[Zurück]
 
Bitte auswählen
Jahr
Details
Sprache
Sortierung
Ausgabe
neu: RTF !
 Forschungsbericht für das Jahr 2018

Lehrstuhl für Innovation, Technologie & Entrepreneurship (eingerichtet 10/2008)

Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen (FIF)

davor Dr. Manfred Bischoff Institut für Innovationsmanagement der EADS (2008-2010)

Am Seemooser Horn 20
88048 Friedrichshafen
Tel: +49 7541 6009 1283 Fax: +49 7541 6009 1299
Email reinhard.pruegl@zu.de
http://www.zu.de/fif


Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Prof. Dr. Reinhard Prügl, Leitung (m/w)
  • Dr. Ursula Koners, Institutsmanagerin
  • Dr. Maximilian Lude, Akademischer Mitarbeiter | FIF
  • Alexander Geiger, Externer Doktorand (m/w)
  • Swen Nadkarni, Externer Doktorand (m/w)
  • Natalie Rauschendorfer, Akademische Mitarbeiterin | FIF
  • MA Dinah Spitzley, Akademische Mitarbeiterin | FIF
Einträge in der Rubrik "Who is Who"

Forschungsschwerpunkte

  • Family Entrepreneurship: Welche besonderen Eigenschaften haben Familienunternehmen als Arbeitgeber(-marke)?
  • Family Entrepreneurship: Welche Einstellungen und Intentionen prägen die kommende Unternehmergeneration in Familienunternehmen?
  • Family Entrepreneurship: Welche neuen Geschäftsmodelle setzen sich am Markt durch und warum gerade diese? Welche speziellen Herausforderungen und Chancen birgt Familienunternehmertum?
  • Family Entrepreneurship: Welche Qualifizierungswege werden von der nächsten Unternehmergeneration als Vorbereitung auf die Führungsnachfolge im Familienunternehmen angestrebt?
  • Family Entrepreneurship: Welche Rolle spielen Familienunternehmen im Innovationssystem? Was sind Besonderheiten hierbei?
  • Family Entrepreneurship: Welche Wirkung hat die regionale Konzentration von Familienunternehmen auf das Sozialkapital einer Region?
  • Family Entrepreneurship: Worin liegen die besonderen Herausforderungen und Chancen bei der Nachfolge in Familienunternehmertum aus Sicht der nachrückenden Unternehmergeneration und woran liegt das?
  • Open Innovation/User Innovation/Lead User Research: Welche Rolle spielen Nutzer (insbesondere sogenannte „Lead User“) im Innovationsprozess und warum nimmt diese lange Zeit unterschätzte Quelle der Innovation rasant an Bedeutung zu?
  • Projekt 2024: Langzeitstudie mit jungen Mitgliedern von Unternehmerfamilien
  • Search (methods): Unter welchen Bedingungen macht es Sinn, organisationsexterne Problemlöser und Experten in den Innovationsprozess einzubinden? Welche Methoden können für das effiziente Auffinden organisationsexterner Problemlöser und Experten eingesetzt werden? Warum und unter welchen Bedingungen funktionieren diese Suchmethoden?
  • Technological Competence Leveraging: Welche (zusätzlichen) Märkte existieren für bereits bestehende technologische Lösungen und können diese systematisch aufgefunden werden? Wie können industriebezogene und disziplinäre Grenzen überwunden werden, um Erkenntnisse in analogen Bereichen für die Entwicklung bahnbrechender Innovationen zu nutzen? Wie kann die Nutzung bestehender Ressourcen und die Exploration neuer Bereiche sinnvoll in Balance gehalten werden?

Drittmittelgeber

  • "#bodenseeinnovativ " Drittmittelgeber: EU
  • "Deutschlands nächste Unternehmergeneration" Drittmittelgeber: Stiftung Familienunternehmen; IHK Schwaben
  • "IBH Living Lab 'Active & Assisted Living'-Management" Drittmittelgeber: EU (Interreg V-Programm) und Schweiz
  • "KMUdigital DigiTraG-Projekt" Drittmittelgeber: EU (Interreg V-Programm) und Schweiz
  • "Projekt 2024" Drittmittelgeber: EQUA Stiftung

Wissenschaftliche Projekte und Forschungsvorhaben


  • #bodenseeinnovativ
    • Projektleitung: Dr. Laura Bechthold, Prof. Dr. Reinhard Prügl
    • Projektbearbeitung: Dr. Laura Bechthold, Prof. Dr. Reinhard Prügl
    • Laufzeit: 2017 bis 2019
    • Details zum Projekt
  • Deutschlands nächste Unternehmergeneration
    • Projektleitung: Prof. Dr. Reinhard Prügl, MA Dinah Spitzley
    • Projektbearbeitung: MA Dinah Spitzley, Prof. Dr. Reinhard Prügl
    • Laufzeit: 2015 bis 2019
    • Details zum Projekt
  • IBH Living Lab "Active & Assisted Living"-Management
    • Projektleitung: Natalie Rauschendorfer, Dr. Ursula Koners, Prof. Dr. Reinhard Prügl
    • Projektbearbeitung: Natalie Rauschendorfer, Dr. Ursula Koners, Prof. Dr. Reinhard Prügl
    • Laufzeit: 01.11.2016 bis 31.10.2020
    • Details zum Projekt
  • KMUdigital DigiTraG-Projekt
    • Projektleitung: Prof. Dr. Reinhard Prügl, Dr. Laura Bechthold
    • Projektbearbeitung: Dr. Laura Bechthold, Prof. Dr. Reinhard Prügl
    • Laufzeit: 2018 bis 2020
    • Details zum Projekt
  • Projekt 2024 - Langzeitstudie
    • Projektleitung: MA Dinah Spitzley, Dr. Ursula Koners, Prof. Dr. Reinhard Prügl
    • Projektbearbeitung: MA Dinah Spitzley, Dr. Ursula Koners, Prof. Dr. Reinhard Prügl
    • Laufzeit: 01.06.2014 bis 01.06.2024
    • Details zum Projekt

Wissenschaftliche Publikationen

Reinhard Prügl
Originalarbeiten in wissenschaftlichen Fachzeitschriften mit Review-Verfahren:
  • Beck, Susanne / Prügl, Reinhard: Family Firm Reputation and Humanization: Consumers and the Trust Advantage of Family Firms Under Different Conditions of Brand Familiarity , Family Business Review, 2018 (online): https://doi.org/10.1177/0894486518792692.
  • Binz, Claudia / Botero, Isabel / Astrachan, Joe / Prügl, Reinhard: Branding the family firm: A review, integrative framework proposal, and research agenda, JFBS | Journal of Family Business Strategy, 2018; Jg. 2018 (9/1): 3-15.
  • Katja‚ÄźMaria Prexl / Marco Hubert / Susanne Beck / Christian Heiden / Reinhard Prügl: Identifying and analysing the drivers of heterogeneity among ecosystem builder accelerators, R&D Management, 2018; Jg. 2018 (online): https://doi.org/10.1111/radm.12352.
  • Lude, Maximilian / Prügl, Reinhard: Risky Decisions and the Family Firm Bias: An Experimental Study Based on Prospect Theory, Entrepreneurship Theory & Practice, 2018 (online): https://doi.org/10.1177/1042258718796078.
  • Lude, Maximilian / Prügl, Reinhard: Why the family business brand matters: Brand authenticity and the family firm trust inference, ELSEVIER | Journal of Business Research, 2018; Jg. 2018 (89): 121-134.
Originalarbeiten in wissenschaftlichen Fachzeitschriften:
  • Lude, Maximilian / Koners, Ursula / Bartling, Sebastian / Prügl, Reinhard: Er gehört zu mir, wie mein Name an der Tür, FuS | Zeitschrift für Familienunternehmen und Strategie, 2018; Jg. 2018 (3): 98-101.
Buchbeiträge:
  • Koners, Ursula / Prügl, Reinhard: Nachfolge in die Geschäftsführung – es kann nur eine(n) geben oder ein Team ist stärker als seine Einzelteile?, in: Fahrion, Koeberle-Schmid, Witt (Hrsg.): Family Business Governance, Berlin, Erich Schmidt Verlag, 2018: 109-132.
Herausgeberschriften:
Sonstige Publikationen:
Ursula Koners
Originalarbeiten in wissenschaftlichen Fachzeitschriften:
  • Koners, Ursula / Koeberle-Schmid, Alexander: Das Management der Familie. Von (regulierten) Emotionen zur Family Governance, FuS | Zeitschrift für Familienunternehmen und Strategie, 2018; Jg. 2018 (1): 21-25.
  • Koners, Ursula / Koeberle-Schmid, Alexander: Das Management der Familie. Von (regulierten) Emotionen zur Family Governance, FuS | Zeitschrift für Familienunternehmen und Strategie, 2018; Jg. 2018 (1): 21-25.
  • Lude, Maximilian / Koners, Ursula / Bartling, Sebastian / Prügl, Reinhard: Er gehört zu mir, wie mein Name an der Tür, FuS | Zeitschrift für Familienunternehmen und Strategie, 2018; Jg. 2018 (3): 98-101.
Buchbeiträge:
  • Koners, Ursula / Prügl, Reinhard: Nachfolge in die Geschäftsführung – es kann nur eine(n) geben oder ein Team ist stärker als seine Einzelteile?, in: Fahrion, Koeberle-Schmid, Witt (Hrsg.): Family Business Governance, Berlin, Erich Schmidt Verlag, 2018: 109-132.
Herausgeberschriften:
Sonstige Publikationen:
Maximilian Lude
Originalarbeiten in wissenschaftlichen Fachzeitschriften mit Review-Verfahren:
  • Lude, Maximilian / Prügl, Reinhard: Risky Decisions and the Family Firm Bias: An Experimental Study Based on Prospect Theory, Entrepreneurship Theory & Practice, 2018 (online): https://doi.org/10.1177/1042258718796078.
  • Lude, Maximilian / Prügl, Reinhard: Why the family business brand matters: Brand authenticity and the family firm trust inference, ELSEVIER | Journal of Business Research, 2018; Jg. 2018 (89): 121-134.
Originalarbeiten in wissenschaftlichen Fachzeitschriften:
  • Lude, Maximilian / Koners, Ursula / Bartling, Sebastian / Prügl, Reinhard: Er gehört zu mir, wie mein Name an der Tür, FuS | Zeitschrift für Familienunternehmen und Strategie, 2018; Jg. 2018 (3): 98-101.
Sonstige Publikationen:
Natalie Rauschendorfer
Dinah Spitzley

Vorträge

Reinhard Prügl
Vorträge mit Review-Verfahren:
  • Prügl, Reinhard / Spitzley, Dinah: External Corporate Venturing: A Strategic Priority for Next Generation Members of the enterprising family?, 2018 (Annual Meeting of the Academy of Management (AOM), Chicago).
Vorträge:
  • Prügl, Reinhard: Starke Familie - Starke Marke: Markenkommunikation von Familienunternehmen, 2018 (Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. | BDI, Berlin).
  • Prügl, Reinhard / Spitzley, Dinah: Schwabens nächste Unternehmergeneration, 2018 (IHK Schwaben / Schloss Lautrach).
Ursula Koners
Vorträge:
  • Koners, Ursula: Die Zukunftsfähigkeit von Familienunternehmen. Drei Perspektiven., 2018 (ZZF-Forum/Wiesbaden).
  • Koners, Ursula: Lernen und Arbeiten im Kontext der Digitalisierung. Szenarien und Konsequenzen für Unternehmen und Arbeitnehmer in der Bodenseeregion, 2018 (Internationale Bodenseekonferenz Wirtschaftskonzil Konstanz).
  • Koners, Ursula: Zusammen ist man weniger allein. Nachfolge im Geschwisterteam., 2018 (Friederike-Wackler-Museum/Göppingen).
  • Koners, Ursula: Zusammen ist man weniger allein. Nachfolge im Team., 2018 (Klub der Junioren/Mannheim).
  • Koners, Ursula: Nachfolge – die nächste Unternehmergeneration, 2018 (Bauverband Mecklenburg-Vorpommern/Rostock).
  • Koners, Ursula: Bildung prägt den Lebensweg, 2018 (FRAUEN - LEBEN:/Soroptimistinnen Überlingen/Klinik Buchinger Wilhelmi).
  • Koners, Ursula / Spitzley, Dinah: Innovation und Digitalisierung im Unternehmen: Die Perspektive der nachfolgenden Generation, 2018 (Unternehmensnachfolge Frankfurt F.A.Z. Fachverlag).
  • Koners, Ursula / Spitzley, Dinah: Next Generation als Chance für Digitalisierung, 2018 (Bodensee Summit Digital/HTGW Konstanz).
Maximilian Lude
Vorträge:
  • Lude, Maximilian: „Familiengeführt seit 1763“ – Ein natürliches Anziehungsmerkmal für Mitarbeiter?, 2018 (Lunch & Learn RAVENSBURGER AG).
  • Lude, Maximilian: Employer Branding für Familienunternehmen - Vorfreude oder Angst auf eine (un)bestimmte Zukunft?, 2018 (IMPRESARIO/Bregenz).
Natalie Rauschendorfer
Dinah Spitzley
Vorträge mit Review-Verfahren:
  • Prügl, Reinhard / Spitzley, Dinah: External Corporate Venturing: A Strategic Priority for Next Generation Members of the enterprising family?, 2018 (Annual Meeting of the Academy of Management (AOM), Chicago).
Vorträge:
  • Koners, Ursula / Spitzley, Dinah: Innovation und Digitalisierung im Unternehmen: Die Perspektive der nachfolgenden Generation, 2018 (Unternehmensnachfolge Frankfurt F.A.Z. Fachverlag).
  • Koners, Ursula / Spitzley, Dinah: Next Generation als Chance für Digitalisierung, 2018 (Bodensee Summit Digital/HTGW Konstanz).
  • Prügl, Reinhard / Spitzley, Dinah: Schwabens nächste Unternehmergeneration, 2018 (IHK Schwaben / Schloss Lautrach).
  • Spitzley, Dinah: Projekt 2024 - Für junge Mitglieder von Familienunternehmen, 2018 (EQUA-Stipendiatenkolloquium/München/EQUA-Stiftung).
  • Spitzley, Dinah: "Im Wagen vor mir fährt ein junges Mädchen" - Fahren Frauen in Familienunternehmen bei der Digitalisierung voraus?, 2018 (Frauenwirtschaftstage Baden-Württemberg /Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau BW).

Besondere wissenschaftliche Aktivitäten

Reinhard Prügl
Herausgeberschaften:
  • Reinhard Prügl: Zeitschrift für Familienunternehmen und Stiftungen, seit 01.02.2011.
  • Reinhard Prügl: Mitglied im Editorial Board des Journal of Family Business Strategy (JFBS), seit 01.09.2015.
Mitgliedschaften (berufen):
  • Reinhard Prügl: Idea Exchange Austria (Network of potential and active entrepreneurs at Austrian universities), seit 1998.
  • Reinhard Prügl: Center of Excellence (Network of high-performing students at the Vienna University of Economics and BA), seit 1999.
  • Reinhard Prügl: American Marketing Association (AMA), seit 2002.
  • Reinhard Prügl: Mitglied im Editorial Board der Zeitschrift für Familienunternehmen und Stiftungen (FuS), seit 01.02.2011.
  • Reinhard Prügl: Jury-Mitglied des "Science to Business Award", Rudolf Sallinger Fonds / Wien, seit 2015.
  • Reinhard Prügl: Mitglied im Editorial Board des Journal of Family Business Strategy, seit 01.07.2015.
Organisation von Konferenzen und Workshops:
  • Reinhard Prügl / Ursula Koners: Doktorandenkolloquium: Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen, Gast: Esra Memili, renommierte US-amerikanische Familienunternehmensforscherin von der University of North Carolina Greensboro. Sie ist in zahlreichen Editorial Boards aktiv, so unter anderem als Associate Editor des Journal of Family Business Strategy (JFBS), einem der weltweit führenden Journals zu Familienunternehmensforschung, 11.06.2018.
  • Reinhard Prügl / Ursula Koners / Maximilian Lude: IMPRESARIO | Exklusiver Unternehmerabend in Kooperation mit TOWA. Titel der Veranstaltung: "Traditionen und Talente - Familienunternehmen als attraktive Arbeitgebermarke im digitalen Zeitalter", IMPRESARIO - Unternehmerabend in Bregenz, TOWA Digitalagentur, Bregenz, 07.05.2018.
  • Ursula Koners / Reinhard Prügl / Andreas Wiedemann: Familienklatsch | Dr. Patric Draenert, DRAENERT GmbH, Zeppelin Universität, 20.03.2018.
  • Ursula Koners / Reinhard Prügl / Andreas Wiedemann: Familienklatsch | Julian und Philipp Utz, Uzin Utz AG, Zeppelin Universität, 10.10.2018.
  • Ursula Koners / Reinhard Prügl / Dinah Spitzley / Natalie Rauschendorfer: Projekt 2024 - Jahrestreffen 2018, Hohenstein Institute, 22.09.2018 bis 23.09.2018.
Preise / Ehrungen:
  • Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen | FIF: Auszeichnung für das FIF als eines der 25 weltweit führenden Hochschulen/Institute im Bereich Familienunternehmen, Hervorgehoben werden in der Beurteilung sowohl Forschung als auch Lehre des FIF sowie die enge Verzahnung mit Familienunternehmern im deutschsprachigen Raum. International wurden u.a. Harvard und Oxford gelistet., Family Capital Magazin, 01.09.2015.
  • Jana Hauck / Reinhard Prügl: Best Paper Award , International Family Entreprises Research Academy (IFERA): Research Development Workshop, Vienna, Austria, 26.09.2014.
  • Jana Hauck (FIF) / Julia Süß-Reyes (WU Wien) / Susanne Beck (FIF) / Reinhard Prügl (FIF) / Hermann Frank (WU Wien): Best Paper Award (Top 3), Aufsatz: Measuring Socioemotional Wealth: Validating and Re-Defining the FIBER Scale, Vergeben von: EIASM 11th Workshop on Family Firm Management, 29.05.2015.
  • Jana Hauck (FIF) / Julia Süß-Reyes (WU Wien) / Susanne Beck (FIF) / Reinhard Prügl (FIF) / Hermann Frank (WU Wien): Best Paper Award (SIG Family Business Research EURAM 2015), Aufsatz: Measuring Socioemotional Wealth: Validating and Re-Defining the FIBER Scale, Vergeben von: Strategic Interest Group Family Business Research der European Academy of Management (EURAM) 2015, 19.06.2015.
  • Marion Poetz / Reinhard Prügl / Christian Fabsich: Christer Karlsson Best Paper Award Runner-up, International Product Development Management (PDMA) Conference, Enschede/Holland, June 7-9, 2009 for the paper entitled: Systematic Identification of problem solvers from analogous markets: an empirical exploration of the potential of the search method ‘Pyramiding’, 01.06.2009.
  • Reinhard Prügl: WU Excellence Scholarship (Leistungsstipendium), 01.01.1999.
  • Reinhard Prügl: Winner Business Idea competition 'Create-IT', 01.01.2001.
  • Reinhard Prügl: Award for Innovative Teaching, Vienna University of Economics and BA, 01.01.2002.
  • Reinhard Prügl: Winner Businessplan competition 'Teams for Future', 01.01.2002.
  • Reinhard Prügl: Best Scientific Paper Award (with Marion Pötz), EDAMBA Research competition, 01.01.2004.
  • Reinhard Prügl: Best Paper Award, American Marketing Association (AMA) Summer Conference, Track New Product Development, Product Management and Entrepreneuriship for the article 'Efficient Identification of Lead Users: Screening vs. Pyramiding' (with Eric von Hippel and Nikolaus Franke), 01.01.2005.
  • Reinhard Prügl: Rudolf-Sallinger-Award for Doctoral Thesis, 01.01.2006.
  • Susanne Beck / Reinhard Prügl: Best Paper Award (SIG Family Business Research EURAM 2015), Aufsatz: Being Perceived as a Family Firm and New Product Acceptance: An Empirical Analysis of the Role of Trustworthiness, Personification, and Consumers’ Attitude towards Innovation, Vergeben von: Strategic Interest Group Family Business Research der European Academy of Management (EURAM) 2015, 19.06.2015.
  • Susanne Beck / Reinhard Prügl: Best Paper Award Runner-up (IFERA 2015), ROLESKI Best Family Systems Constructs Research Paper/ Case Award (2000 Euros) Aufsatz: Being Perceived as a Family Firm and New Product Acceptance: An Empirical Analysis of the Role of Trustworthiness, Personification, and Consumers’ Attitude towards Innovation, Vergeben von: International Family Enterprise Research Academy (IFERA), http://ifera2015.ifera.org/, 03.07.2015.
Wissenschaftliche Beratung / Gutachtertätigkeiten:
  • Reinhard Prügl: American Marketing Association Conference (AMA), seit 2004.
  • Reinhard Prügl: R&D Management Journal (RDMJ), seit 2005.
  • Reinhard Prügl: European Academy of Management Conference(EURAM), seit 2005.
  • Reinhard Prügl: International Journal of Technology Management (IJTM), seit 2007.
  • Reinhard Prügl: Journal of Product Innovation Management (JPIM), seit 2008.
  • Reinhard Prügl: Long Range Planning (LRP), seit 01.03.2010.
  • Reinhard Prügl: International Family Entreprise Research Academy Conference(IFERA), seit 2011.
  • Reinhard Prügl: California Management Review (CMR), seit 2014.
  • Reinhard Prügl: Journal of Family Business Strategy (JFBS), seit 2014.
  • Reinhard Prügl: Journal of Small Business Management, seit 2015.
  • Reinhard Prügl: Family Business Review (FBR), seit 01.02.2016.
Ursula Koners
Herausgeberschaften:
  • Ursula Koners: Mitglied im Editorial Board des Journal of Product Innovation Management, seit 2012.
Mitgliedschaften (berufen):
  • Ursula Koners: Mitglied im Kuratorium der EQUA-Stiftung, seit 2012.
  • Ursula Koners: Mitglied im Editorial Board des Journal of Product Innovation Management (JPIM), seit 01.12.2012.
Organisation von Konferenzen und Workshops:
  • Reinhard Prügl / Ursula Koners: Doktorandenkolloquium: Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen, Gast: Esra Memili, renommierte US-amerikanische Familienunternehmensforscherin von der University of North Carolina Greensboro. Sie ist in zahlreichen Editorial Boards aktiv, so unter anderem als Associate Editor des Journal of Family Business Strategy (JFBS), einem der weltweit führenden Journals zu Familienunternehmensforschung, 11.06.2018.
  • Reinhard Prügl / Ursula Koners / Maximilian Lude: IMPRESARIO | Exklusiver Unternehmerabend in Kooperation mit TOWA. Titel der Veranstaltung: "Traditionen und Talente - Familienunternehmen als attraktive Arbeitgebermarke im digitalen Zeitalter", IMPRESARIO - Unternehmerabend in Bregenz, TOWA Digitalagentur, Bregenz, 07.05.2018.
  • Ursula Koners / Reinhard Prügl / Andreas Wiedemann: Familienklatsch | Dr. Patric Draenert, DRAENERT GmbH, Zeppelin Universität, 20.03.2018.
  • Ursula Koners / Reinhard Prügl / Andreas Wiedemann: Familienklatsch | Julian und Philipp Utz, Uzin Utz AG, Zeppelin Universität, 10.10.2018.
  • Ursula Koners / Reinhard Prügl / Dinah Spitzley / Natalie Rauschendorfer: Projekt 2024 - Jahrestreffen 2018, Hohenstein Institute, 22.09.2018 bis 23.09.2018.
Preise / Ehrungen:
  • Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen | FIF: Auszeichnung für das FIF als eines der 25 weltweit führenden Hochschulen/Institute im Bereich Familienunternehmen, Hervorgehoben werden in der Beurteilung sowohl Forschung als auch Lehre des FIF sowie die enge Verzahnung mit Familienunternehmern im deutschsprachigen Raum. International wurden u.a. Harvard und Oxford gelistet., Family Capital Magazin, 01.09.2015.
Wissenschaftliche Beratung / Gutachtertätigkeiten:
  • Ursula Koners: European Academy of Management (EURAM), 2014 bis 2019.
Maximilian Lude
Organisation von Konferenzen und Workshops:
  • Reinhard Prügl / Ursula Koners / Maximilian Lude: IMPRESARIO | Exklusiver Unternehmerabend in Kooperation mit TOWA. Titel der Veranstaltung: "Traditionen und Talente - Familienunternehmen als attraktive Arbeitgebermarke im digitalen Zeitalter", IMPRESARIO - Unternehmerabend in Bregenz, TOWA Digitalagentur, Bregenz, 07.05.2018.
Preise / Ehrungen:
  • Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen | FIF: Auszeichnung für das FIF als eines der 25 weltweit führenden Hochschulen/Institute im Bereich Familienunternehmen, Hervorgehoben werden in der Beurteilung sowohl Forschung als auch Lehre des FIF sowie die enge Verzahnung mit Familienunternehmern im deutschsprachigen Raum. International wurden u.a. Harvard und Oxford gelistet., Family Capital Magazin, 01.09.2015.
Wissenschaftliche Beratung / Gutachtertätigkeiten:
  • Dinah Spitzley / Maximilian Lude: European Academy of Management Conference(EURAM), seit 2017.
  • Maximilian Lude: Academy of Management (AOM), seit 2016.
  • Maximilian Lude: Journal of Family Business Strategy, seit 2018.
  • Maximilian Lude: Journal of Brand Management, seit 2018.
  • Maximilian Lude / Dinah Spitzley: International Family Entreprise Research Academy (IFERA), seit 2017.
Natalie Rauschendorfer
Dinah Spitzley
Organisation von Konferenzen und Workshops:
  • Ursula Koners / Reinhard Prügl / Dinah Spitzley / Natalie Rauschendorfer: Projekt 2024 - Jahrestreffen 2018, Hohenstein Institute, 22.09.2018 bis 23.09.2018.
Wissenschaftliche Beratung / Gutachtertätigkeiten:
  • Dinah Spitzley: Academy of Management (AOM), seit 2017.
  • Dinah Spitzley / Maximilian Lude: European Academy of Management Conference(EURAM), seit 2017.
  • Maximilian Lude / Dinah Spitzley: International Family Entreprise Research Academy (IFERA), seit 2017.
  • Natalie Rauschendorfer: Academy of Management (AOM), seit 2018.

Abschlussarbeiten

Bachelor
  • Arbes, Arndt Severin: Zweistufige Befragungen im Rahmen von Pyramiding-Studien - Eine empirische Analyse (Betreuer/in Prof. Dr. Reinhard Prügl, Erstgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl), 2018.
  • Buchholz, Evi Maria: Die Rolle des Unternehmens in der Familie - Wie ändert sich die Identität nach dem Familienunternehmensverkauf? (Betreuer/in Prof. Dr. Reinhard Prügl, Erstgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl), 2018.
  • Friedl, Paula Marie: Gender Pricing - Eine Untersuchung der Preisdifferenzierung nach Geschlecht unter Anwendung einer qualitativen Inhaltsanalyse (Betreuer/in Prof. Dr. Reinhard Prügl, Erstgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl), 2018.
  • Funk, Alexander: External Corporate Venturing in Familienunternehmen (Betreuer/in MA Dinah Spitzley, Erstgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl), 2018.
  • Holzmann, Linus Leon: Ambient Assisted Living - Eine Untersuchung der ‚Hidden Needs’ für ein unabhängigeres Leben im Alter (Betreuer/in Prof. Dr. Reinhard Prügl, Erstgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl), 2018.
  • Karsten, Leon Julius: Digitalisierungsverhalten in Familienunternehmen – Inwiefern setzen deutsche Familienunternehmen die Digitalisierung um? (Betreuer/in MA Dinah Spitzley, Erstgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl), 2018.
  • Klüß, Antonia Maria Helene: THE ACCEPTANCE OF ARTIFICIAL INTELLIGENCE IN EVERYDAY LIFE - An exemplary study investigating the potential use of chatbots in customer service (Betreuer/in MA Maximilian Lude, Erstgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl), 2018.
  • Luge, Viktor David: Die Familie als Faktor innovativer Unternehmenskultur – ein Fallbeispiel (Betreuer/in MA Maximilian Lude, Erstgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl), 2018.
  • Nitze, Joelle: Passion bei Start-ups und Familienunternehmen - Wie und warum wirkt sich unternehmerische Passion aus? Welche Unterschiede bestehen zwischen Start-ups und Familienunternehmen? (Betreuer/in Natalie Rauschendorfer, Erstgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl), 2018.
  • Pitz, Marc Oliver: Internationalisierungsstrategien in Familienunternehmen im Kontext innovativer Produkte (Betreuer/in Prof. Dr. Reinhard Prügl, Erstgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl), 2018.
  • Rupprechter, Silvana Maria: “Code is Law – Law is Code” - Will smart contracts disrupt modern society? Understanding the implications, risks, opportunities and chances. (Betreuer/in Prof. Dr. Reinhard Prügl, Erstgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl), 2018.
  • Trautmann, Oskar Johannes Andreas: German Angst – Warum gehen Familienunternehmer und Start-Up Gründer anders mit Fehlern und Prozessen des Scheiterns um und wie wirkt sich das auf ihre Unternehmen aus? (Betreuer/in Prof. Dr. Reinhard Prügl, Erstgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl), 2018.
  • Truckenmüller, Patricia Johanna: Der Familienunternehmensstatus als Schutzschild in der Krise? Empirische Studie über die Auswirkungen einer Markenkrise auf die Wahrnehmung von Familienunternehmen (Betreuer/in Prof. Dr. Reinhard Prügl, Erstgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl), 2018.
  • Zibara, J.: The Influence of Environmental Factors on Family Business Succession (Betreuer/in Dr. Ursula Koners, Erstgutachter/in Dr. Ursula Koners), 2018.
Master
  • Elles, Casimir Anselm Franziskus: Which formal and informal mechanisms do family businesses apply for the integration of corporate ventures and how are these mechanisms implemented? (Betreuer/in Prof. Dr. Reinhard Prügl, Erstgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl, Zweitgutachter/in MA Dinah Spitzley), 2018.
  • Henle, Kathrin: Das Wechselspiel der Generationen - Dynamik im Familienunternehmen (Betreuer/in Dr. Ursula Koners, Erstgutachter/in Dr. Ursula Koners, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl), 2018.
  • Hillert, Nils Alexander: Wie wirkt sich das Unternehmensattribut des "Familienunternehmens" in der Markenkommunikation auf die Kaufentscheidung des Konsumenten bei gleichartigen, preisindifferenten Produkten aus? (Betreuer/in Prof. Dr. Reinhard Prügl, Erstgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl, Zweitgutachter/in MA Maximilian Lude), 2018.
  • Kopietz, Wolfgang Bernhard: Ideengeneration & Ideenselektion im Fornt End of Innovation in erfolgreichen Familienunternehmen aus Branchen mit hohem Innovationsdruck (Betreuer/in Prof. Dr. Reinhard Prügl, Erstgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl, Zweitgutachter/in Dr. Andreas Binder), 2018.
  • Markwald, Janina: Auswirkungen der Kommunikation eines Familienunternehmens im B2B Bereich auf die Kundenwahrnehmung (Betreuer/in MA Maximilian Lude, Erstgutachter/in MA Maximilian Lude, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl), 2018.
  • Mühlich, Manuel: Welche Anforderungen haben kleine Schreinerbetriebe an ein System zum Maschinenkapazitätssharing, wie könnte es umgesetzt werden und welchen Einfluss hat es auf die Zukunftsfähigkeit der Betriebe? (Betreuer/in Prof. Dr. Reinhard Prügl, Erstgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl, Zweitgutachter/in Dr. Ursula Koners), 2018.
  • Offermann, Maximilian: Gesteigerte Innovationsähigkeit der Folgegeneration - eine Analyse der intenen Organisation in Familienunternehmen (Betreuer/in Prof. Dr. Reinhard Prügl, Erstgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl, Zweitgutachter/in Dr. Ursula Koners), 2018.
  • Öztürk, Yasemin: Welche Auswirkungen haben Transformationen von B2B auf B2C auf das Markenmanagement von Familienunternehmen? (Betreuer/in MA Maximilian Lude, Erstgutachter/in MA Maximilian Lude, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl), 2018.
  • Rauschendorfer, Natalie Nadine: ALL WE NEED IS LOVE. DO WE? HOW AND WHY A FAMILY FIRM BRAND AFFECTS THE CONSUMER PERCEPTION AND BEHAVIOR - An experimental study (Betreuer/in MA Maximilian Lude, Erstgutachter/in MA Maximilian Lude, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl), 2018.
  • Reckinger, Christoph: How To Foster Innovative Work Behaviour in Craftsmanship (Betreuer/in Dr. Ursula Koners, Erstgutachter/in Dr. Ursula Koners, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl), 2018.
  • Reisch, Robert: Recruiting 2.0. Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf das Recruiting und Employer Branding von Familienunternehmen? (Betreuer/in MA Maximilian Lude, Erstgutachter/in MA Maximilian Lude, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl), 2018.
  • Reisert, Andreas Rudolf: Der Einfluss intrinsischer und extrinsischer Reize auf die erwartete Qualität von Speisen in QSR und Fast casual restaurants (Betreuer/in MA Maximilian Lude, Erstgutachter/in MA Maximilian Lude, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl), 2018.
  • Rövenstrunk, Till: Der Einfluss konjunktureller Schwankungen auf familiengeführte KMU (Betreuer/in Prof. Dr. Reinhard Prügl, Erstgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl, Zweitgutachter/in Dr. Ursula Koners), 2018.
  • Rückert, Alina: Ein Mittel erfüllt seinen Zweck | Wie Corporate Venturing Aktivitäten dabei helfen den sozioemotionalen Wert in Familienunternehmen zu erhalten - Eine qualitativ-explorative Studie (Betreuer/in Prof. Dr. Reinhard Prügl, Erstgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl, Zweitgutachter/in MA Dinah Spitzley), 2018.
  • Rumold, Ann-Kathrin: Qualitative Untersuchung des Einflusses von soften Faktoren auf die Auswahl von Fremdmanagement in Familienunternehmen (Betreuer/in Dr. Ursula Koners, Erstgutachter/in Dr. Ursula Koners, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl), 2018.
  • Russ, P.: Kommunikation in der Geschäftsführung (Zweitgutachter/in Dr. Ursula Koners), 2018.
  • Russ, Philipp: Kommunikation in der Geschäftsführung - Eine Beobachtung der zusammenarbeitsbezogenen Kommunikation in mittelständischen GmbH Geschäftsführungskollegien (Betreuer/in PD Hon.-Prof. Dr. Hermut Kormann, Erstgutachter/in PD Hon.-Prof. Dr. Hermut Kormann, Zweitgutachter/in Dr. Ursula Koners), 2018.
  • Schneider, Carmen: Wie kann die Mitsprache von passiven Gesellschaftern bei Vorhandensein von aktiven Gesellschaftern im Familienunternehmen auf operativer Ebene aussehen? (Betreuer/in Dr. Ursula Koners, Erstgutachter/in Dr. Ursula Koners, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Andreas Wiedemann), 2018.
  • Stiebling, Alexander: Wie wirkt sich der Familiencharakter eines Unternehmens auf die Kundenbeziehung zu anderen Familienunternehmen aus? (Betreuer/in MA Maximilian Lude, Erstgutachter/in MA Maximilian Lude, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl), 2018.
  • Straub, Esther Nicola: Motive und deren Codierung bei der Markenkommunikation mittelständischer (Familien-)brauereien. (Betreuer/in Dr. Mark Linzmaijer, Erstgutachter/in Dr. Mark Linzmaijer, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl), 2018.
  • Thomsen, Ann-Caroline Julienne: Die Wirkung von Einflussfaktoren auf die Einstiegsphase des Nachfolgers in das Familienunternehmen (Betreuer/in MA Dinah Spitzley, Erstgutachter/in MA Dinah Spitzley, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl), 2018.
  • Volz, Anna: Welche Chancen und Risiken bietet eine CSR Strategie für die Photovoltaikindustrie aus Sicht der Hersteller und Großhändler? (Betreuer/in Prof. Dr. Alexander Brink, Erstgutachter/in Prof. Dr. Alexander Brink, Zweitgutachter/in Dr. Ursula Koners), 2018.
  • Wolber, Marc-Ferdinand: Digitalisierung in Familienunternehmen der Baubranche – Akzeptanz digitaler Veränderungen aus Mitarbeiterperspektive (Betreuer/in Dr. Ursula Koners, Erstgutachter/in Dr. Ursula Koners, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl), 2018.
  • Zimmermann von Siefart, Paul: The effect of a CSR crisis on the perception of a family firm (Betreuer/in MA Maximilian Lude, Erstgutachter/in MA Maximilian Lude, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Alexander Brink), 2018.
Promotionen
  • Höft, Anja: Structuring the Front-End of Innovation: An Empirical Analysis of the Role of Perceived Contextual Factors on Intended Applications and Proficiency of Innovation Fields (Betreuer/in Prof. Dr. Reinhard Prügl, Erstgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Timo Schmid, Freie Universität Berlin), 2018.
  • Lude, Maximilian: The Family Firm Effect – Unraveling the Effects of the Family Firm Signal on Various Stakeholders (Betreuer/in Prof. Dr. Reinhard Prügl, Erstgutachter/in Prof. Dr. Reinhard Prügl, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Christoph Fuchs, TU München), 2018.




Gastwissenschaftler:

  • Prof. Dr. Joe Astrachan, Kennesaw State University, USA, Atlanta, 01.01.2017 bis 01.01.2019
  • Prof. Dr. Hermann Frank, WU Wien, Österreich, Wien, 01.01.2015 bis 01.01.2019
  • Prof. Dr. Andreas Hack, Universität Bern, Schweiz, Bern, 01.01.2014 bis 01.01.2019
  • Prof. Dr. Nadine Kammerlander, WHU Koblenz, Deutschland, Koblenz, 01.01.2015 bis 01.01.2019
  • Prof. Dr. Torsten Pieper, Kennesaw State University, USA, Atlanta, 01.01.2016 bis 01.01.2019