[Zurück]
 
Bitte auswählen
Jahr
Details
Sprache
Sortierung
Ausgabe
neu: RTF !
 Forschungsbericht für das Jahr 2020

Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie

Schreiberstraße 20
79098 Freiburg i. Br.
Tel: 203 - 3563 Fax: 203 - 3575
Email humangeo@geographie.uni-freiburg.de
http://www.geographie.uni-freiburg.de/de


Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Einträge in der Rubrik "Who is Who"

Forschungsschwerpunkte

  • Ethnogeographie von Gebirgsräumen
  • Gebirgsforschung: Kulturlandschaftsentwicklung mitteleuropäischer Mittelgebirge; ökologisch angepaßte Entwicklung in eurasischen Hochgebirgen;
  • Indigene Wissenssysteme, standortgerechter Landbau, Ecodevelopment im subsaharischen Afrika sowie Ernährungssicherung.
  • Landeskunde Südwestdeutschland: Strukturentwicklung, historisch-genetische Siedlungsforschung, Deindustralisierung, Wirtschaftsraumanalysen, Wohnungsmarktanalyse, angewandte historisch-geographische Kulturlandschaftsforschung Erd- und Landschaftsgeschichte Südwestdeutschlands multimedial (ELMM)
  • Ländliche Regionalentwicklung, Ressourcenschutz, Desertifikationsbekämpfung, Nomadismusforschung im westlichen Sahel Afrikas.
  • Politische Ökologie der Tropenwaldzerstörung in südostasiatischen Ländern (Fallstudie Laos). DFG-Finanzierung im Rahmen des Schwerpunktprogramms "Globale Umweltveränderungen"
  • Regionalforschung über die Sowjetunion und ihre Nachfolgestaaten: ethnodemographische Prozesse; Wirtschaftsentwicklung; Geographisches Informationssystem GUS
  • Regional- und Kulturlandschaftsforschung
  • Sozial- und Bevölkerungsgeographie in Mittelmeerländern (Internationale Migration am Bsp. Italiens).
  • Stadtgeographie: Megastadtentwicklung und Globalisierung, innerstädtische Differenzierung, Planungskonzepte
  • Transformationsforschung
  • Verfügungsrechte an natürlichen Ressourcen - Problemanalysen im Kontext von Überlebenssicherung und Umwelt in Entwicklungsländern.

Wissenschaftliche Projekte und Forschungsvorhaben


  • Biopolitics of migration and borders: an assemblage approach
  • Deregulierte Verkehrsmärkte in der EU und nachhaltiges Verkehrsmanagement.
  • Die Baden-Württembergische Agrarwirtschaft unter Anpassungsdruck.
  • Die Vermarktlichung von Sanden in Kambodscha: globale Vernetzungen, Konflikte und Materialitäten (DFG, 2018-2021)
    • Projektleitung: Mattissek A, John R (Team)
    • Laufzeit: 01.11.2018 bis 31.10.2021
    • Details zum Projekt
  • Digital Geopolitics: Geopolitische Leitbilder der „Neuen Rechten“ in digitalen Medien
  • Erlebte Orte und Momente der Muße im europäischen Städtetourismus der Gegenwart (Teilprojekt P1 im SFB 1015)
  • EU-Integration, Verkehr und Direktinvestitionen
  • Forschungskolleg "Neues Reisen - Neue Medien"
    • Projektleitung: Korte B, Tauschek M, Holdenried M, Freytag T
    • Laufzeit: 2018 bis 2022
    • Details zum Projekt
  • Geographien der Umsiedlung im Kontext von Multiskalenprozessen der Umweltdegradation – eine Fallstudie küstennaher Umsiedlung im ghanaischen Volta River Delta
    • Projektleitung: Fünfgeld H, Neu F (Team)
    • Laufzeit: 01.12.2019 bis 30.11.2022
    • Details zum Projekt
  • Globalisierung und internationale Kapitalverflechtungen im asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum.
  • Lokale Kompetenzentwicklung für Klimawandelanpassung in kleinen und mittleren Kommunen und Landkreisen (LoKlim)
    • Projektleitung: Fünfgeld H, Lorenz S, Fila D (Team)
    • Laufzeit: 2020 bis 2022
    • Details zum Projekt
  • Resilienzforschung und -entwicklung in den Environmental Humanities.
  • Strategien zur Sicherung und zum Ausbau der Stellung des Wirtschaftsstandortes Baden-Württembergs im globalen Wettbewerb.
  • Theoretische und methodische Perspektiven für eine digitale Diskursforschung
    • Projektleitung: Wiertz T, Mattissek A, Schopper T (Team)
    • Laufzeit: seit 2016
    • Details zum Projekt
  • Wirtschaftsförderung und Verkehrsmanagement in der Region Basel-Freiburg-Mulhouse (Regio TriRhena).

Wissenschaftliche Publikationen

Originalarbeiten in wissenschaftlichen Fachzeitschriften:
  • Schmid B: Alte Muster aufbrechen. Impact und Skalierung in der Transformationsdebatte. Politische Ökologie, 2020; 38 (160): 60-65.
  • Schmid B, Schulz C, Weck S: Keimzellen für die Transformation. Postwachstum und Raumentwicklung. Politische Ökologie, 2020; 38 (160): 19-26.
  • Schmid B, Smith TS: Social transformation and postcapitalist possibility: Emerging dialogues between practice theory and diverse economies. Progress in Human Geography. SAGE Journals, 2020 (online). : https://doi.org/10.1177/0309132520905642
  • Schmid B, Taylor Aiken G: Transformative mindfulness: The role of mind-body practices in community-based activism. Cultural Geographies, 2020. : https://doi.org/10.1177/1474474020918888
  • Taylor Aiken G, Schulz C, Schmid B: The community economies of Esch-sur-Alzette: Rereading the economy of Luxembourg. Voluntary Sector Review. Policy Press, 2020. : https://doi.org/10.1332/204080519X15709868759772
  • Varley P, Schilar H, Rickly J M: Tourism non-places: Bending airports and wildscapes. Annals of Tourism Research, 2020; 80 (1): 1-11. : http://dx.doi.org/10.1016/j.annals.2019.102791
Monographien:
Buchbeiträge:
  • Bauder M, Freytag T: Geographie des Tourismus In: Gebhardt H; Glaser R; Radtke U; Reuber P; Vött A (Hrsg.): Geographie. Physische Geographie und Humangeographie., 3. Auflage. Berlin, Heidelberg: Springer, 2020; 1045-1062.
  • Bauder M, Hologa R: Neue Datenquellen des Web 2.0 - crowdsourcing und crowdharvesting In: Gebhardt H; Glaser R; Radtke U; Reuber P; Vött A (Hrsg.): Geographie. Physische Geographie und Humangeographie., 3. Auflage. Berlin, Heidelberg: Springer, 2020; 197-201.
  • Freytag T: Bildung und Wissen im Fokus humangeographischer Forschung In: Gebhardt H; Glaser R; Radtke U; Reuber P; Vött A (Hrsg.): Geographie: Physische Geographie und Humangeographie., 3. Auflage. Berlin, Heidelberg: Springer, 2020; 713-715.
  • Radinger-Peer V, Pflitsch G, Freytag T, Döring T: Transformationsprozesse im Hochschulsystem in Richtung nachhaltige Regionalentwicklung („Empirische Illustrationen“) In: Postlep R-D; Blume L; Hülz M (Hrsg.): Hochschulen und ihr Beitrag für eine nachhaltige Regionalentwicklung. ARL, 2020; 177-207.
  • Schiller D, Kanning H, Pflitsch G, Radinger-Peer V, Freytag T: Hochschulen als Agenten des Wandels für eine nachhaltige Regionalentwicklung? Hochschulen und nachhaltige Regionalentwicklung aus der Transition-Perspektive In: Postlep R-D; Blume L; Hülz M (Hrsg.): Hochschulen und ihr Beitrag für eine nachhaltige Regionalentwicklung. ARL, 2020; 119-176.
  • Schmid B: Räumliche Strategien für eine Postwachstumstransformation In: Lange M, Hülz M, Schmid B, Schulz C (Hrsg.): Postwachstumsgeographien. Raumbezüge diverser und alternativer Ökonomien. transcript, 2020; 59-84.: https://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-5180-5/postwachstumsgeographien/
  • Schulz C, Lange B, Hülz M, Schmid B: Postwachstumsgeographien. Konzeptionelle und thematische Eckpunkte der Anthologie In: Lange B, Hülz M, Schmid B, Schulz C (Hrsg.): Postwachstumsgeographien. Raumbezüge diverser und alternativer Ökonomien. transcript, 2020; 13-32.: https://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-5180-5/postwachstumsgeographien/
Vorträge:
Sonstige Publikationen:
  • Bachmann V, Mattissek A, Ruppert L, Stenmanns J, Vorbrugg A: Kritische Militärgeographie – Anliegen und Abgrenzungen. Rundbrief Geographie, 2020; 282: 28-30.

Besondere wissenschaftliche Aktivitäten

Preise / Ehrungen:
  • Bettina Joa: Alumni-Preis der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen der Universität Freiburg, Ausgezeichnete Studienleistungen, 01.01.2016.
  • Franziska Elisabeth Lengerer: Alumni-Preis der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen der Universität Freiburg, Ausgezeichnete Studienleistungen, 01.01.2019.
  • Hannelene Schilar: Preis der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaften e.V. (DGT) mit dem Arbeitskreis Tourismusforschung (AK-TF) der Deutschen Gesellschaft für Geographie, Vortrag über ’Arctic’ Tourism Representations and the Voices Within ("Best Paper Award“), 11.11.2017.
  • Michael Bauder: Preis der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaften e.V. (DGT) mit dem Arbeitskreis Tourismusforschung (AK-TF) der Deutschen Gesellschaft für Geographie, Beste wissenschaftliche Arbeit im Rahmen einer Dissertation ("Best Paper Award"), 28.11.2014.
  • Philippe Weyrich: Alumni-Preis der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen der Universität Freiburg, Ausgezeichnete Studienleistungen, 01.01.2014.
  • Sophie Unger: Alumni-Preis der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen der Universität Freiburg, Ausgezeichnete Studienleistungen, 01.01.2015.
  • Susanne Lilith Kuhn: Alumni-Preis der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen der Universität Freiburg, Ausgezeichnete Studienleistungen, 01.01.2018.
  • Tobias Schopper: Alumni-Preis der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen der Universität Freiburg, Ausgezeichnete Studienleistungen, 01.01.2017.
Ehrung:
  • Dr. Paul Jutteau: Waldseemüller-Preis - Anne-Laubenberger-Stiftung über den Verband der Freunde der Albert-Ludwigs-Universität e.V., Hervorragende Dissertation, seit 2019.
  • Michael Bauder: Alumni-Preis der Fakultät für Forst- und Umweltwissenschaften der Universität Freiburg für ausgezeichnete Studienleistungen., Ausgezeichnete Studienleistungen, seit 2011.

Abschlussarbeiten

Master
  • Barr R: The Sky`s the Limit? The Rise of Low-Cost Carriers Under Global Capitalism (Erstgutachter/in Prof. Dr. Annika Mattissek, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2020.
  • Nienhaus T: Sprache und Diskurs in der regionalen Klimapolitik. eine diskursanalytische Untersuchung parlamentarischer Plenardebatten zur Klimaschutzpolitik in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen und Sachsen im Zeitraum von 2017-2019 (Erstgutachter/in Prof. Dr. Annika Mattissek, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2020.
Bachelor
  • Kobras V: Wahrnehmung und Bewertung öffentlicher Räume in Freiburg-Weingarten (Erstgutachter/in Prof. Dr. Tim Freytag, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2020.
  • Schweitzer C: Gentrifizierung in Luxemburg-Stadt. Analyse zur funktionalen Gentrifizierung im Bahnhofsviertel (Erstgutachter/in Prof. Dr. Tim Freytag, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2020.
  • Zwicker M-L: Wie bewerten Freiburger Studierende im Rahmen einer quantitativen Erhebung die vorhandene Fahrradinfrastruktur im Innenstadtbereich Freiburgs und welche fahrradinfrastrukturellen Weiterentwicklungsmöglichkeiten bestehen in diesem Raum? (Erstgutachter/in Prof. Dr. Hartmut Fünfgeld, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2020.
Staatsexamen
  • Huther E: Die Darstellung Afrikas im Geographie-Schulbuch. Eine diskursanalytische Untersuchung. (Erstgutachter/in Prof. Dr. Annika Mattissek, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2020.