[Zurück]
 
Bitte auswählen
Jahr
Details
Sprache
Sortierung
Ausgabe
neu: RTF !
 Forschungsbericht für das Jahr 2017

Kulturgeographie

Werthmannstraße 4
79098 Freiburg i. Br.
Tel: 203 - 3563 Fax: 203 - 3575
Email humangeo@geographie.uni-freiburg.de
http://portal.uni-freiburg.de/geographie/ikg


Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Einträge in der Rubrik "Who is Who"

Forschungsschwerpunkte

  • Ethnogeographie von Gebirgsräumen
  • Gebirgsforschung: Kulturlandschaftsentwicklung mitteleuropäischer Mittelgebirge; ökologisch angepaßte Entwicklung in eurasischen Hochgebirgen;
  • Indigene Wissenssysteme, standortgerechter Landbau, Ecodevelopment im subsaharischen Afrika sowie Ernährungssicherung.
  • Landeskunde Südwestdeutschland: Strukturentwicklung, historisch-genetische Siedlungsforschung, Deindustralisierung, Wirtschaftsraumanalysen, Wohnungsmarktanalyse, angewandte historisch-geographische Kulturlandschaftsforschung Erd- und Landschaftsgeschichte Südwestdeutschlands multimedial (ELMM)
  • Ländliche Regionalentwicklung, Ressourcenschutz, Desertifikationsbekämpfung, Nomadismusforschung im westlichen Sahel Afrikas.
  • Politische Ökologie der Tropenwaldzerstörung in südostasiatischen Ländern (Fallstudie Laos). DFG-Finanzierung im Rahmen des Schwerpunktprogramms "Globale Umweltveränderungen"
  • Regionalforschung über die Sowjetunion und ihre Nachfolgestaaten: ethnodemographische Prozesse; Wirtschaftsentwicklung; Geographisches Informationssystem GUS
  • Regional- und Kulturlandschaftsforschung
  • Sozial- und Bevölkerungsgeographie in Mittelmeerländern (Internationale Migration am Bsp. Italiens).
  • Stadtgeographie: Megastadtentwicklung und Globalisierung, innerstädtische Differenzierung, Planungskonzepte
  • Transformationsforschung
  • Verfügungsrechte an natürlichen Ressourcen - Problemanalysen im Kontext von Überlebenssicherung und Umwelt in Entwicklungsländern.

Wissenschaftliche Projekte und Forschungsvorhaben


  • Das Städtesystem der Mongolei im Restrukturierungsprozess
    • Projektleitung: Stadelbauer J, Gardemann E
    • Laufzeit: 01.09.2009 bis 31.12.2017
    • Details zum Projekt
  • Deregulierte Verkehrsmärkte in der EU und nachhaltiges Verkehrsmanagement.
  • Die Baden-Württembergische Agrarwirtschaft unter Anpassungsdruck.
  • Energiewende und Klimawandel in der Stadtentwicklung – zwischen diskursiven Leitvorstellungen und Handlungspraxis.
  • Erlebte Orte und Momente der Muße im europäischen Städtetourismus der Gegenwart (Teilprojekt P1 im SFB 1015)
  • Georgien - Regionale Geographie
  • Globalisierung und internationale Kapitalverflechtungen im asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum.
  • Kulturlandschaft Kaiserstuhl
  • Ressourcen und Akteure der Multifunktionalität in ländlichen Räumen. Eine vergleichende Studie zwischen Südfrankreich (Roussillon-Languedoc) und Südwestdeutschland (Schwarzwald und angrenzende Regionen)
    • Projektleitung: Korff C, in Kooperation mit Prof. Dr. Guillaume Lacquement, (Université Perpignan)
    • Laufzeit: 2016 bis 2018
    • Details zum Projekt
  • Strategien zur Sicherung und zum Ausbau der Stellung des Wirtschaftsstandortes Baden-Württembergs im globalen Wettbewerb.
  • The Knowledge Politics of Experimenting with Smart Urbanism (Teilprojekt P1 im SFB 1015)
  • Unterschiedliche Näheformen und temporäre räumliche Nähe. Eine theoriebasierte Aufarbeitung des neuen Forschungsfeldes „temporäre räumliche Nähe“.
  • Wasserhaushalt siedlungsgeprägter Gewässer: Gesellschaftliche Akzeptanz und Integration in die Planungspraxis (WaSiG, Teilprojekt Humangeographie)
    • Projektleitung: Hackenbroch K, Freytag T
    • Laufzeit: 01.06.2015 bis 31.05.2018
    • Details zum Projekt
  • Wirtschaftsförderung und Verkehrsmanagement in der Region Basel-Freiburg-Mulhouse (Regio TriRhena).

Wissenschaftliche Publikationen

Originalarbeiten in wissenschaftlichen Fachzeitschriften:
  • Hackenbroch K: Global Student Mobilities and the Making of Planning Cultures: A Conceptualisation Based on the Case of Bangladesh. Tansactions of the Association of European Schools of Planning, 2017 (1).
  • Mattissek A, Sturm C: How to make them walk the talk: Governing the implementation of energy and climate policies into local practices. Geographica Helvetica, 2017; 72: 123-135.
  • Scherer I, Henrichs M, Uhl M, Schuetz T, Weiler M, Hackenbroch K, König F, Freytag T: Planungsinstrumente und Bewirtschaftungskonzepte für den Wasserhaushalt in Siedlungen. Korrespondenz Wasserwirtschaft, 2017; 10 (4): 221-228.
Buchbeiträge:
  • Fricke C: Patsy Healey: Collaborative Planning In: Eckardt F (Hrsg.): Schlüsselwerke der Stadtforschung. Wiesbaden: Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2017; 395-409.: https://dx.doi.org/10.1007/978-3-658-10438-2
Vorträge:
  • Sturm C: The Success and Failure of Climate Policies through the Lens of 'Contre-Conduite'. 2017 (AAG Conference. Boston/USA).

Besondere wissenschaftliche Aktivitäten

Preise / Ehrungen:
  • Michael Bauder: Preis der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaften e.V. (DGT) mit dem Arbeitskreis Tourismusforschung (AK-TF) der Deutschen Gesellschaft für Geographie, Beste wissenschaftliche Arbeit im Rahmen einer Dissertation ("Best Paper Award"), 28.11.2014.
  • Philippe Weyrich: Alumni-Preis der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen der Universität Freiburg, für ausgezeichnete Studienleistungen, 01.01.2014.
Ehrung:
  • Michael Bauder: Alumni-Preis der Fakultät für Forst- und Umweltwissenschaften der Universität Freiburg für ausgezeichnete Studienleistungen., für ausgezeichnete Studienleistungen, seit 2011.

Abschlussarbeiten

Master
  • Kramer C S: Was fotografieren Tourist_innen in Freiburg? (Betreuer/in Dr. Michael Bauder, Erstgutachter/in Prof. Dr. Annika Mattissek), 2017.
  • Schopper T: Der Kulturbegriff im Diskurs über geflüchtete Menschen in deutschen Printmedien (Erstgutachter/in Prof. Dr. Annika Mattissek, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Zweitgutachter/in Dr. Cornelia Korff, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2017.
  • Si Li: From Promise to Real Smart Munich: Insights on two ongoing processes: smart city strategy formulation and project implementation. (Erstgutachter/in PD Dr. Philipp Späth, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Zweitgutachter/in Dr. Kirsten Hackenbroch, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2017.
Staatsexamen
  • Schürrle M: Heritage Interpretation als Element der besucherorientierten App "Freiblick" - eine Evaluation (Erstgutachter/in Prof. Dr. Tim Freytag, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2017.