[Zurück]
 
Bitte auswählen
Jahr
Details
Sprache
Sortierung
Ausgabe
neu: RTF !
 Forschungsbericht für das Jahr 2017

SFB 505 "Neuronale Differenzierung und Neurotransmission"

Albertstr. 17 (Anatomisches Institut)
79104 Freiburg i. Br.


Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Prof. Dr. Ad Aertsen
  • Dr. Josef Bischofberger
  • Dr. Alexander Drakew
  • Prof. Dr. Wolfgang Driever
  • Dr. Ulrich Egert
  • Prof. Dr. K.-F. Fischbach
  • Dr. Eckhart Förster
  • Prof. Dr. M. Frotscher
  • Prof. Dr. M. Frotscher, Sprecher des SFB:
  • PD Dr. Carola Haas
  • PD Dr. Manfred Heckmann
  • Prof. Dr. H.-D. Hofmann
  • Prof. Dr. P. Jonas
  • PD Dr. Mathias Kirsch
  • Prof. Dr. D.K. Meyer, Sekretär des SFB
  • Dr. S. Rotter
  • Prof. Dr. Josef Zentner
Einträge in der Rubrik "Who is Who"

Forschungsschwerpunkte

  • Projektbereich A - Entwicklung In diesem Projektbereich werden im wesentlichen drei Aspekte untersucht: Differenzierung von Vorläuferzellen zu bestimmten Neuronentypen, axonale Wegfindung und Neuronregeneration. Schwerpunkt ist dabei der Einfluß extrinsischer Signale aus der Umgebung der Neuronen, zu denen diffusible Faktoren (z.B. neurotrophe Proteine), Komponenten der Extrazellularmatrix und direkte Zellinteraktionen gehören.
  • Projektbereich B - Genetische Steuerung Die im Projektbereich B verfolgten Ziele, nämlich das Verständnis der durch Zytokine und neurotrophe Moleküle vermittelten Zellinteraktionen, der Mechanismen axonaler Weg- und Zielfindung, der Regulation neuronaler Differenzierung und der Beteiligung bestimmter intrazellulärer Signalmoleküle, stehen in enger Beziehung zu denen des Projektbereiches A. Der Schwerpunkt liegt jedoch hier auf Untersuchungen der Expression von Genen, die bei der Steuerung dieser Prozesse von Bedeutung sind.
  • Projektbereich C - Synapsenfunktionen Verschiedene Aspekte synaptischer Transmission werden im Projektbereich C untersucht: die Rolle von ATP als Transmitter, die Modulation der synaptischen Übertragung durch präsynaptische (Auto-)Rezeptoren, die Integration synaptischer Signale in identifizierten Interneuronen, die dynamischen Eigenschaften synaptischer Übertragung in intakten neuronalen Netzen und die Analyse von Transmittersystemen in humanem Hirngewebe im Zusammenhang mit klinischen Fragestellungen.

Wissenschaftliche Publikationen

Besondere wissenschaftliche Aktivitäten

Abschlussarbeiten