[Zurück]
 
Bitte auswählen
Jahr
Details
Sprache
Sortierung
Ausgabe
neu: RTF !
 Forschungsbericht für das Jahr 2017

Bitte beachten: Eintragungen für diesen Bereich sind nur bis zum Jahr 1999 gemacht worden!

Institut für Immunbiologie

(bis Wintersemester 1999/2000)

Stefan-Meier-Str. 8
79104 Freiburg i. Br.


Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Prof. Dr. Wolfgang Bessler
  • Prof. Dr. Dr. Sabine von Kleist
  • Prof. Dr. Bernhard Wolf
  • PD Dr. John Thompson
  • PD Dr. Wolfgang Zimmermann
  • Dr. Mohammed Ayoub
  • Dr. Wiltrud Baier
  • Dr. Fritz Grunert
  • Dr. Robert Kammerer
Einträge in der Rubrik "Who is Who"

Forschungsschwerpunkte

  • Analyse der Deregulation und vermuteten Tumorsuppressorfunktion des CEA-Familienmitglieds CGM2 in kolorektalen Karzinomen (Thompson/Zimmermann)
  • Analyse und Modellierung des zellulären Signaltransfers an Tumorzellen (Wolf)
  • Analytische Elektronenmikroskopie (Wolf)
  • Bakterielle Lipopeptide als Immunadjuvantien und synthetische Vakzine zur Therapie und Prophylaxe von Infektionen (Bessler)
  • Bedeutung von Mitgliedern der karzinoembryonalen Antigen Familie bei akuter lymphatischer Leukämie von Kindern (Grunert)
  • Expression von "Suizidgenen" unter der Kontrolle des CEA-Genpromotors in Adenokarzinomen mit Hilfe adenoviraler Vektoren (Thompson/Zimmermann)
  • Funktionsanalyse der murinen CEA-Familie durch Genaktivierung. (Zimmermann)
  • Induktion von Tumorzytotoxizität in Makrophagen sowie Signaltransfer durch Membranen bei der Aktivierung von primären Leukozyten sowie von Tumorzellinien durch Lipopeptide und LPS (Bessler)
  • Mögliche immunregulatorische Wirkung des CEA und verwandter Antigene sowie Identifizierung anderer Zellfaktoren mit Einfluß auf tumorinfiltrierende und periphere Lymphozyten (TILs, PBLs) (von Kleist/Kammerer)
  • Signaltransduktion durch Mitglieder der CEA-Familie in humanen Granulozyten. (Zimmermann)
  • Zelluläre Biosensorik, Entwicklung hybrider Mikrosysteme für biomedizinische Forschung, Entwicklung von Immun- und DNA-Sensoren auf Halbleiterbasis (Wolf)

Finanzierung

  • Clinique la Prairie, Montreux, Schweiz
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • Deutsche Krebshilfe e.V. (DKH)
  • Dr. Mildred Scheel Stiftung für Krebsforschung
  • Fa. Biobasal, Basel, Schweiz
  • Fa. OM, Genf, Schweiz
  • Fa. Sanorell, Bühl

Wissenschaftliche Publikationen

Besondere wissenschaftliche Aktivitäten

Abschlussarbeiten