[Zurück]
 
Bitte auswählen
Jahr
Details
Sprache
Sortierung
Ausgabe
neu: RTF !
 Forschungsbericht für das Jahr 2019
 

Zentrum für Kulturproduktion


Wissenschaftliche Projekte und Forschungsvorhaben


  • Atlas Hochschularchitektur. Spektakuläre Neubauten, innovative Arbeitsformen und veränderte Adressierungspraktiken
    • Projektleitung: Prof. Dr. phil. Karen van den Berg, Prof. Dr. phil. Markus Rieger-Ladich
    • Projektbearbeitung: Prof. Dr. phil. Karen van den Berg
    • Laufzeit: 01.06.2016 bis 01.10.2019
    • Details zum Projekt
  • Das Gedächtnis der Organisation
    • Projektleitung: PD Dr. phil. habil. Maren Lehmann
    • Projektbearbeitung: Maren Lehmann
    • Laufzeit: seit 01.09.2009
    • Details zum Projekt
  • Der Geist der Digitalen Revolution
    • Projektleitung: Dr. phil. Philipp Kleinmichel
    • Projektbearbeitung: Dr. phil. Philipp Kleinmichel
    • Laufzeit: 15.01.2018 bis 15.01.2022
    • Details zum Projekt
  • Dilettantismus - Geschichte, Gegenwart und Zukunft einer Verweigerungspraxis
    • Projektleitung: Dr. phil. Joachim Landkammer
    • Projektbearbeitung:
    • Laufzeit: 01.08.2018 bis 01.08.2019
    • Details zum Projekt
  • Formen der Unruhe: Bürokratie und Netzwerk
    • Projektleitung: PD Dr. phil. habil. Maren Lehmann
    • Projektbearbeitung: PD Dr. phil. habil. Maren Lehmann / Stefan M. Seydel
    • Laufzeit: seit 01.09.2011
    • Details zum Projekt
  • Gender Diversity, Learning and Team Performance
    • Projektleitung: Frédéric Gruninger
    • Projektbearbeitung: Christian Opitz, Frédéric Gruninger
    • Laufzeit: 2017 bis 2019
    • Details zum Projekt
  • Lächerliche Stereotypen. Zur Subversion kultureller und nationaler Stereotypen durch politische Comedy im deutschen Fernsehen
    • Projektleitung: Dr. Martin R. Herbers
    • Projektbearbeitung: Dr. Martin R. Herbers
    • Laufzeit: 01.04.2015 bis 31.12.2019
    • Details zum Projekt
  • Moving Archive – Archiv für Soziale Plastik
    • Projektleitung: Prof. Dr. phil. Karen van den Berg
    • Projektbearbeitung: Karen van den Berg, Philipp Kleinmichel (ab 2018), Cara Jordan (ab 2018), Ulrike Shepherd, Luzia Groß (2016),
    • Laufzeit: 01.08.2015 bis 31.12.2019
    • Details zum Projekt
  • Politik des Zeigens
    • Projektleitung: Prof. Dr. phil. Karen van den Berg
    • Projektbearbeitung: Prof. Dr. phil. Karen van den Berg
    • Laufzeit: 01.01.2008 bis 30.09.2020
    • Details zum Projekt
  • Post Publics. (De-/Re-)Konstruktion der kommunikationswissenschaftlichen Öffentlichkeitstheorie.
    • Projektleitung: Dr. Martin R. Herbers
    • Projektbearbeitung: Dr. Martin R. Herbers
    • Laufzeit: 01.03.2017 bis 31.12.2019
    • Details zum Projekt
  • Wie arbeiten Künstler/innen im 21. Jahrhundert? Kooperationsmodelle, Studiopraxis und Wissensproduktion im Kunstfeld
    • Projektleitung: Prof. Dr. phil. Karen van den Berg, Dr. Ursula Pasero
    • Projektbearbeitung: Karen van den Berg, Ursula Pasero, Joachim Landkammer, Martin Tröndle, Ulrike Shepherd
    • Laufzeit: 01.07.2008 bis 01.12.2020
    • Details zum Projekt
  • Wirtschaftsästhetik
    • Projektleitung: Prof. Dr. Martin Tröndle
    • Projektbearbeitung:
    • Laufzeit: seit 2011
    • Details zum Projekt
  • Working Utopias
    • Projektleitung: Dr. Anke Strauß
    • Projektbearbeitung: Anke Strauß / Christina Ciupke
    • Laufzeit: 01.01.2016 bis 28.02.2019
    • Details zum Projekt

Wissenschaftliche Publikationen

Originalarbeiten in wissenschaftlichen Fachzeitschriften mit Review-Verfahren:
  • van den Berg, Karen: From Protest to the Production of Social Relations Socially Engaged Art and Activism in Germany since 2015 , FIELD Journal of Socially-Engaged Art and Criticism, 2019 (in Druck).

Vorträge

Vorträge mit Review-Verfahren:

Besondere wissenschaftliche Aktivitäten

Herausgeberschaften:
  • Karen van den Berg: Herausgeberin im Editorial Board des Jahrbuchs für Kulturmanagement , herausgegeben im Auftrag des Fachverbands für Kulturmanagement, erscheint beim transcript Verlag in Bielefeld., seit 01.07.2009.
  • Karen van den Berg: Mitglied des Editorial Boards der Zeitschrift für Kulturmanagement: Kunst, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft , herausgegeben im Auftrag des Fachverbands für Kulturmanagement, erscheint beim transcript Verlag in Bielefeld., seit 2015.
  • Moritz Klenk MSC: Zeitschrift für junge Religionswissenschaft, http://www.zjr-online.net, seit 2009.
Mitgliedschaften (berufen):
  • Maren Lehmann: Wissenschaftlicher Beirat, Soziopolis (www.soziopolis.de), seit 01.09.2015.
  • Martin Tröndle: Gründungsmitglied der Society for Artistic Research, seit 06.03.2010.
  • Martin Tröndle: YEAH! Young EARopean Award, Mitglied des Kuratoriums, seit 01.06.2010.
  • Martin Tröndle: Im Rahmen der Exzellenzförderung des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft Visiting Professor an der School of Art Institute Chicago, HEC Montreal, MIT Cambridge, OSU, NYU, University of Warwick als auch am Goldsmith College London, seit 2013.
  • Peter Kenning / Linn Viktoria Rampl: Mitglied Forschungsverbund "Kulturproduktion der nächsten Gesellschaft" der Zeppelin Universität, seit 2010.
Organisation von Konferenzen und Workshops:
  • Karen van den Berg: Moving Archive. Archiv für Soziale Plastik als Soziale Plastik, Moving Archive ist ein Projekt zwischen Kunstforschung und performativer Wissenschaft. Ziel ist die Entwicklung eines Archivs für Soziale Plastik als Soziale Plastik, begleitet durch Lecture-Performances, Workshops und ein Symposium für Social Sculpture Activism und Social Engaged Art. Das Projekt strebt die Durchlässigkeit von Universität, Museum und künstlerischer Ausbildung an. Aktivistische Kunstformen und experimentelle Zeigestrategien werden in traditionellen (Kunst-)Institutionen gespiegelt., Zeppelin Universität, seit 10.06.2015.
  • Martin Tröndle: Künstlerischer Leiter von Concerto21 – Sommerakademie für Aufführungskultur und Musikmanagement, 14-tägiger Workshop gefördert durch die Alfred Töpfer Stiftung F.V.S., Hamburg, http://toepfer-fvs.de/concerto21.html, Hamburg / Alfred Toepfer Stiftung F.V.S., Juni-Juli 2016, seit 2008.
  • Martin Tröndle: Künstlerischer Leiter von Concerto21 – Sommerakademie für Aufführungskultur und Musikmanagement, 14-tägiger Workshop gefördert durch die Alfred Töpfer Stiftung F.V.S., Hamburg, http://toepfer-fvs.de/concerto21.html, Hamburg / Alfred Toepfer Stiftung F.V.S., Juni-Juli 2014, seit 2008.
  • Martin Tröndle: Künstlerischer Leiter von Concerto21 – Sommerakademie für Aufführungskultur und Musikmanagement, 14-tägiger Workshop gefördert durch die Alfred Töpfer Stiftung F.V.S., Hamburg, http://toepfer-fvs.de/concerto21.html, Hamburg / Alfred Toepfer Stiftung F.V.S., Juni-Juli 2013, seit 2008.
  • Martin Tröndle: Künstlerischer Leiter von Concerto21 – Sommerakademie für Aufführungskultur und Musikmanagement, 14-tägiger Workshop gefördert durch die Alfred Töpfer Stiftung F.V.S., Hamburg, http://toepfer-fvs.de/concerto21.html, Hamburg / Alfred Toepfer Stiftung F.V.S., Juli-Aug 2012, seit 2008.
  • Martin Tröndle: Künstlerischer Leiter von Concerto21 – Sommerakademie für Aufführungskultur und Musikmanagement, 14-tägiger Workshop gefördert durch die Alfred Töpfer Stiftung F.V.S., Hamburg, http://toepfer-fvs.de/concerto21.html, Hamburg / Alfred Toepfer Stiftung F.V.S., Juni-Juli 2011, seit 2008.
  • Martin Tröndle: Künstlerischer Leiter von Concerto21 – Sommerakademie für Aufführungskultur und Musikmanagement, 14-tägiger Workshop gefördert durch die Alfred Töpfer Stiftung F.V.S., Hamburg, http://toepfer-fvs.de/concerto21.html, Hamburg / Alfred Toepfer Stiftung F.V.S., Juni-Juli 2009, seit 2008.
  • Martin Tröndle: Künstlerischer Leiter von Concerto21 – Sommerakademie für Aufführungskultur und Musikmanagement, 14-tägiger Workshop gefördert durch die Alfred Töpfer Stiftung F.V.S., Hamburg, http://toepfer-fvs.de/concerto21.html, Hamburg / Alfred Toepfer Stiftung F.V.S., Juni-Juli 2017, seit 2008.
Preise / Ehrungen:
  • Martin Tröndle (zus. mit van den Berg, Karen / Greenwood, Steven / Ramakrishnan, Chandrasekhar / Tschacher, Wolfgang / Kirchberg, Volker / Wintzerith, Stéphanie / Omlin, Sibylle / Kartadinata, Sukandar / Vaillant, Christophe / Reed, Patricia / Seeger, Mauritius / Viola, Enrico / Schmidt, Valentin / Rammelt, Roman / Alavi, Behrang / Karl, Nicolai / Wäspe, Roland): Preis für die beste wissenschaftliche Online-Publikation der SURFfoundation, Niederlande , Der Preis wurde verliehen für den zus. mit Martin Tröndle und vielen anderen verfassten Text "The Entanglement of Arts and Sciences: On the Transaction Costs of Transdisciplinary Research Settings", online publiziert im "Journal for Artistic Research" (http://www.researchcatalogue.net/view/12219/12220), SURFFOUNDATION, Initiator of innovation in higher education and research (http://www.surffoundation.nl/en/Pages/default.aspx), 30.11.2011.
Wissenschaftliche Beratung / Gutachtertätigkeiten:
  • Karen van den Berg: Gutachterin Schweizer Nationalfonds | SNF, seit 2011.
  • Karen van den Berg: Gutachterin für die Zeitschrift "Soziale Systeme", seit 01.04.2012.
  • Karen van den Berg: Mitglied des Editorial Boards der Zeitschrift für Kulturmanagement: Kunst, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, seit 2015.
  • Karen van den Berg: Studienstiftung des deutschen Volkes, seit 01.10.2015.
  • Karen van den Berg: Peer Review im Journal of Arts Management, Law and Society, seit 2016.
  • Karen van den Berg: Peer Review for the edited Book „Public Art in Africa“, edited by the UNESCO chair in ICT, University of Lugano, seit 25.04.2016.

Abschlussarbeiten

Master
  • Ildiko Katharina Gartner: Diskurs- und Medien-Frame-Analyse zur Balthus-Debatte. Deutsche und US-amerikanische Berichterstattung im Vergleich (Erstgutachter/in Dr. Martin Herbers, Zweitgutachter/in Prof. Dr. phil. Karen van den Berg), 2019.