[Zurück]
 
Bitte auswählen
Jahr
Details
Sprache
Sortierung
Ausgabe
neu: RTF !
 Forschungsbericht für das Jahr 2019

Kulturgeographie

Werthmannstraße 4 (vorübergehend Schreiberstraße 20)
79098 Freiburg i. Br.
Tel: 203 - 3563 Fax: 203 - 3575
Email humangeo@geographie.uni-freiburg.de
http://portal.uni-freiburg.de/geographie/ikg


Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Einträge in der Rubrik "Who is Who"

Forschungsschwerpunkte

  • Ethnogeographie von Gebirgsräumen
  • Gebirgsforschung: Kulturlandschaftsentwicklung mitteleuropäischer Mittelgebirge; ökologisch angepaßte Entwicklung in eurasischen Hochgebirgen;
  • Indigene Wissenssysteme, standortgerechter Landbau, Ecodevelopment im subsaharischen Afrika sowie Ernährungssicherung.
  • Landeskunde Südwestdeutschland: Strukturentwicklung, historisch-genetische Siedlungsforschung, Deindustralisierung, Wirtschaftsraumanalysen, Wohnungsmarktanalyse, angewandte historisch-geographische Kulturlandschaftsforschung Erd- und Landschaftsgeschichte Südwestdeutschlands multimedial (ELMM)
  • Ländliche Regionalentwicklung, Ressourcenschutz, Desertifikationsbekämpfung, Nomadismusforschung im westlichen Sahel Afrikas.
  • Politische Ökologie der Tropenwaldzerstörung in südostasiatischen Ländern (Fallstudie Laos). DFG-Finanzierung im Rahmen des Schwerpunktprogramms "Globale Umweltveränderungen"
  • Regionalforschung über die Sowjetunion und ihre Nachfolgestaaten: ethnodemographische Prozesse; Wirtschaftsentwicklung; Geographisches Informationssystem GUS
  • Regional- und Kulturlandschaftsforschung
  • Sozial- und Bevölkerungsgeographie in Mittelmeerländern (Internationale Migration am Bsp. Italiens).
  • Stadtgeographie: Megastadtentwicklung und Globalisierung, innerstädtische Differenzierung, Planungskonzepte
  • Transformationsforschung
  • Verfügungsrechte an natürlichen Ressourcen - Problemanalysen im Kontext von Überlebenssicherung und Umwelt in Entwicklungsländern.

Wissenschaftliche Projekte und Forschungsvorhaben


  • Deregulierte Verkehrsmärkte in der EU und nachhaltiges Verkehrsmanagement.
  • Die Baden-Württembergische Agrarwirtschaft unter Anpassungsdruck.
  • Die Vermarktlichung von Sanden in Kambodscha: globale Vernetzungen, Konflikte und Materialitäten (DFG, 2018-2021)
  • Erlebte Orte und Momente der Muße im europäischen Städtetourismus der Gegenwart (Teilprojekt P1 im SFB 1015)
  • Forschungskolleg "Neues Reisen - Neue Medien"
    • Projektleitung: Korte B, Tauschek M, Holdenried M, Freytag T
    • Laufzeit: 2018 bis 2022
    • Details zum Projekt
  • Globalisierung und internationale Kapitalverflechtungen im asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum.
  • Kulturlandschaft Kaiserstuhl
  • Politische und soziale Transformationen der städtischen Nacht
  • Strategien zur Sicherung und zum Ausbau der Stellung des Wirtschaftsstandortes Baden-Württembergs im globalen Wettbewerb.
  • The Knowledge Politics of Experimenting with Smart Urbanism (Teilprojekt P1 im SFB 1015)
  • Wirtschaftsförderung und Verkehrsmanagement in der Region Basel-Freiburg-Mulhouse (Regio TriRhena).

Wissenschaftliche Publikationen

Buchbeiträge:
  • Fricke C: Metropolitan Regions as Concepts and Political Actors in the European Union’s Supranational Policy Arena In: Oosterlynck S; Bassens D; Beeckmans L; Derudder B; Braeckmans L; Segaert B (Hrsg.): The City as Global Political Actor. .: manuscirpt in preperation, 2019.
  • Fünfgeld H, Freytag T: Zur Praxis urbaner Nacht-Orte in Freiburg In: Hülz M; Kühne O; Weber F (Hrsg.): Heimat: Ein vielfältiges Konstrukt. Springer VS, 2019; 259-278.
  • Kramer Cl, Winsky N, Freytag T: Places of Muße as Part of New Urban Tourism in Paris In: Frisch T; Sommer C; Stoltenberg L; Store N (Hrsg.): Tourism and Everyday Life in the Contemporary City. Routledge, 2019; 188-210.
  • Mattissek A, Schopper T: ‘Culture’ in German Media Discourses on Refugees: A Political Geography Perspective In: Mattila, Tomas (Hrsg.): Discourse, Culture and Organization. Inquiries into Relational Structures of Power. Palgrave, 2019; 245-266.

Besondere wissenschaftliche Aktivitäten

Preise / Ehrungen:
  • Hannelene Schilar: Preis der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaften e.V. (DGT) mit dem Arbeitskreis Tourismusforschung (AK-TF) der Deutschen Gesellschaft für Geographie, Vortrag über ’Arctic’ Tourism Representations and the Voices Within ("Best Paper Award“), 11.11.2017.
  • Michael Bauder: Preis der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaften e.V. (DGT) mit dem Arbeitskreis Tourismusforschung (AK-TF) der Deutschen Gesellschaft für Geographie, Beste wissenschaftliche Arbeit im Rahmen einer Dissertation ("Best Paper Award"), 28.11.2014.
  • Philippe Weyrich: Alumni-Preis der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen der Universität Freiburg, für ausgezeichnete Studienleistungen, 01.01.2014.
Ehrung:
  • Michael Bauder: Alumni-Preis der Fakultät für Forst- und Umweltwissenschaften der Universität Freiburg für ausgezeichnete Studienleistungen., für ausgezeichnete Studienleistungen, seit 2011.

Abschlussarbeiten

Master
  • Heck C: Hitze und Städtetourismus in Freiburg - Eine akteurszentrierte Analyse zur Implementierung hitzebedingter Anpassungsmaßnahmen in der Freiburger Innenstadt. (Erstgutachter/in Prof. Dr. Hartmut Fünfgeld, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Tim Freytag, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2019.
  • Kuppler A: Aktuelle Zwischennutzung im Prozess der Stadtentwicklung.Mit besonderem Fokus der Akteur-Netzwerk-Theorie (ANT) und Assemblage Theorie (Erstgutachter/in Prof. Dr. Tim Freytag, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Annika Mattissek, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2019.
  • Peura P: Motivations of Bicycle Tourers on the Danube River Bicycle Path: Practicing Sustainable Tourism. (Erstgutachter/in Prof. Dr. Hartmut Fünfgeld, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Heiner Schanz, Environmental Governance, Uni Freiburg), 2019.
  • Ritterreiser S: Airbnb in Freiburg: Fluch oder Segen? Wohnraumverknappung und Touristification durch den Sharing-Economy-Anbieter Airbnb am Beispiel Freiburg im Breisgau. (Erstgutachter/in Prof. Dr. Tim Freytag, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Hartmut Fünfgeld, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2019.
  • Spletzer R: Theorie und Praxis des Städtebauförderungsprogramms Stadtumbau in Berliner Großwohnsiedlungen. Eine handlungsorientierte Annäherung an Prozesse der Raumkonstitution (Erstgutachter/in Prof. Dr. Annika Mattissek, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Zweitgutachter/in M.A. Carola Fricke, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2019.