIENINGER, T.: Land Ownership Drives Ecosystem Services Provision from Forests in Germany's Swabian Alb Biosphere Reserve 2012: 51 (3rd European Congress of Conservation Biology, Glasgow, Society of Conservation Biology), Society of Conservation Biology (Hrsg). (download: http://www.eccb2012.org/userfiles/file/ECCB2012_Orals.pdf)

Besondere wissenschaftliche Aktivitäten

Preise / Ehrungen:
  • Dr. Claude Petit: Lennart-Bernadotte-Preis für Landespflege, Claude Petits Dissertation „Entstehungsgeschichte und Bausubstanz historischer Terrassenweinberge, ihre Wahrnehmung und Perspektiven für ihre Erhaltung“ besitzt Praxis- und Umsetzungsrelevanz, spiegelt Landespflege im besten Sinne wider und verknüpft natur- und sozialwissenschaftliche Ansätze perfekt miteinander., Die Lennart-Bernadotte-Stiftung vergibt ihn für wissenschaftliche Arbeiten an deutschsprachigen Universitäten, die sich in besonderem Maße mit Fragen der Raumordnung und des Umweltschutzes beschäftigen und zu dem notwendigen Ausgleich zwischen Technik, Wirtschaft und Natur beitragen, wie ihn die „Grüne Charta von der Mainau“ seit 1961 fordert., 24.11.2012.
Vorsitze und Sprechertätigkeiten:
  • Prof. Dr. Werner Konold: Sprecher des Deutschen Rats für Landespflege, seit 2003.
  • Prof. Dr. Werner Konold: Vorsitzender der Naturforschenden Gesellschaft Freiburg i.Br., seit 2005.
Verbände und Fachgesellschaften:
  • Dr. Harald Schaich: Mitglied der IIUCN Sustainable Use and Livelihoods Specialist Group (SULi)der IUCN Commission on Environmental, Economic and and Social Policy (CESSP) und der IUCN Species Survival Commission (SSC), seit 2009.
  • Prof. Dr. Werner Konold: Mitglied im Landesbeirat für Natur- und Umweltschutz beim Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz und Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, seit 1997.
  • Prof. Dr. Werner Konold: Mitglied im Vorstand des Wasserwirtschaftsverbands Baden-Württemberg (WBW), Der Wasserwirtschaftsverband Baden-Württemberg (WBW) entstand 1980 durch die Zusammenlegung des Süddeutschen Wasserwirtschaftsverbandes und des Württembergischen Wasserwirtschaftverbandes. Mit seinem Engagement rund um das Wasser ist der WBW ein integrierender Interessensvertreter für alle im Bereich der Wasserwirtschaft tätigen Unternehmen, Ingenieurbüros, Behörden, Gebietskörperschaften und die Öffentlichkeit., seit 2010.
  • Prof. Dr. Werner Konold: Mitglied des Beirates der Landesregierung für Nachhaltige Entwicklung , Das Gremium unter Vorsitz von Ministerpräsident Winfried Kretschmann setzt sich aus Wissenschaftlern und Vertretern der verschiedenen gesellschaftlichen Bereiche aus Baden-Württemberg zusammen., 09.10.2012.
Wissenschaftliche Beratung / Gutachtertätigkeiten:
  • Dr. Christine Schmitt: Expertin in der deutsche Delegation bei Technischen Beiratstreffen (SBSTTA 13, 14) und Vertragsstaatenkonferenzen (COP 9, 11) des Übereinkommens über die Biologische Vielfalt (CBD), 2008 bis 2012.
  • Dr. Christine Schmitt: Mitglied - Global Forest Expert Panel on Biodiversity, Forest Management and REDD+, IUFRO / Collaborative Partnership on Forests (CPF), 2012.

Abschlussarbeiten

Promotionen
  • Milad, Mirjam: Waldnaturschutz und Klimawandel. Leitbilder und Ziele vor dem Hintergrund sich verändernder Bedingungen (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Karl-Reinhard Volz), 2012.
  • Petit, Claude: Enstehungsgeschichte und Bausubstanz historischer Terrassenweinberge, ihre Wahrnehmung und Perspektiven für ihre Erhaltung (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Arne Arnberger), 2012.
Master
  • Brindusa, Ana-Maria Birhala: The Transformation of Subsistence Farming into Community Supported Agriculture in Romania. A Social Capital Approach (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold), 2012.
  • Dännart, Katrin: Ausarbeitung eines Gestaltungs- und pädagogischen Konzeptes für den Samengarten in Eichstetten am Kaiserstuhl (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold, Zweitgutachter/in Prof. Dr. U.-E. Schmidt), 2012.
  • de Morais Rego Franco de Oliveira, Priscila: Social linkake for biodiversity conservation: an analysis in the Brazilian Atlantic Forest hotspot (Erstgutachter/in Dr. Christine Schmitt, Zweitgutachter/in Prof.Dr. Karl-Reinhard Volz), 2012.
  • Häupler, Rebecca: Landschaftswandel im Biosphärengebiet Schwäbische Alb anhand des Vergleichs historischer Fotos von Otto Feucht und aktueller Fotografien (Erstgutachter/in Dr. Hans-Karl Hauffe , Zweitgutachter/in Dr. Claudia Bieling), 2012.
  • Reichert, Juliana: Die Luxemburger Minette: Entstehungsgeschichte und Zukunft einer Tagebaulandschaft (Erstgutachter/in Dr. Harald Schaich, Zweitgutachter/in Prof. Dr. U.-E. Schmidt), 2012.
  • Sharaf, Hannah: Erforschung traditioneller Kirschsorten im Kaiserstuhl (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold, Zweitgutachter/in Prof. Dr. U.-E. Schmidt), 2012.
  • Stadelmann, Elsa: Wirtschaftliche Aspekte der Ziegenbeweidung im Südschwarzwald (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Stanislaus von Korn), 2012.
  • Wendt, Veronika: Connecting REDD+ and Conservation in Ethiopia - consideration an possible application of biodiversity protection measures and monitoring in the national REDD+ process (Erstgutachter/in Dr. Christine Schmitt, Zweitgutachter/in Prof.Dr. Albert Reif), 2012.
  • Yang, Chin Wei: Approaches to establish ownership by renewable energy project of public building in Staufen im Breisgau, Germany (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold, Zweitgutachter/in Prof.Dr. Gerhard Oesten), 2012.
Bachelor
  • Almeida, Iulia: Auswirkungen von Entwaldung auf die Biodiversität tropischer Wälder am Beispiel der Provinz Esmeraldas – Ecuador. (Erstgutachter/in Dr. Christine Schmitt, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Albert Reif), 2012.
  • Baumgärtner, Sonja: Naturschutzpotentiale von Energiefreileitungstrassen (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold), 2012.
  • Braun, Alexander: Resozialisierung durch Naturschutzfachliches Arbeiten - Evaluationsstudie über die Konzeption eines ökologisch-sozialen Projektes (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold, Zweitgutachter/in Dr. Beate Kohler), 2012.
  • Brundiers, Rahel: Entwicklung und Veränderung des Gemüsesortenspektrums im Südwesten Deutschlands (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold), 2012.
  • Bürschgens, Stefan: Einfluss des Bibers auf die randständigen Sekundärwälder im Wurzacher Ried (Erstgutachter/in Dr. Thomas Kaphegyi, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Barbara Koch), 2012.
  • Danzeisen, Laura: Die Wasserpflanzenflora in ehemaligen Torfstichen im Wurzacher Ried (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold, Zweitgutachter/in Dr. Jörg Grüner), 2012.
  • Diem, Sarah: Hüttenbücher als Informationsquelle über den soziokulturellen Wert von Großschutzgebieten am Beispiel des Val-Grande-Nationalparks (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold), 2012.
  • Eberhardt, Monika: Naturschutz - (k)ein Thema in der Schule? (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold), 2012.
  • Folz, Kathi: Die Verbreitung der neophytischen Gehölze Robinie, Götterbaum und Essigbaum im Kaiserstuhl (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold, Zweitgutachter/in Dr. Jörg Grüner), 2012.
  • Frankenhauser, Max: Kleinprivatwaldbesitz im Biosphärengebiet Schwäbischen Alb: Bewirtschaftungsmotive und Bestandesstrukturen (Erstgutachter/in Dr. Harald Schaich, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Ulrich Schraml), 2012.
  • Gauggel, Anna: Das ökologische Potential der Struktur von Altbäumen im Hutewlad Nordalb (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold), 2012.
  • Gehr, Stephanie: Das Naturschutzpotential von Energiefreileitungstrassen (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold, Zweitgutachter/in Prof.Dr. Albert Reif), 2012.
  • Grümpel, Angelika: Objektive Bestimmung der Erlebniswirksamkeit von Wanderwegen im Südschwarzwald aus der Spaziergängerperspektive (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Rainer Glawion ), 2012.
  • Hechinger, Meike: Geschichte und Verwendung traditioneller Apfel- und Birnensorten im bayrischen Allgäu (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold, Zweitgutachter/in Prof. Dr. U.-E. Schmidt), 2012.
  • Heß, Nadja: Die Verbreitung von Ailanthus altissima in Freiburg (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold, Zweitgutachter/in Dr. Jörg Grüner), 2012.
  • Holderried, Philip: Neue Medien im Natur- und Umweltschutz - Untersuchung zur Wahrnehmung bei Studenten der Geistes- und Naturwissenschaften (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold, Zweitgutachter/in Prof. Dr. U.-E. Schmidt), 2012.
  • Hologa, Rafael: Vorstellungen des ökologischen Fußabdrucks - eine Untersuchung am Beispiel Freiburger Studenten (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold), 2012.
  • John, Jörg: Die aktuelle Verbreitung von Castanea sativa Mill. im südbadischen Raum (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold), 2012.
  • Kiefer, Valerie: Untersuchung von anthropogen induzierter Biodiversität auf ausgewählten Flächen im Oberen Hotzenwald (Südschwarzwald) (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold), 2012.
  • Kunst, Tabea: Ökologische Erfassung von Strukturparametern in einem Hutewald auf der Schwäbischen Alb (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold, Zweitgutachter/in Dr. Jörg Grüner), 2012.
  • Nothacker, Klemens: Die Bedeutung des Wintersports für den Südschwarzwald und potentielle schneefreie Alternativen - eine Analyse im Hinblick auf den Klimawandel (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Tim Freytag ), 2012.
  • Notz, Eva: Wurzelentwicklung in Rekultivierungsschichten, 2012.
  • Schneider, AMelie: Landschaft und Lebensqualität - eine Erkundung über Kurzinterviews auf der Schwäbischen Alb (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold, Zweitgutachter/in Dr. Georg Winkel ), 2012.
  • Scholl, Julia: Untersuchung der ökologischen Bedingungen nach Wiedervernässung im Hinterzartener Moor (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold), 2012.
  • Shaid, Jahangir: Landschaft als Quelle der Inspiration - die Schwäbische Alb im Mittelpunkt künstlerischer Ausdrucksformen (Erstgutachter/in Dr. Claudia Bieling, Zweitgutachter/in Prof.Dr. Karl-Reinhard Volz), 2012.
  • Zech, Lena: Verbreitung neophytischer Knötericharten am Bachsystem "Bohrerbach-Mühlenbach" in Freiburg im Breisgau (Erstgutachter/in Prof. Dr. Werner Konold, Zweitgutachter/in Prof.Dr. Albert Reif), 2012.




Gastwissenschaftler:

  • Dr. Iris Bohnet, James Cook University, Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation (CSIRO), Australia, Smithfield, Sustainable Landscape Planning in the Wet Tropics, 01.06.2012 bis 31.08.2013
  • M.Sc. Yue Huang, Tsinghua University, China, Bejing, Diversity of flora and fauna and urban park habitat design, 18.10.2012 bis 30.04.2013
  • Jeaneth Delgado, M.Sc., Ministry of the Environment, Ecuador, Possibilities and challenges for biodiversity assessment within the REDD+ framework of Ecuador. Fellowship of the Alexander von Humboldt-Foundation, 01.09.2011 bis 31.08.2012
  • Jorgeane Schaefer dos Santos, M.Sc., Universidade Federal do Paraná, Brasilien, The dynamics of vegetation and cultural chronology in the grassland of Santa Catarina, southern Brazil, 29.01.2011 bis 31.03.2012
  • Martina Dzuna, M.Sc., Ursinus College, Environmental Studies, Collegeville, PA, United States, The Prevalence of Non-Timber Forest Product (NTFP) Collection in Germany, 01.10.2011 bis 31.08.2012
  • Dr. Jingjuan Yan, Beijing Forestry University, China, Bejing, Ecological thoughts and philosophies in literature and narratives on gardens and landscape parks in Western Europe and China, 01.07.2012 bis 31.01.2013