[Zurück zum
Forschungsbericht]

Fe-basierte Metal-Organic Frameworks als Photokatalysatoren für Energie- und Umweltanwendungen

Projektbeschreibung:
Fe-basierte metal-organic frameworks (MOFs) sind eine neue Klasse von photokatalytischen Materialien, die in letzter Zeit aufgrund ihres hohen Potentials zur Bewältigung der Klimakrise und der Umweltverschmutzung aquatischer Systeme besondere Aufmerksamkeit erhalten haben. Die Verwendung von Fe-basierten MOFs als dispergierte Partikel in wässrigen Lösungen ist jedoch mit Schwierigkeiten bei der Trennung, Rückgewinnung und Wiederverwendbarkeit dieser Photokatalysatoren verbunden. Darüber hinaus reduziert die hohe Agglomerationsneigung solcher dispergierter Partikel ihre photokatalytische Effizienz und schränkt damit ihre praktische Anwendbarkeit ein. Das Ziel dieses Projekts ist es, einen kostengünstigen und umweltfreundlichen Ansatz zur Lösung dieser Probleme zu finden durch die Herstellung von photokatalytischen Mikrostrukturen aus Fe-basierten MOFs. Diese entwickelten Photokatalysatoren werden untersucht und für die effiziente Produktion von grünem Kraftstoff und die Umwandlung von Sonnenenergie eingesetzt.

Ansprechpartner: Dr. Severin Vierrath
Tel: +49 761 203-54060
Email: severin.vierrath@imtek.uni-freiburg.de
Projektlaufzeit:
Projektbeginn: 01.07.2020
Projektende: 30.06.2022
Projektleitung:
Dr. Severin Vierrath, Dr. Naghmeh Mirbagheri

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Anwendungsentwicklung
Prof. Dr. Roland Zengerle
Georges-Koehler-Allee 103
79110 Freiburg

Telefon: +49 761 203 73211
Fax: +49 761 203 73299
http://www.imtek.de/anwendungen/
Kooperationspartner
FIT - Freiburger Zentrum für interaktive Werkstoffe und bioinspirierte Technologien
Finanzierung:

  • Alexander von Humboldt-Stiftung

Schlagworte:

    Fe-based MOFs, Photocatalysis, Solar Energy, Green Fuel Production, Environmental Remediation

Aktueller Forschungsbericht