[Zurück]
 
Bitte auswählen
Jahr
Details
Sprache
Sortierung
Ausgabe
neu: RTF !
 Forschungsbericht für das Jahr 2019

Institut für Anatomie und Zellbiologie

Abteilung Neuroanatomie

Albertstr. 17
79104 Freiburg i. Br.
Tel: +49-761-203-5056 Fax: +49-761-203-5054
http://neuroanatomie.uni-freiburg.de


Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Prof. Dr. med. Andreas Vlachos, Leitung (m/w)
  • Prof. Dr. Bernd Heimrich
  • PD Dr. Matthias Kirsch
  • Dr. Maximilian Lenz
Einträge in der Rubrik "Who is Who"

Finanzierung

  • DLR/NIH/BMBF Förderkennzeichen: 01GQ1804A Thema: Etablierung eines experimentell-validierten Multiskalencomputermodells der repetitiven Transkraniellen Magnetstimulation (rTMS)
  • German-Israeli Foundation GIF no. G-1317-418.13/2015 Thema: Thrombin and PAR1: from seizures to maladaptive plasticity
  • SFB 974 (Düsseldorf): "Kommunikation und Systemrelevanz bei Leberschädigung und Regeneration" Teilprojekt B11: Einfluss repetitiver Magnetstimulation auf Störungen synaptischer Plastizität bei hepatischer Enzephalopathie - zelluläre und molekulare Mechanismen

Wissenschaftliche Publikationen

Originalarbeiten in wissenschaftlichen Fachzeitschriften:
  • Wanner, Nicola, Vornweg, Julia, Combes, Alexander, Wilson, Sean, Plappert, Julia, Rafflenbeul, Gesa, Puelles, Victor G., Rahman, Raza-Ur, Liwinski, Timur, Lindner, Saskia, Grahammer, Florian, Kretz, Oliver, Wlodek, Mary E., Romano, Tania, Moritz, Karen M., Boerries, Melanie, Busch, Hauke, Bonn, Stefan, Little, Melissa H., Bechtel-Walz, Wibke, Huber, Tobias B.: DNA Methyltransferase 1 Controls Nephron Progenitor Cell Renewal and Differentiation J Am Soc Nephrol, 2019; 30: 63-78.

Besondere wissenschaftliche Aktivitäten

Stipendien:
  • Zhi Wei Eugenia Poh: Research Training Program (RTP) stipend der University of Western Australia UWA Safety Net Top-Up Scholarship, 06.03.2018 bis 05.03.2020.
  • Zhi Wei Eugenia Poh: Deutscher Akademischer Austauschdient (DAAD) Researach Grant for Doctoral Candidates and Young Academics and Scientists, 01.10.2018 bis 31.07.2019.

Abschlussarbeiten