[Zurück]
 
Bitte auswählen
Jahr
Details
Sprache
Sortierung
Ausgabe
neu: RTF !
 Forschungsbericht für das Jahr 2018

Abt. Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie

Hebelstr. 29 und Rheinstr. 12
79104 Freiburg
Tel: +49 761 203 5518 Fax: +49 761 2035516
Email sekretariat@medsoz.uni-freiburg.de


Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Dr. med. Götz Fabry, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
Einträge in der Rubrik "Who is Who"

Wissenschaftliche Projekte und Forschungsvorhaben


  • Betriebliches Gesundheitsmanagement im Setting Universität
  • GUSTE -Gutes Sterben

Wissenschaftliche Publikationen

Originalarbeiten in wissenschaftlichen Fachzeitschriften:
  • Peter J, Sandkamp R, Minkova L, Schumacher LV, Kaller CP, Abdulkadir A, Kloppel S: Real-world navigation in amnestic mild cognitive impairment: The relation to visuospatial memory and volume of hippocampal subregions. Neuropsychologia, 2018; 109: 86-94. : http://dx.doi.org/10.1016/j.neuropsychologia.2017.12.014
  • Unterrainer JM, Domschke K, Rahm B, Wiltink J, Schulz A, Pfeiffer N, Lackner KJ, Munzel T, Wild PS, Beutel M: Subclinical levels of anxiety but not depression are associated with planning performance in a large population-based sample. Psychol Med, 2018; 48 (1): 168-174. : http://dx.doi.org/10.1017/S0033291717002562

Besondere wissenschaftliche Aktivitäten

Herausgeberschaften:
  • Dr. med. Götz Fabry: Assistant Chief Editor der Zeitschrift GMS Zeitschrift für Medizinische Ausbildung, seit 2010.
  • PD Dr. Dr. Kai Spiegelhalder: Fachgebietsherausgeber der Zeitschrift Somnologie, seit 2013.
Verbände und Fachgesellschaften:
  • Dr. med. Götz Fabry: Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Psychologie, seit 2010.
  • PD Dr. Dr. Kai Spiegelhalder: Mitglied des Wissenschaftlichen Kommittees der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin, 01.10.2014 bis 30.09.2018.
  • PD Dr. Mirjam Körner: Sprecherin der Arbeitsgruppe Versorgungsforschung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Soziologie, seit 2010.

Abschlussarbeiten