[Zurück zum
Forschungsbericht]

RoGeR 2 - Generierung von einheitlichen Datengrundlagen für die hydraulische Modellierung von Starkregenereignissen - Projektphase 2

Projektbeschreibung:
Teilprojekt 1: Aufarbeitung, Analyse und Regionalisierung der Grundlagendaten für die Modellierung der Oberflächenabflüsse Teilprojekt 2: Flächendeckende Bestimmung der Abflüsse und Abflussbeiwerte mit dem Modell RoGeR für alle definierten Szenarien Teilprojekt 3: Flächendeckende Bestimmung der Abflusskonznetration für festzulegende Einzugsgebiete mit dem Modell RoGeR für alle defninierten Szenarien Teilprojekt 4: Aufarbeitung und Bereitstellung der Grundlagendaten für die erweiterten Starkregengefahrenkarten Teilprojekt 5: Validierung der Daten und analyse weiterer Einflussfaktoren

Ansprechpartner: Weiler M
Tel: +49(0)761 203 3535
Email: markus.weiler@hydrology.uni-freiburg.de
Projektlaufzeit:
Projektbeginn: 01.05.2017
Projektende: 29.02.2020
Projektleitung:
Weiler M

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Professur für Hydrologie

Friedrichstrasse 39
79098 Freiburg i. Br.

Telefon: +49(0)761-203-3530
Fax: +49(0)761-203-3994
Email: hydrology@hydrology.uni-freiburg.de
http://www.hydro.uni-freiburg.de
Finanzierung:

  • LUBW in Karlsruhe, Land

Aktueller Forschungsbericht