[Zurück zum
Forschungsbericht]

Eine südfranzösische Dolmennekropole in ihrer archäologischen und natürlichen Umwelt“.

Projektbeschreibung:
Seit 2002 läuft in Zusammenarbeit mit der französischen Denkmalpflege ein deutsch-französisches Gemeinschaftsprojekt im Département Ardèche mit dem Arbeitstitel „Eine südfranzösische Dolmennekropole in ihrer archäologischen und natürlichen Umwelt“. Das Projekt besteht aus zwei Teilen: 1. Ausgrabung einer Gruppe von sechs Megalithgräbern bei Bourg-Saint-Andéol 2.Prospektion im Umfeld zur Erforschung von etwa 60 weiteren Grabanlagen in einem Umkreis von 10 Kilometern. Das Projekt wurde bisher gefördert von der DFG, dem französischen Kultusministerium, dem Conseil Général de l’Ardèche, der Franz-und-Eva-Rutzen-Stiftung, der Wissenschaftlichen Gesellschaft und dem Verband der Freunde der Universität.

Ansprechpartner: Dr W. Pape
Projektlaufzeit:
Projektbeginn: 05.06.2003
Projektende: (unbegrenzt)
Projektleitung:
Pape W

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Institut für Archäologische Wissenschaften
Abt. Frühgeschichtliche Archäologie und Archäologie des Mittelalters
Belfortstrasse 22
79085 Freiburg

Telefon: 0761 / 203 33 69
Fax: 0761 / 203 33 80
Email: info@ufg.uni-freiburg.de
http://www.ufg.uni-freiburg.de
Finanzierung:

  • DFG

Aktueller Forschungsbericht