[Zurück zum
Forschungsbericht]

Pilotstudie zum Niedrigwassermanagement in Baden- Württemberg

Projektbeschreibung:
Ziel der Pilotstudie ist es die Anfälligkeit von Fließgewässern während Niedrigwasser aufzuzeigen und daraus entstandene negative Auswirkungen für Wasser- und Gewässerbenutzungen, sowie Konfliktpotentiale zwischen Betroffenen zusammenzutragen. Auf der Grundlage der gebietsspezifischen Niedrigwasserdynamik und den Bedürfnissen der unterschiedlichen Interessengruppen entlang der Gewässers werden vergangene Niedrigwassereignisse analysiert. Hierbei werden für Baden-Württemberg exemplarisch die Einzugsgebiete der Dreisam (Freiburg und Breisgau-Hochschwarzwald) und des Leimbachs (Rhein-Neckar-Kreis) untersucht. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Zusammen- und Gegenüberstellung der Niedrigwasserabflussentwicklung entlang des Gewässers in Anbetracht der Wasser- und Gewässerbenutzung. Insbesondere stehen Ein- und Ausleitungen, und Gemeingebrauch entlang des Gewässers bei unterschiedlichen Abflussbedingungen und daraus resultierende Konfliktpotentiale im Fokus des Projekts. Im Rahmen einer Abflussmodellierung sollen die Auswirkungen verschiedener klimatische Szenarien, z.B. mehrjährige Trockenheitsereignisse, auf die Einzugsgebiete getestet werden. Aus den zusammengestellten Wissen über vergangene Niedrigwasserereignisse, modellierten Abflussszenarios und den bestehenden Nutzungsinteressen und -rechten sollen gebietsspezifische, jedoch methodisch übertragbare, Empfehlungen für ein verbessertes Niedrigwassermanagement resultieren.

Ansprechpartner: Weiler M
Tel: +49(0)761 203 3535
Email: markus.weiler@hydrology.uni-freiburg.de
Projektlaufzeit:
Projektbeginn: 01.08.2015
Projektende: 31.08.2016
Projektleitung:
Weiler M, Stahl K

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Professur für Hydrologie

Fahnenbergplatz
79098 Freiburg i. Br.

Telefon: +49(0)761-203-3530
Fax: +49(0)761-203-3594
Email: hydrology@hydrology.uni-freiburg.de
http://www.hydro.uni-freiburg.de

Mitarbeiter:
  • Blauhut V
Kooperationspartner
LUBW (Auftragsgeber)
Finanzierung:

  • LUBW in Karlsruhe, Land

Schlagworte:

    Niedrigwasser, Niedrigwassermanagement, Niedrigwassermodellierung, Einzugsgebiet, Dreisam, Leimbach

Aktueller Forschungsbericht