[Zurück zum
Forschungsbericht]

LIM-MOBIL - Entwicklung von sicheren und zyklenfesten Lithium-Metall basierten Batterien für den Einsatz in der Elektromobilität

Projektbeschreibung:
Wieder aufladbare Lithium-Metall-Batterien haben das Potential die Reichweite von vollelektrischen Automobilen deutlich zu erhöhen. Allerdings wird ihr Einsatz durch die mangelnde Sicherheit und Langlebigkeit von Lithium-Metall-Anoden verhindert. Im Projektvorhaben LIM-MOBIL sollen durch die Kombination einer Schutzschicht auf der Metall-Anode und eines Gel bildenden Elektrolyten auslaufsichere, nicht entflammbare und gleichzeitig zyklenfeste Batteriezellen mit erhöhten Energiedichten entwickelt werden.

Ansprechpartner: Dr. Witali Beichel
Tel: +49 761 203-54059
Email: witali.beichel@imtek.uni-freiburg.de
Projektlaufzeit:
Projektbeginn: 01.03.2019
Projektende: 28.02.2022
Projektleitung:
Dr. Witali Beichel (Prof. Dr. Roland Zengerle)

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Anwendungsentwicklung
Prof. Dr. Roland Zengerle
Georges-Koehler-Allee 103
79110 Freiburg

Telefon: +49 761 203 73211
Fax: +49 761 203 73299
http://www.imtek.de/anwendungen/
Kooperationspartner
Prof. Dr. Ingo Krossing, Institut für Anorganische und Analytische Chemie, Uni Freiburg
Finanzierung:

  • Vector Stiftung

Schlagworte:

    Energie und Energieeffizienz, Metall, Automobil und Raumfahrt, energy and energy efficiency, metals, automotive & aeronautics

Aktueller Forschungsbericht