[Zurück zum
Forschungsbericht]

Entwicklung eines statistischen 3D-Formmodells des humanen Gesichtes anhand einer Referenzdatenbank unter Berücksichtigung von Hart- und Weichgeweben

Projektbeschreibung:
Das Projekt zielt auf die Automatisierung von Gesichtsweichteilrekonstruktionen auf den Schädel zur Anwendung in der forensischen und historischen Anthropologie

Ansprechpartner: Stefan Schlager
Tel: 203 5522
Email: stefan.schlager@uniklinik-freiburg.de
Projektlaufzeit:
Projektbeginn: 2009
Projektende: (unbegrenzt)
Projektleitung:
Wittwer-Backofen U

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg


Mitarbeiter:
  • Schlager S
  • Rüdell A
  • Göpper M
Kooperationspartner
Marc Metzger, Poliklinik für Mund,- Kiefer- und Gesichtschirurgie, Universitätsklinikum Freiburg
Finanzierung:

  • DFG, DFG

Projektbezogene Publikationen:

  • Metzger M, Wittwer-Backofen U: A new method for semi-automatic facial soft tissue reconstruction Bulletin der Schweizerischen Gesellschaft für Anthropologie, 2009; 14 (1-2): 46-46 (8. Internationaler Kongress der Gesellschaft für Anthropologie / München / Gesellschaft für Anthropologie).

Aktueller Forschungsbericht