[Zurück]
 
Bitte auswählen
Jahr
Details
Sprache
Sortierung
Ausgabe
neu: RTF !
 Forschungsbericht für das Jahr 2018

Physische Geographie

SCHREIBERSTRASSE 20
79098 Freiburg i. Br.
Tel: ++49(0)761 203-3526 Fax: ++49(0)761 203-3596
http://www.geographie.uni-freiburg.de/


Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Einträge in der Rubrik "Who is Who"

Forschungsschwerpunkte

  • Erforschung von Paläoumwelten und Methodenentwicklung zur Anwendung der Ergebnisse auf Themenkreise der Nachhaltigkeit und des Globalen Wandels (Investigation of paleo-environments and development of techniques for prognostic use of corresponding results in the context of sustainability and global change)
  • Kommunikations- und Wissensvermittlung über Methoden des eLearning (Communication und knowledge transfer with techniques of e-learning and blended learning)
  • Entwicklung von Bewertungsverfahren für die praxisorientierte Umweltplanung (Development of assessment procedures for environmental planning)
  • Geographische Regionalstudien im Kontext verschiedener ökologischer Rahmenbedingungen und Kulturkreise. Räumliche Schwerpunkte sind Nordamerika, die Arktis, die immergrünen, außertropischen Waldgebiete, südliches Afrika, die Antarktische Halbinsel sowie Entwicklungsländer.

Wissenschaftliche Projekte und Forschungsvorhaben


  • Challenges of Reservoir Management (CHARM)
  • Clim`ability-Klimaanpassungsstrategien für Unternehmen in der Region Oberrhein
  • Drought impacts, processes and resilience: making the invisible visible (DRIeR)
  • HIMIS: Heritage Interpretation for Migrant Inclusion in Schools
  • Hisklid: Historische Klimadatenbank
  • Klimaschutz und Klimavulnerabilität
  • Konzeption einer zeitgemäßen Öffentlichkeitsarbeit und inhaltlichen Besucherlenkung durch das forstliche Versuchsgelände Liliental

Wissenschaftliche Publikationen

Originalarbeiten in wissenschaftlichen Fachzeitschriften:
  • Chagomoka T, Drescher A, Glaser R, Marschner B, Schlesinger J, Abdul-Razak A, Karg H, Nyandoro G: Urban and peri-urban agriculture and its implication on food and nutrition insecurity in northern Ghana: a socio-spatial analysis along the urban-rural continuum Population and Environment, 2018; 39: 1-20. : https://link.springer.com/article/10.1007%2Fs11111-018-0301-y
Buchbeiträge:
  • Glaser R, Riemann D, Vogt S, Himmelsbach I: Long- and Short-Term Central European Climate Development in the Context of Vulnerability, Food Security, and Emigration In: Leggewie C, Mauelshagen F (Hrsg): Climate Change and Cultural Transition in Europe Koninklijke: Brill (Climate und Culture 4), 2018; 85-118.
Vorträge:
  • Bösmeier A: Testing the value of historical information for flood frequency analysis in the case of the Kinzig river, Southwest Germany 2018 (Science Workshop Hydrology, Aitern, 19.02.2018).
  • Chatel A: Kommunikationsstrategien für Naturführungen. Naturpark Südschwarzwald 12.04. 2018.
  • Chatel A: Studierende generieren Apps für die Öffentlichkeit.22.07. 2018 (AK Hochschuldidaktik. Würzburg).
  • Chatel A: Wertvolle Kommunikationsstrategien für Naturführungen. Biosphärengebiet Schwäbische Alb.29.09 2018.
  • Erfurt M: Exploring the past: Drought detection with signal processing, 2018 (Science Workshop Hydrology, Aitern, 19.02.2018).
  • Erfurt M, Glaser R: Reconstruction and impact evaluation of droughts in Southwest Germany, 2018 (EGU General Assembly, Vienna, 9-13.4.2018).
  • Kahle M, Glaser R, Francus P: Collecting, storing and sharing paleoflood data 2018. : http://www.pages-igbp.org/ini/wg/floods/meetings/127-pages/1767-fwg-annual-18
  • Kahle M, Hologa R, Glaser R: Historical and Modern Hermeneutic Information on Climate, Vulnerability and Resilience 2018 (Riederalp 2018 Workshop on Disasters and Societies: Exposure, Vulnerability and Resilience of Human Societies to Climate- and Weather-Related Disasters from the Holocene to the Anthropocene). : https://www.unige.ch/climate/meetings/riederalp-2018-workshop-on-resilience/
  • Scholze N, Daus M, Glaser R: Le tourisme de neige en Forêt Noire: conséquences du changement climatique et stratégies d’adaptation 29.03. 2018 (Atelier de développement: Changement climatique: Quels futurs pour l’enneigement du massif des Vosges? Colmar).
Konferenzbeiträge:
  • Bösmeier A, Glaser R, Himmelsbach I: Exploring the use of historical flood records for flood hazard assessment – The case study of the Kinzig catchment in Southwest Germany, 2018 (Symposium Umweltrisiken in der Wasserforschung – Inter- und transdisziplinäre Bewertungen und Perspektiven, Karlsruhe, 15.01.18).
  • Erfurt M, Glaser R: Reconstruction and impact evaluation of droughts in Southwest Germany since the 16th century, 2018 (Symposium: Umweltrisiken in der Wasserforschung - Inter- und transdisziplinäre Bewertungen und Perspektiven, Karlsruhe, 15.01.2018). : http://www.wassernetzwerk-bw.de/203.php
  • Hologa R, Heipel J: Geoinformationen zu Unwetterereignissen in Microblogs - Exploration und Visualisierung unstrukturierter Tweets zum Wintersturm Friederike 2018 (AGIT - Symposium und EXPO für Angewandte Geoinformatik, Salzburg, Österreich). : https://agitposters2018.blogspot.com/2018/07/16-geoinformationen-zu.html
  • Kahle M, Glaser R: Growth Hacking Strategies for Virtual Research Environments 2018 (EGU 2018, Vienna, Austria). : https://meetingorganizer.copernicus.org/EGU2018/EGU2018-2019.pdf
  • Koberger K, Daus M, Glaser R: CHAllenges of Reservoir Management: Societal implications 2018 (Symposium: Umweltrisiken in der Wasserforschung - Inter- und transdisziplinäre Bewertungen und Perspektiven). : http://www.wassernetzwerk-bw.de/203.php
Sonstige Publikationen:
  • Chatel A, Falk C G: Smart Geography – Globales Lernen anhand der Konzeption und Umsetzung von Apps Globales Lernen 2.0. Sammelband, Schrüfer, G., Schwarz, I., Brendel, N. (Hrsg.). Waxer Verlag Globales Lernen 2.0., 2018.
  • Chatel A, Nethe M: Liliental am Kaiserstuhl. Ministerium für Ländlicher Raum. Stuttgart 2018.
  • Martin B, Glaser R, Edelblutte Ch, Furst B, Giacona F, Himmelsbach I, Holleville N, Schönbein J, Vitoux M-C, Wassmer P: La valeur patrimoniale de inondations. Un enjeu pour la culture du risque dans le fossé rhénan Collection Geographie et cultures, 2018: 117-142.

Besondere wissenschaftliche Aktivitäten

Preise / Ehrungen:
  • Annette Bösmeier: EGU Outstanding Student Poster and PICO Award im Bereich "Climate: Past, Present & Future" (2017) , Ausgezeichnete Posterpräsentation, 01.06.2017.
  • Dr. Johannes Schlesinger: Waldseemüller Preis, Hervorragende Dissertation im Bereich Geographie, Anne-Laubenberger-Stiftung über den Verband der Freunde der Albert-Ludwigs-Universität e.V., 22.10.2014.
Fakultaet:
  • Dr. Steffen Vogt: Mitglied im Fakultätsrat, 01.09.2010 bis 30.09.2018.

Abschlussarbeiten

Bachelor
  • Gruner S D: Frostereignisse im April 2017 in Südbaden und Elsass - Anpassung an Klimavariabilität Eine Diskursanalyse deutscher und französischer Medien unter Berücksichtigung der Spätfrostereignisse im April 2017 in Südbaden und Elsass (Betreuer/in Prof. Dr. Rüdiger Glaser, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Erstgutachter/in Prof. Dr. Rüdiger Glaser, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2018.
  • Käfferlein F: Internationale Partnerschaften deutscher Biosphärenreservate im Weltnetz Analyse der Vorteile für deutsche Biosphärenreservate (Betreuer/in Prof. Dr. Rüdiger Glaser, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Erstgutachter/in Prof. Dr. Rüdiger Glaser, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2018.
  • Konrad A: Klimavulnerabilität am Oberrhein Wie beeinflusst der Klimawandel die Logistikbranche? Eine Klimavulnerabilitätsanalyse auf Grundlage eines Experteninterviews (Betreuer/in Prof. Dr. Rüdiger Glaser, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Erstgutachter/in Prof. Dr. Rüdiger Glaser, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2018.
  • Wies H: Vergleichende Analyse der Interpolationsmethoden Ordinary Kriging und Topo to Raster in ArcGIS auf Basis von Geländehöhenmessungen eines IRP-Rückhaltebeckens (Betreuer/in Dr. Helmut Saurer, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Erstgutachter/in Dr. Helmut Saurer, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2018.
  • Wiestler L: Statistical approach of Vegetables Go to School Data in Bhutan with focus on different altitude levels (Betreuer/in Prof. Dr. Rüdiger Glaser, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Erstgutachter/in Prof. Dr. Rüdiger Glaser, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Zweitgutachter/in Nisa Butt, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2018.
  • Zielosko, S: Impacts of Climate Change on Subartic Ecosystems in Scandinavia and North America (Betreuer/in Dr. Helmut Saurer, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Erstgutachter/in Dr. Helmut Saurer, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2018.
Staatsexamen
  • Burckhardt, C: Entwicklung von GIS-Modulen zur automatisierten Bestimmung von Stadtstrukturtypen als Grundlage einer Stadtklimaanalyse und Klimaanpassung am Beispiel der Stadt Friedrichshafen (Betreuer/in Dr. Helmut Saurer, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Erstgutachter/in Dr. Helmut Saurer, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2018.
  • Kranz F: Auswirkungen von Wetter-, Witterungs- und Klimaereignissen auf die Gesellschaft in der Mittelalterlichen Warmperiode anhand lateinischer Quellen Eine Untersuchung in der Historischen Klimatologie (Betreuer/in Prof. Dr. Rüdiger Glaser, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, Erstgutachter/in Prof. Dr. Rüdiger Glaser, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie), 2018.