[Zurück]
 
Bitte auswählen
Jahr
Details
Sprache
Sortierung
Ausgabe
neu: RTF !
 Forschungsbericht für das Jahr 2016

Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie

Schreiberstraße 20
79098 Freiburg i. Br.
Tel: 203 - 3563 Fax: 203 - 3575
Email humangeo@geographie.uni-freiburg.de
http://www.geographie.uni-freiburg.de/de


Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Einträge in der Rubrik "Who is Who"

Forschungsschwerpunkte

  • Ethnogeographie von Gebirgsräumen
  • Gebirgsforschung: Kulturlandschaftsentwicklung mitteleuropäischer Mittelgebirge; ökologisch angepaßte Entwicklung in eurasischen Hochgebirgen;
  • Indigene Wissenssysteme, standortgerechter Landbau, Ecodevelopment im subsaharischen Afrika sowie Ernährungssicherung.
  • Landeskunde Südwestdeutschland: Strukturentwicklung, historisch-genetische Siedlungsforschung, Deindustralisierung, Wirtschaftsraumanalysen, Wohnungsmarktanalyse, angewandte historisch-geographische Kulturlandschaftsforschung Erd- und Landschaftsgeschichte Südwestdeutschlands multimedial (ELMM)
  • Ländliche Regionalentwicklung, Ressourcenschutz, Desertifikationsbekämpfung, Nomadismusforschung im westlichen Sahel Afrikas.
  • Politische Ökologie der Tropenwaldzerstörung in südostasiatischen Ländern (Fallstudie Laos). DFG-Finanzierung im Rahmen des Schwerpunktprogramms "Globale Umweltveränderungen"
  • Regionalforschung über die Sowjetunion und ihre Nachfolgestaaten: ethnodemographische Prozesse; Wirtschaftsentwicklung; Geographisches Informationssystem GUS
  • Regional- und Kulturlandschaftsforschung
  • Sozial- und Bevölkerungsgeographie in Mittelmeerländern (Internationale Migration am Bsp. Italiens).
  • Stadtgeographie: Megastadtentwicklung und Globalisierung, innerstädtische Differenzierung, Planungskonzepte
  • Transformationsforschung
  • Verfügungsrechte an natürlichen Ressourcen - Problemanalysen im Kontext von Überlebenssicherung und Umwelt in Entwicklungsländern.

Wissenschaftliche Projekte und Forschungsvorhaben


  • A Green City Mandate? Promises and Pitfalls of Urban Environmental Governance since the 1970s (FRIAS, 2015-2016)
    • Projektleitung: Dabringhaus S, Freytag T, Mattissek A, Mauch C, Müller S, Späth P
    • Laufzeit: 01.10.2015 bis 30.09.2016
    • Details zum Projekt
  • Das Städtesystem der Mongolei im Restrukturierungsprozess
    • Projektleitung: Stadelbauer J, Gardemann E
    • Laufzeit: 01.09.2009 bis 31.12.2017
    • Details zum Projekt
  • Deregulierte Verkehrsmärkte in der EU und nachhaltiges Verkehrsmanagement.
  • Die Baden-Württembergische Agrarwirtschaft unter Anpassungsdruck.
  • Energiewende und Klimawandel in der Stadtentwicklung – zwischen diskursiven Leitvorstellungen und Handlungspraxis (DFG, 2015-2018)
  • Georgien - Regionale Geographie
  • Globalisierung und internationale Kapitalverflechtungen im asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum.
  • Kulturlandschaft Kaiserstuhl
  • Making Transformative Geographies
  • Ressourcen und Akteure der Multifunktionalität in ländlichen Räumen. Eine vergleichende Studie zwischen Südfrankreich (Roussillon-Languedoc) und Südwestdeutschland (Schwarzwald und angrenzende Regionen)
    • Projektleitung: Korff C, in Kooperation mit Prof. Dr. Guillaume Lacquement, (Université Perpignan)
    • Laufzeit: 2016 bis 2018
    • Details zum Projekt
  • Strategien zur Sicherung und zum Ausbau der Stellung des Wirtschaftsstandortes Baden-Württembergs im globalen Wettbewerb.
  • The Knowledge Politics of Experimenting with Smart Urbanism
  • The mosaic of the global metropolis: International educational migration and local planning cultures.
  • Theoretische und methodische Perspektiven für eine digitale Diskursforschung
    • Projektleitung: Wiertz T, Mattissek A, Schopper T (Team)
    • Laufzeit: seit 2016
    • Details zum Projekt
  • Tracing Narratives of Flight and Migration: Trajectory Analysis as a new Approach in Research and Practice
    • Projektleitung: Projektgruppe: Prof. Dr. Anna Lipphardt, Prof. Dr. Nausikaa Schirilla, Dr. Inga Schwarz, Dr. Thilo Wiertz, Dr. med. Berit Lange, Anne-Maria Müller, Prof. Dr. Heike Drotbohm, Anne-Maria Müller, Prof. Dr. Heike Drotbohm
    • Laufzeit: 01.10.2016 bis 31.12.2017
    • Details zum Projekt
  • Unterschiedliche Näheformen und temporäre räumliche Nähe. Eine theoriebasierte Aufarbeitung des neuen Forschungsfeldes „temporäre räumliche Nähe“.
  • Wasserhaushalt siedlungsgeprägter Gewässer: Gesellschaftliche Akzeptanz und Integration in die Planungspraxis (WaSiG, Teilprojekt Humangeographie)
    • Projektleitung: Hackenbroch K, Freytag T
    • Laufzeit: 01.06.2015 bis 31.05.2018
    • Details zum Projekt
  • Wirtschaftsförderung und Verkehrsmanagement in der Region Basel-Freiburg-Mulhouse (Regio TriRhena).

Wissenschaftliche Publikationen

Originalarbeiten in wissenschaftlichen Fachzeitschriften:
  • Bauder M: Thinking about measuring Augé's non-places with Big Data Big Data & Society, 2016 (2).
  • Glaser R, Sipple D, Schopper T, Neu F, Münch L, Pilhofer T: Klimawandel und Klimaschutz im Südwesten der USA Geographische Rundschau, 2016; 12: 18-24. (download: https://www.westermann.de/anlage/4585690/Klimawandel-und-Klimaschutz-im-Suedwesten-der-USA-Minderungs-und-Anpassungsstrategien-in-Tucson-Arizona)
  • Gössling S, Schröder M, Späth P, Freytag T: Urban Space Distribution and Sustainable Transport. Transport Rev, 2016; 36 (5): 659-679.
  • Hackenbroch K, Hossain S, Altrock, U, Schoon S, Sterly H: Informality, urban governance and the state: negotiations of space in Dhaka and the Pearl River Delta. International Development Planning Review, 2016; 38 (3): 229-253. : http://dx.doi.org/10.3828/idpr.2016.14
  • Hackenbroch K, Woiwode C: Narratives of sustainable Indian urbanism: the logics of global and local knowledge mobilities in Chennai Samaj - South Asia Multidisciplinary Academic Journal, 2016 (14). (download: http://samaj.revues.org/4190)
  • Jöns H, Freytag T: Boundary spanning in social and cultural geography. Social and Cultural Geography, 2016; 17 (1): 1-22. : http://dx.doi.org/10.1080/14649365.2015.1126628
  • Keskitalo ECH, Schilar H: Co-Constructing “Northern” Tourism Representations Among Tourism Companies, DMOs and Tourists. An Example from Jukkasjärvi, Sweden. Scandinavian Journal of Hospitality and Tourism, 2016; 17 (4): 402-422. : http://dx.doi.org/10.1080/15022250.2016.1230517
  • Mattissek A, Glasze G: Discourse analysis in German-language human geography: integrating theory and method. Social and Cultural Geography, 2016; 17 (1): 39-51. : http://10.1080/14649365.2014.961532
  • Mattissek A, Reuber P: Demographisch-ökonomische Chance oder kulturell-identitäre Bedrohung? Printmediendiskurse um geflüchtete Personen in Deutschland Berichte. Geographie und Landeskunde, 2016; 90 (3): 181-200.
  • Mattissek A, Sturm C: Transformation nationaler Klima- und Energiepolitik in städtischen Kontexten – Stadtplanung im Spannungsfeld von politischem Diskurs und Regierungspraktiken. pnd|online, 2016; 1.
  • Mulligan M, Steele W, Rickards L, Fünfgeld H: Keywords in planning: what do we mean by ‘community resilience’? International Planning Studies, 2016; 21 (4): 348-361. (download: http://rsa.tandfonline.com/doi/abs/10.1080/13563475.2016.1155974?journalCode=cips20&#.WnwS5BTjY_k)
  • Saretzki A: Die vermarktete Stadt. Städtisches Kulturerbe aus marketingtheoretischer Sicht. Informationen zur modernen Stadtgeschichte, 2016; 1/2016: 66-74.
  • Schröder E.-J.: Freiburg im Breisgau – „Boomtown“ in der RegioTriRhena. Regio Basiliensis, 2016; 57 (1+2): 45-61.
Monographien:
  • Freytag T, Gebhardt H, Gerhard U, Wastl-Walter D (Hrsg): Humangeographie kompakt, Heidelberg: Springer Spektrum, 2016.
  • Meusburger P, Freytag T, Suarsana L (Hrsg): Ethnic and Cultural Dimensions of Knowledge, Heidelberg: Springer, 2016.
Buchbeiträge:
  • Bauder M: Flickr, Twitter & Co: Die Verwendung von Ambient Geospatial Information als Element tourismuswissenschaftlicher Forschung? In: Bauhuber, Florian & Hopfinger, Hans (Hrsg.): Mit Auto, Brille, Fon und Drohne. Aspekte neuen Reisens im 21. Jahrhundert. Mannheim: MetaGIS-Systems, 2016; 23-34 (Studien zur Freizeit-Und Tourismusforschung, Band 11).
  • Freytag T: Educational Inequalities Reflecting Sociocultural and Geographical Embededdness? Exploring the Place of Hispanics and Hispanic Cultures in Higher Education and Research Institutions in New Mexico. In: Meusburger P; Freytag T; Suarsana L (Hrsg.): Ethnic and Cultural Dimensions of Knowledge. Heidelberg: Springer, 2016; 93-108.
  • Freytag T, Gebhardt H, Gerhard U, Wastl-Walter D: Humangeographie heute: eine Einführung In: Freytag T, Gebhardt H; Gerhard U; Wastl-Walter D (Hrsg.): Humangeographie kompakt. Springer Spektrum, 2016; 1-12.
  • Freytag T, Mössner S: Mensch und Gesellschaft In: Freytag T, Gebhardt H, Gerhard U, Wastl-Walter U (Hrsg.): Humangeographie kompakt. Heidelberg: Springer Spektrum, 2016; 67-88.
  • Freytag T, Jahnke H, Kramer C: Geographische Bildungsforschung In: Fickermann D, Fuchs H-W (Hrsg.): Bildungsforschung - disziplinäre Zugänge: Fragestellungen, Methoden und Ergebnisse Münster: Waxmann, 2016; 139-155.
  • Mattissek A, Sakdapolrak P: Gesellschaft und Umwelt In: Freytag T; Gebhardt H; Gerhard U; Wastl-Walter D (Hrsg.): Humangeographie kompakt. Berlin, Heidelberg: Springer Spektrum, 2016; 13-37.
  • Meusburger P, Freytag T, Suarsana L: Ethnic and Cultural Dimensions of Knowledge and Education: An Introduction. In: Meusburger P; Freytag T; Suarsana L (Hrsg.): Ethnic and Cultural Dimensions of Knowledge. Heidelberg: Springer, 2016; 1-20.
  • Mössner S: Quartiermanagement in der post-politischen Stadt. In: Oehler P, Thomas N, Drilling M (Hrsg.): Soziale Arbeit in der unternehmerischen Stadt. Wiesbaden: Springer VS, 2016; 131-142.: http://dx.doi.org/10.1007/978-3-658-10898-4_8
  • Saretzki A: Tourismus auf den Spuren der Schatten des Windes: Vom Zusammenspiel medialer Bedeutungskonstruktion und performativer touristischer Praxen In: Hahn C, Schmidl A (Hrsg.): Websites & Sightseeing. Tourismus in Medienkulturen. Springer VS, 2016; 205-253.
  • Stadelbauer J: The Caucasus Mountain region revisited - Changes in human-environmental relations in recent decades In: Mainali, Kumar & Seth Sicroff (Hrsg.): Jack D. Ives, Montologist: Festschrift for a Mountain Advocate Lalitpur: Himalayan Assoiciation AAS, 2016; 157-177.
Vorträge:
  • Authier F: Réseau d’acteurs local et énergies renouvelables dans les espaces ruraux : analyse du rôle du capital social dans la création d’un parc éolien dans la Forêt Noire en Allemagne. 2016 (International Symposium on « The Rural Renaissance From One Century to the Next? » Toulouse, Frankreich).
  • Bauder M: The dialectic of space in Ambient Geospatial Information. 2016 (Colloquium GIScience, Universität Heidelberg).
  • Bauder M: The nightmare of proto-naive neo-positivism and the end of theory!? 2016 (RGS-IBG Annual International Conference/London).
  • Jutteau P: Eine vergleichende Studie über die Auswirkungen der Entwicklung der Biogasbranche auf die landwirtschaftlichen Aktivitäten 2016 (Nachwuchsworkshop des Arbeitskreises Ländlicher Raum in der DFG, Erlangen).
  • Jutteau P: Biogas als Treibstoff landwirtschaftlicher Veränderungen 2016 ((De)zentrale Energiewende - Wirklichkeiten, Widersprüche und Visionen, Berlin).
  • Jutteau P: Le territoire en géographie sociale comme outil de lecture de la transition énergétique. Une étude de ca comparative entre deux districts d'Allemagne occidentale et orientale. 2016 (Tagung der Arbeitsgruppe "Approches critiques de la "transition énergétique" dans les sciences humaines et sociales - ACTESHS -Strasbourg).
  • Jutteau P: Agriculture familiale et agriculture de firme face au développement des énergies renouvelables en Allemagne 2016 (Tagung der Commission de géographie rurale « La Renaissance rurale d’un siècle à l’autre ? », Toulouse).
  • Mattissek A: Political system and regional disparities in Germany. 2016 (University of Roi Et (Nordost-Thailand).).
  • Mattissek A: Germany’s “welcome policy” in the European Migration Crisis: Controversies and (geo-)political representations. (Mit Paul Reuber). 2016 (Political Geography Specialty Group (PGSG) Pre-Conference San Francisco 2016).
  • Mattissek A: Germany’s “welcome policy” in the European Migration Crisis: Controversies and (geo-)political representations. (Mit Paul Reuber). 2016 (AAG Conference San Francisco 2016).
  • Mattissek A: Poststrukturalismus und Diskursanalyse – Potentiale und Grenzen an Beispielen der aktuellen Debatten um geflüchtete Personen in Deutschland. 2016 (Kolloquium am Geographischen Institut der Universität Mainz).
  • Schmid B: Diverse Economic Organizations. Logics and Change. 2016 (PhD Colloquium Umweltorientierte Wirtschaftsgeographie in Cologne).
  • Schmid B: Diverse Economic Practices. Logic, Access and Ownership. 2016 (RGS Annual Conference in London).
  • Schmid B: Economies on the Move. From Community via Community Economy to Spaces of Performative Transition? 2016 (Neue Kulturgeographie in Graz).
  • Schmid B: Practicing Diverse Economies. A praxeological approach to post-capitalist organizations. 2016 (PhD Colloquium Umweltorientierte Wirtschaftsgeographie in Cologne).
  • Stadelbauer J: Paradies in Not – Aspekte einer Politischen Geographie Georgiens 2016 (/ Bamberg / Geographisches Institut der Universität).
  • Stadelbauer J: Ethno-territoriale Konflikte im postsowjetischen Raum 2016 (/ Lübeck / Gesellschaft für Geographie und Völkerkunde zu Lübeck).
  • Stadelbauer J: Rural Germany: Chances and Changes; Germany: The East and the South 2016 (/ Yangon / Yangon University, Department of Geography).
  • Stadelbauer J: Russlands Wälder aus geographischer Sicht 2016 (/ Freiburg / Waldhaus).
  • Stadelbauer J: Sustainability at German Universities 2016 (GAAM Meeting / Yangon / GAAM).
  • Sturm C: Energy and climate policies in Germany – tensions of political discourses and local planning practices. 2016 (NUI Galway, School of Geography and Archeology).
  • Sturm C: Energie- und Klimafragen in der Stadtentwicklung - Quantitative Diskursanalysen politischer Dokumente. 2016 (Kolloquium der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen, Universität Freiburg).
Konferenzbeiträge:
  • Fünfgeld H, Goodman R, Rowley S: Multi-level climate change adaptation governance and local government planning processes in Australia. 2016 (12th Urban Planning and Environment Symposium. Lisbon, Portugal).
Sonstige Publikationen:

Besondere wissenschaftliche Aktivitäten

Preise / Ehrungen:
  • Bettina Joa: Alumni-Preis der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen der Universität Freiburg, Ausgezeichnete Studienleistungen, 01.01.2016.
  • Dr. Catarina Gomes de Matos: Waldseemüller-Preis - Anne-Laubenberger-Stiftung über den Verband der Freunde der Albert-Ludwigs-Universität e.V., Hervorragende Dissertation, 01.01.2016.
  • Michael Bauder: Preis der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaften e.V. (DGT) mit dem Arbeitskreis Tourismusforschung (AK-TF) der Deutschen Gesellschaft für Geographie, Beste wissenschaftliche Arbeit im Rahmen einer Dissertation ("Best Paper Award"), 28.11.2014.
  • Philippe Weyrich: Alumni-Preis der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen der Universität Freiburg, Ausgezeichnete Studienleistungen, 01.01.2014.
  • Sophie Unger: Alumni-Preis der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen der Universität Freiburg, Ausgezeichnete Studienleistungen, 01.01.2015.
Ehrung:
  • Michael Bauder: Alumni-Preis der Fakultät für Forst- und Umweltwissenschaften der Universität Freiburg für ausgezeichnete Studienleistungen., Ausgezeichnete Studienleistungen, seit 2011.

Abschlussarbeiten

Promotionen
  • Gomes de Matos, C: Urbane Konflikte und Proteste - Das Beispiel Barcelona (Erstgutachter/in Prof. Dr. T. Freytag, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2016.
  • Nouhou A: Westafrika zwischen Klimavariabilität, irregulärer Migration nach Europa und Ernährungsunsicherheit (Erstgutachter/in Prof. Dr. Thomas Krings, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Gregor Dobler, Institut für Ethnologie), 2016.
  • Zuber E: Mobilität und kognitiver Leistungsstatus im Alter - eine interdisziplinäre Handlungsanalyse - Promotion an der Universität Heidelberg (Erstgutachter/in Prof. Dr. Tim Freytag, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2016.
Master
  • Dremel A L: German national identity construction in the "European refugee crisis". An analysis of newspaper coverage from Germany, the UK an Austria. (Erstgutachter/in Prof. Dr. Annika Mattissek, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2016.
  • Hickethier, V: "Die unsichtbare Gefahr" - Der städtische Beitrag zur globalen Umweltbelastung durch Plastik und Mikroplastik Eine Untersuchung des Risiko- und Umweltbewußtseins der Leipziger Zivilbevölkerung gegenüber Plastik und Mikroplastik im Alltag (Erstgutachter/in Prof. Dr. T. Freytag, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Zweitgutachter/in Dr. Phil. Jan Fleckenstein, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung Leipzig), 2016.
  • Issifu M: Diversitiy and Integration: "The Influx" of Refugees into Germany. A Case Study of Sub-Saharan African Asylum Seekers. (Erstgutachter/in Prof. Dr. Tim Freytag, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Zweitgutachter/in Dr. Frank Matose, University of Cape Town, South Africa), 2016.
  • John R: Governance of peri-urban water resources: A case sudy of the discursive practices around sustainable water management in greater Chennai region, India. (Erstgutachter/in Dr. Kirsten Hackenbroch, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Zweitgutachter/in Dr. Georg Winkel, Universität Freiburg), 2016.
  • Kluckert, H.: Tourismus in Gengenbach Wie positioniert sich die Stadt Gengenbach im Problemfeld, innovativ zu sein? (Erstgutachter/in Prof. Dr. Tim Freytag, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2016.
  • Mannarino C: Like Pirates in our own Sea: A case study of unsustainable livelihoods in the fishing community of Catanzaro, Italy. (Erstgutachter/in Prof. Dr. Annika Mattissek, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2016.
  • Meyer, J.N.: Möglichkeiten und Grenzen der Bildungsteilhabe für geflüchtete Jugendliche. Eine Untersuchung formaler Beschulungskonzepte in der Doppelstadt Ulm/Neu-Ulm. (Erstgutachter/in Prof. Dr. Tim Freytag, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Annika Mattissek, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2016.
  • Oliveira C M: The crude Face of Mining and EnergyProduction: narratives of Violence and Paths of Resistance in the Northern Huehuetenango, Guatemala. (Erstgutachter/in Prof. Dr. Annika Mattissek, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2016.
  • Sauter K: Umkämpfte Partizipation. Analyse des Konflikts um die Folgeunterbringung von Geflüchteten in Hamburg (Erstgutachter/in Prof. Dr. Annika Mattissek, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Zweitgutachter/in Dr. Regina Rhodius, Universität Freiburg), 2016.
  • Schweighart, M.S.: Klimawandel und Schneesicherheit im zukünftigen Destinationsmarketing des alpinen Wintertourismus am Beispiel Bad Hindelang/Oberjoch im Allgäu (Erstgutachter/in Prof. Dr. T. Freytag, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Zweitgutachter/in Prof. Dr. R. Glaser, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2016.
  • Sipple, D.: Perspektiven des Urban Gardening in Freiburg - Konflikte, Barrieren und Potentiale urbaner Gemeinschaftsgärten (Erstgutachter/in Prof. Dr. T. Freytag, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Zweitgutachter/in Prof. Dr. A. Mattissek, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2016.
  • Smyth, J.: Climate Change and the Arts: Examining creative communication strategies (Erstgutachter/in Prof. Dr. T. Freytag, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2016.
  • Vith, Th. A.: Bicycle Mobility and the Quest for Sustainable Urbanism - A Case Study from Boston, Massachusetts (Erstgutachter/in Prof. Dr. T. Freytag, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Rob Krueger, Worcester Polytechnic Institute), 2016.
  • Wiedle I: Social Media und Tourismus: Analyse und Vergleich des Auftritts der Destinationen Schwarzwald und Harz. (Erstgutachter/in Dr. Michael Bauder, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Annika Mattissek, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2016.
  • Zheng H: Green City and Urban Environmental Governance: A Case Study of Freiburg an Recommendations for Central Foshan and Urban China (Erstgutachter/in Prof. Dr. Annika Mattissek, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2016.
Bachelor
  • Hanebeck K: Energiegenossenschaften als Bürgerbeteiligungsform an der Energiewende in Deutschland – Auswirkungen der politischen Rahmenbedingungen auf die Beteiligung in Energiegenossenschaften (Erstgutachter/in Prof. Dr. Annika Mattissek, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2016.
  • Ike, Marvin: Beitrag der LEADER-Initiative zur Förderung endogener Entwicklungspotentiale in der nachhaltigen ländlichen Regionalentwicklung (Erstgutachter/in Prof. Dr. T. Freytag, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Zweitgutachter/in Dr. Cornelia Korff, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2016.
  • Jensen, H.: Nachhaltige Quartiersentwicklung (IBA Basel 2020) (Erstgutachter/in Prof. Dr. T. Freytag, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2016.
  • Kopp L-L: Ursache und Vorgehen der Implementierung einer Corporate Social Responsibility in Unternehmen. Eine stadtgeographische Perspektive am Fallbeispiel F. Hoffmann-La Roche AG in Basel-Stadt, Schweiz (Erstgutachter/in Prof. Dr. Annika Mattissek, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2016.
  • Linne F: Nachhaltigkeitsverständnisse kleinbäuerlicher Vereine in Brandenburg: Eine Diskursanalyse (Erstgutachter/in Prof. Dr. Daniela Kleinschmit, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Annika Mattissek, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2016.
  • Weißbach,L.: Der kombinierte Ladungsverkehr in Baden-Württemberg als Beitrag zu einem nachhaltigen Güterverkehr (Erstgutachter/in apl. Prof. Dr. Ernst-Jürgen Schröder, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2016.
  • Wilhelm,Xander: Das antikoloniale Narrativ des "Islamischen Staates" in Syrien und Irak aus Perspektive der Politischen Geographie (Erstgutachter/in Prof. Dr. Thomas Krings), 2016.
Staatsexamen
  • Bozyk, C. M.: Aushandlungsprozesse der temporären Raumnutzung in Städten - Untersuchungen von Zwischennutzungen in Bremen, die durch die ZwischenZeitZentrale vermittelt wurden. (Erstgutachter/in Prof. Dr. T. Freytag, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2016.
  • Glienke, R.: Nachhaltige Stadtentwicklung am Beispiel des neuen Freiburger Stadtteils Dietenbach Herausforderungen und Probleme bei der Planung eines neuen Stadtteils (Erstgutachter/in Prof. Dr. Thomas Krings), 2016.
  • Kalt, J.: StartkLahr: Die Stadt Lahr und ihr Umgang mit den Folgen des Strukturwandels (Erstgutachter/in Prof. Dr. Thomas Krings, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Zweitgutachter/in Prof. Dr. E.-J. Schröder, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2016.
  • Kraus, A.: Konfliktfeld Flusswasser Unter besonderer Berücksichtigung der Auswirkungen auf die ländliche Bevölkerung in Äthiopien (Erstgutachter/in Prof. Dr. Thomas Krings), 2016.
  • Kreutz, M.: Die Bedrohung des nigerianischen Entwicklungsweges durch den Islamismus Am Beispiel Boko Haram (Erstgutachter/in Prof. Dr. Thomas Krings), 2016.
  • Rössler S: Analyse der EU-Entwicklungspolitik am Beispiel eines Projektes zur ländlichen Regionalentwicklung in Sambia (Erstgutachter/in Prof. Dr. Thomas Krings, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2016.
  • Schöneich, B.: Die Bedeutung von Livelihood-Analysen im ländlichen Raum am Beispiel eines ländlichen Regionalentwicklungsprojekts in Sambia (Erstgutachter/in Prof. Dr. Thomas Krings), 2016.
Magisterarbeiten
  • Rokosch C: Breisgau S-Bahn 2020: Visionen und Stand. (Erstgutachter/in apl. Prof. Dr. Ernst-Jürgen Schröder, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Zweitgutachter/in Knieps G, Institut für Verkehrswissenschaft und Regionalpolitik), 2016.