[Zurück zum
Forschungsbericht]

TRANSCAN VI-Quant-ALL: Automatisierte, absolute Quantifizierung von minimaler Resterkrankung in Patienten mit akuter lymphatischer Leukämie

Projektbeschreibung:
Die Ziele von Quant-ALL sind: (1) Etablierung eines amplikonbasierten IG/TR NGS-Ansatzes unter Verwendung von UMIs (Unique Molecular Identifiers) und Tropfenmikrofluidik für die IG/TR-basierte MRD-Quantifizierung in ALL. (2) Optimierung bestehender Bioinformatik-Werkzeuge für IG/TR NGS zur Quantifizierung von IG/TR-Sequenzen. (3) Übertragung dieser Technologie auf eine bereits bestehende zentrifugalmikrofluidische Plattform zur vollständigen Automatisierung und Standardisierung. (4) Validierung der Technologie für Kind und Erwachsenen ALL unter Verwendung von Biobankproben, die mit Standardtechnologien in einem Referenzlabor quantifiziert werden.

Ansprechpartner: Dr. Tobias Hutzenlaub
Tel: 0761 203-73269
Email: tobias.hutzenlaub@imtek.uni-freiburg.de
Projektlaufzeit:
Projektbeginn: 01.06.2019
Projektende: 31.05.2022
Projektleitung:
Dr. Tobias Hutzenlaub (Prof. Dr. Roland Zengerle)

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Anwendungsentwicklung
Prof. Dr. Roland Zengerle
Georges-Koehler-Allee 103
79110 Freiburg

Telefon: +49 761 203 73211
Fax: +49 761 203 73299
http://www.imtek.de/anwendungen/
Kooperationspartner
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Kiel, Deutschland / University Hospital Schleswig-Holstein, Kiel, Germany Fondazione Tettamanti ONLUS, Italien / Fondazione Tettamanti ONLUS, Italy ASST-PG23, Bergamo, Italien / ASST-PG23, Bergamo, Italy CERTH, Griechenland / CERTH, Greece
Finanzierung:

  • BMBF
  • DLR

Schlagworte:

    Lab-on-a-Chip, lab-on-a-chip

Aktueller Forschungsbericht