[Zurück]
 
Bitte auswählen
Jahr
Details
Sprache
Sortierung
Ausgabe
neu: RTF !
 Forschungsbericht für das Jahr 2017

Institut für Psychologie

Abteilung für Allgemeine Psychologie

Engelbergerstr. 41
79106 Freiburg i. Br.
Tel: 0761 203 2489 Fax: 0761 203 2490
Email sekr.allgpsy@psychologie.uni-freiburg.de
http://www.psychologie.uni-freiburg.de/einrichtungen/AllgemeinePsychologie/


Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Einträge in der Rubrik "Who is Who"

Forschungsschwerpunkte

  • Multitasking
  • Handlungssteuerung
  • Unbewusste Wahrnehmung
  • Umweltpsychologie
  • Kognition, Emotion, Sprache und Kultur

Wissenschaftliche Projekte und Forschungsvorhaben


  • Dynamic conflict management: Using performance monitoring to guide stable adjustment in task performance and flexible task selection in self-organized multitasking environments
  • Human performance under multiple cognitive task requirements: From basic mechanisms to optimized task scheduling
  • Nachhaltige Energieeffizienz
  • Predictive timing in multi-tasking: Basic mechanisms and temporal flexibility
  • Self-organized versus externally controlled task scheduling when facing multiple cognitive task requirements
  • Smarte Nutzung regenerativer Energien: Psychologische Barrieren und ihre Überwindung
  • Statistische Modellierung in der Psychologie (SMiP)
  • Systematische Analyse von Stimulus-Response (S-R) Assoziationen
  • Zeitwahrnehmung in Handlungskontexten

Wissenschaftliche Publikationen

Originalarbeiten in wissenschaftlichen Fachzeitschriften:
  • Braukmann, R., Bekkering, H., Hidding, M., Poljac, E., Buitelaar, J., Hunnius, S.: Predictability of action sub-steps modulates motor system activation during the observation of goal-directed actions. Neuropsychologia, 2017; 103: 44-53. : http://dx.doi.org/10.1016/j.neuropsychologia.2017.07.009
  • Kiesel, A., Dignath, D.: Effort in Multitasking: Local and global assessment of effort. Front Psychol, 2017; 8: 111.
  • Pfeuffer, C. U., Moutsopoulou, K., Pfister, R., Waszak, F., Kiesel, A.: The Power of Words: On item-specific stimulus-response associations formed in the absence of action. J Exp Psychol Human, 2017; 43: 328-347.
  • Poljac, E., Hoofs, V., Princen, M. M., Poljac, E.: Understanding behavioural rigidity in autism spectrum conditions: The role of intentional control. Journal of Autism and Developmental Disorders, 2017; 47 (3): 714-717. : http://dx.doi.org/10.1007/s10803-016-3010-3
  • Rueß, M., Thomaschke, R., Kiesel, A.: The time course of intentional binding. Atten Percept Psycho, 2017; 79: 1123-1131.

Besondere wissenschaftliche Aktivitäten

Herausgeberschaften:
  • Prof. Dr. Andrea Kiesel: Journal of Experimental Psychology: Learning, Memory, and Cognition, Associate Editor, seit 2012.
Verbände und Fachgesellschaften:
  • Dr. David Dignath: European Society for Cognitive Psychology (ESCOP), seit 2014.
  • Dr. Edita Poljac: Full member of the Dutch Society for Psychonomics (NVP), seit 2003.
  • Dr. Edita Poljac: Full member of the European Society for Cognitive Psychology (ESCoP), seit 2005.
  • Dr. Edita Poljac: Full member of the International Society for Autism Research (INSAR), seit 2010.
  • Dr. Edita Poljac: Regular post-doc member of the Society for Neuroscience (SFN), seit 2011.
  • Dr. Edita Poljac: Full member of the Cognitive Neuroscience Society (CNS), seit 2013.
  • Dr. Michael Stumpf: Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Fachgruppen: Allgemeine Psychologie, Medienpsychologie, seit 01.04.1996.
  • Dr. Michael Stumpf: Association for Psychological Science (APS), seit 2015.
  • Dr. Roland Thomaschke: Full member European Society for Cognitive Psychology, seit 2009.
  • Dr. Roland Thomaschke: Vollmitglied Deutsche Gesellschaft für Psychologie, seit 2011.
  • Dr. Roland Thomaschke: Full member Psychonomic Society, seit 2012.
  • Prof. Dr. Andrea Kiesel: European Society for Cognitive Psychology (ESCOP), seit 2001.
  • Prof. Dr. Andrea Kiesel: Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Fachgruppen: Allgemeine Psychologie, Verkehrspsychologie, Sportpsychologie, seit 2002.
  • Prof. Dr. Andrea Kiesel: Psychonomic Society, seit 2005.
  • Prof. Dr. Andrea Kiesel: Women in Cognitive Sciences, seit 2011.
Wissenschaftliche Beratung / Gutachtertätigkeiten:
  • Dr. David Dignath: Für folgende Fachzeitschriften: Cognition, Developmental Psychology, Experimental Psychology, Experimental Brain Research, Frontiers in Psychology, Frontiers in Cognition, InMind Magazine, Journal of Experimental Psychology: General, Journal of Experimental Psychology: Learning, Memory and Cognition, Psychological Research,Quarterly Journal of Experimental Psychology, seit 2013.
  • Dr. Edita Poljac: Für folgende Preise/Ehrungen: Member of Selection Committee for the research Master's Programme in Cognitive Neuroscience (CNS), Donders Institute for Brain, Cognition and Behaviour, Radboud University Nijmegen, NL, 2012 - 2015; Reviewer for the local open competition for a PhD-position: ‘CNS Top-Talent’, Donders Institute for Brain, Cognition and Behaviour, Radboud University Nijmegen, 2009, seit 2009.
  • Dr. Edita Poljac: Für folgende externe Prüfungen: Member of PhD Committee: Esther Aarts, Radboud University Nijmegen, NL, 2009, seit 2009.
  • Dr. Edita Poljac: Für folgende Fachzeitschriften: Autism; Cognition; Current Biology; Developmental Science; Frontiers in Neuroscience; International Journal of Developmental Disabilities; Memory & Cognition; Music Perception; Journal of Abnormal Child Psychology; Journal of Autism and Developmental Disorders; Journal of Clinical and Experimental Neuropsychology; Journal of Experimental Psychology: Human Perception and Performance; Journal of Neuroscience; Psychophysiology; Social Cognitive and Affective Neuroscience; and Quarterly Journal of Experimental Psychology, seit 2010.
  • Dr. Roland Thomaschke: Für folgende Fachzeitschriften: Applied Cognitive Psychology; Experimental Brain Research; Experimental Psychology; Frontiers in Cognition; In-Mind Magazin; Journal of Cognitive Psychology; Journal of Experimental Psychology: Learning, Memory, and Cognition; Journal of Experimental Psychology: Human Perception and Performance; PLOS ONE; Psychological Research; Seeing and Perceiving, seit 2011.
  • Prof. Dr. Andrea Kiesel: Für folgende Forschungsförderungseinrichtungen: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Ghent University - peer review research evaluation 2013, Ghent University Methusalem panel 2015, Margarete von Wrangell-Habilitationsprogramm für Frauen, Netherlands Organisation for Scientific Research (NWO), Research Foundation Flanders (FWO), Studienstiftung des deutschen Volkes, seit 2005.
  • Prof. Dr. Andrea Kiesel: Für folgende Fachzeitschriften: Acta Psychologica, Advances in Cognitive Psychology, American Journal of Psychology , Attention, Perception, & Psychophysics, Biological Psychology, British Journal of Social Psychology, Canadian Journal of Experimental Psychology, Cognition, Cognitive, Affective, and Behavioral Neuroscience, Current Directions in Psychological Science, Developmental Psychology, Emotion, Experimental Brain Research, Experimental Psychology, Frontiers in Cognition, Journal of Cognitive Psychology, Journal of Experimental Psychology: General, Journal of Experimental Psychology: Human Perception and Performance, Journal of Experimental Psychology: Learning, Memory, and Cognition, Journal of the Neurological Sciences, Journal of Psychology (Zeitschrift für Psychologie), Journal of Vision, Junge Wissenschaft, Learning and Individual Differences, Neuroscience & Biobehavioral Reviews, Quarterly Journal of Experimental Psychology, Psychological Bulletin, Psychological Research, Psychological Science, Psychonomic Bulletin & Review, Zeitschrift für Sportpsychologie, Zygon: Journal of Religion and Science, seit 2005.
  • Prof. Dr. Andrea Kiesel: Für folgende externe Prüfungen: PhD of Shirley Dorchin-Regev, Beer-Sheva University, Israel, 2015; PhD of Shahd Al-Janabi, Macquarie University, Australia, 2014; PhD of Anne Atas, Université Libre de Bruxelles, Belgium, 2014; PhD of Cédric Roussel, CNRS, Université Paris Descartes, France, 2013; Habilitationsverfahren von Dr. Dorit Wenke, HU Berlin, 2013, Masterarbeit von Adriana de Pesters, École Polytechnique Fédérale de Lausanne, 2009, PhD of Eva Van den Bussche, KU Leuven, Belgium, 2009, PhD of Gethin Hughes, Goldsmith College London, UK 2008, seit 2008.
  • Prof. Dr. Andrea Kiesel: Für folgende Preise/Ehrungen: Dissertationswettbewerb der FG Allgemeine Psychologie 2015, Mitglied der Jury zur Vergabe des Bertelson Awards der ESCoP, 2015, Mitglied der Jury zur Vergabe des ESCoP Early Career Publication Awards, 2009, und des ESCoP Early Career Stimulus, 2010, seit 2010.
Gremien:
  • Dr. Michael Stumpf: Kommission für Informations- und Medientechnologie (IMT) des Instituts, seit 2003.
  • Dr. Michael Stumpf: Ausschuss Umweltschutz der Universität, seit 2012.
  • Dr. Michael Stumpf: AG Gründung "Zentrum für Nachhaltigkeit und Transformation" der Universität, seit 2015.
  • Prof. Dr. Hans Spada: Mitglied des Senats der Leibniz-Gemeinschaft, seit 2009.
  • Prof. Dr. Hans Spada: Vorsitzender des Senatsausschusses Evaluierung der Leibniz-Gemeinschaft , seit 2010.
  • Prof. Dr. Hans Spada: Mitglied des Fachbeirats des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung in Berlin, seit 2011.
  • Prof. Dr. Hans Spada: Stellvertretender Vorsitzender des Verbands der Freunde der Universität, seit 2011.

Abschlussarbeiten

Promotionen
  • Pfeuffer, C. U.: Instruction-based action control. (Betreuer/in Prof. Dr. Andrea Kiesel, Erstgutachter/in Prof. Dr. Andrea Kiesel), 2017.
Master
  • Berg, K. K.: Räumlich-visuelle Verarbeitung uni- und bilateraler Stimuli auf neuraler Ebene. , 2017.
  • Ehret, S.: Zeitbasierte Aufgabenerwartung bei Task-Switching mit unterschiedlichen Task-Cues. , 2017.
  • Haimerl, J.: Selbstoptimiertes Multitasking-Einfluss von Umweltfaktoren. , 2017.
  • Koch, L.: Ergonomische Bedeutung von Zeiterwartungen und zeitbasierten Erwartungen. , 2017.
  • Kügelgen, J. v.: On the interplay of intentional control and behavioral rigidity in abstract and social tasks in adolescents with autism., 2017.
  • Luduena, L.: Neural processing of single versus multiple conditions in a vertical configuration of visual stimuli. , 2017.
  • Maus, J.: Können Menschen optimal multitasken? Einfluss der Vorbereitungszeit., 2017.
  • Post, J.: Untersuchung des Zusammenhangs von Raum, Atmosphäre und Muße. , 2017.
  • Rath, J. T.: Der Zusammenhang von stimmphyiologischen und periherphysiologischen Parametern bei Erwartungsangst. , 2017.
  • Rieger, T.: Task Prioritization in Multitasking. , 2017.
  • Schmiedeshoff, L. S.: Der Körper als Kontext: Beeinflussen Körperbewegungen und Körperpositionen die kognitive Kontrolle? , 2017.
  • Ueberholz, L.: An exploration of the relationship between fitness, physical activity, stress and working memory performances in children. , 2017.
  • Wischnewki, M.: Order Effects in Pseudoinefficacy - Does prevention-order interact with emotional experience? , 2017.
  • Yildiz, S.: Emotionsregulation und kognitive Kontrolle - eine experimentelle Untersuchung der Rolle der Emotionsregulation bei der Konfliktadaption. , 2017.
Bachelor
  • Achenbach, R.: Action-effect delay in binding and associative learning: a correlational approach. , 2017.
  • Geiger, S.: Zeitbasierte Aufgabenerwartung: Vorbereitung auf Stimuluseigenschaften oder postperzeptuelle Aufgabenvorbereitung., 2017.
  • Hettich, A.: Looking where nothing will be? Der Einfluss inhibitierter Handlungen auf antizipative Augenbewegungen zu Handlungseffekten. , 2017.
  • Höft, L.: Do the eyes switch when the hand does? The impact of response switching during action planning on anticipatory saccades. , 2017.
  • Hölle, D.: The Influence of Time Delays on Quality Ratings in E-commerce. , 2017.
  • Kovacic, A.: Der Zeitverlauf des Intentional Binding für visuelle Effekte. , 2017.
  • Mindel, C.: Wo befindet sich das Maximum von Intentional Binding? Untersuchung des Zeitverlaufs bei auditiven Effekten. , 2017.
  • Moser, S.: Können S-R Assoziationen durch Probehandeln gebildet werden? , 2017.
  • Pfefferle, S.: Einfluss von Missattributen auf die Devaluation von Distraktoren. , 2017.
  • Sackmann, N.: (Vorgestellte) Bilder als Misattributionsquelle bei der Bearbeitung von Go-NoGo-Aufgaben. , 2017.
  • Sievering, T.: Selbstoptimiertes Multitasking - findet eine Anpassung der Aufgabenwahl an die Aufgabenschwierigkeit statt? , 2017.
  • Traut, A.: Zeitbasierte Erwartung von Emotionen im Computer - Entwicklung eines Paradigms. , 2017.
  • Von Bassewitz, A.: Stronger reward associations with congruent (than with incongruent) stimuli., 2017.
  • Walter, L.: Intertrial-Effekte bei visuellen Suchen nach Merkmalsreizen: Untersuchung des Einflusses von Ärger auf Aufmerksamkeitsprozesse bei der Pop-Out-Suche. , 2017.
  • Walzer, L.-S.: Performanzorientierung bei selbstorganisiertem Multitasking: Anpassung des Aufgabenwahlverhaltens an die Aufgabenschwierigkeit. , 2017.
  • Weisser,S.: Subliminale Töne als Missattributionsquelle bei Go/No-go-Aufgaben. , 2017.