[Zurück]
 
Bitte auswählen
Jahr
Details
Sprache
Sortierung
Ausgabe
neu: RTF !
 Forschungsbericht für das Jahr 2017

Frankreich-Zentrum

Loewenstr. 16
79098 Freiburg i. Br.


Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Prof. Dr. Uwe Blaurock, Rechtsfragen
  • Prof. Dr. Joseph Jurt, Außenbeziehungen
  • Prof.Dr. Rolf G. Renner, Forschung und Lehre, Sprecher des Vorstandes
  • Isabelle Barbier, Fremdsprachensekretärin
  • Marie Déroche, Lektorin
  • Dr. Ursula Erzgräber, Geschäftsführerin
  • Annette Obenauf, Assistentin der Geschäftsführung
Einträge in der Rubrik "Who is Who"

Forschungsschwerpunkte

  • Das zeitgenössische Frankreich

Finanzierung

  • Land Baden-Württemberg

Wissenschaftliche Publikationen

Besondere wissenschaftliche Aktivitäten

Preise / Ehrungen:
  • Andreas Sinz: Förderpreis der Rhodia Acetow AG, Dissertation in betriebswirtschaftlicher Steuerlehre: "Stützungsmaßnahmen im transnationalen Konzern- Steuerwirkungen von Zuschuss und Forderungsverzicht im Verhältnis Deutschland, Frankreich und der Schweiz", Prof. Dr. Wolfgang Kessler., 17.10.2001.
  • Angelika Krätz: Förderpreis der Rhodia Acetow AG, Diplomarbeit im Rahmen des Aufbaustudiengangs "Interdisziplinäre Franrkeich-Studien": Die Körperschaftssteuersysteme in Deutschland un Frnakreich: Darstellung und Vergleich unter besonderer Berücksichtigung der Anrechnungsverfahren im grenzüberschreitenden Sachverhalt. Betreuer: Prof. Dr. Francke, 15.10.1994.
  • Birgit Bambusch: Förderpreis der Rhodia Acetow AG, Magisterarbeit im Fach Romanistik: Minderheitssprachen in Frankreich: Bretonisch und Elsässisch. Ein soziolinguistischer und wirtschaftlicher Vergleich. Prof. Dr. Tristram, 15.10.1995.
  • C. Bettina Schmidt: Förderpreis der Rhodia Acetow AG, Für Forschungsarbeiten im Rahmen der Dissertation: Bandenkriminalität als gesellschaftlicher Niedergang? - Die Kampagne gegen die "apaches" in Frankreich 1900-1914. Betreuer: Prof. Dr. Krumeich, 18.10.1995.
  • Christoph Traub: Förderpreis der Rhodia Acetow AG, Diplomarbeit im Rahmen des Aufbaustudienganges "Interdisziplinäre Frankreich-Studien": Etudes approfondies des actions de la Chambre de Commerce et d'Industrie de Toulouse en faveur du développement du commerce extérieur vers l'Allemagne Betreuer: Prof. Dr. van Wymeersch, Namur/Prof. Dr. Tscheulin, 14.10.1998.
  • Dorothea Annette Marcus: Förderpreis der Rhodia Acetow AG, Diplomarbeit im Rahmen des Aufbaustudienganges "Interdisziplinäre Frankreich-Studien": Unterschiede und Verbindungen von deutschem und französischen Theater. Betreuer: Prof. Dr. Jurt, 20.10.1999.
  • Dr. rer.nat. Christiane Reutel: Förderpreis der Rhodia Acetow AG, Diplomarbeit im Rahmen des Aufbaustudienganges "Interdisziplinäre Frankreich-Studien": Genehmigungsverfahren in Deutschland und Frankreich im Bereich der Chemischen Industrie - Eine rechtsvergleichende Fallstudie. Betreuer: Prof. Dr. Dr. h.c. Bullinger, 15.10.1997.
  • Eric Davoine: Förderpreis der Rhodia Acetow AG, Dissertation im Fach Betriebswirtschaftslehre: zeitmanagement deutscher und französischer Führungskräfte - Ergebnisse einer empirischen Untersuchung. Betreuer: Prof. Dr. Tscheulin, 20.10.1999.
  • Heike Hinderer: Förderpreis der Rhodia Acetow AG, Zulassungsarbeit zur Diplomprüfung des Frankreich-Zentrums: Sozio-ökonomische Erfolgsfaktoren des deutsch-französischen Joint Venture-Managemant., 18.10.2000.
  • Heike Ina Kuhl: Förderpreis der Rhodia Acetow AG, Dissertation im Fach Romanistik: Du mauvais goût - Die zerstörerische Wiederholung. Die Geschichte einer Bildungsaufsteigerin als Abwertungsprozeß. Eine Untersuchung der "Familienromane" von Annie Ernaux mit Hilfe testlinguistischer und psychosoziologischer Kriterien, 14.10.1998.
  • Heinz Oerter: Förderpreis der Rhodia-Acetow AG, "Das französische Berufsbildungssystem - unter besonderer Berücksichtigung alternierender Ausbildungsformen." Diplomarbeit im Rahmen des Aufbaustudienganges "Interdisziplinäre Frankreich-Studien". Betreuer: Prof. Dr. Große, 18.10.1995.
  • Judith Kasper: Förderpreis der Rhodia Acetow AG, Dissertation in französischer Literaturwissenschaft: "Sprachen des vergessens. Proust, Perec und Barthes zwischen Verlust und Eingedenken", Prof. Dr. Joseph Jurt, 17.10.2001.
  • Jürgen Müller: Förderpreis der Rhodia Acetow AG, Für Forschungsvorhaben in Frankreich im Rahmen der Zulassungsarbeit/Maîtrise: Zeitschriften in der französischen Besatzungszone unter besonderer Berücksichtigung der Zeitschrift "Lancelot". Betreuer: Prof. Dr. Jurt/Prof. Dr. Schulte, Paris, 18.10.1995.
  • Martin Helms: Förderpreis der Rhodia Acetow AG, Diplomarbeit im Fach Hydrologie: Zeitreihenanalys der Saône-Abflüsse, 16.10.1996.
  • Michael Häberle: Förderpreis der Rhodia Acetow AG, Dissertation im Fach Kunstgeschichte: Pariser Architektur zwischen 1750 und 1800 - Die Entstehung des Elementarismus. Betreuer: Prof. Dr. Schlink, 15.10.1994.
  • Paul Rombach: Förderpreis der Rhodia Acetow AG, Dissertation im Fach Öffentliches Recht: Der Faktor Zeit in umweltrechtlichen Genehmigungsverfahren. Eine vergleichende Untersuchung der Dauer von Genehmigungsverfahren und der Ansätze zu ihrer Beschleunigung in Deutschland, Frankreich und den Vereinigten Staaten. Betreuer: Prof. Dr. Dr. h.c. Bullinger, 15.10.1993.
  • Peter Fischer: Förderpreis der Rhodia Acetow AG, Diplomarbeit im Fach Volkswirtschaftslehre: Strukturvergleich der Industrie- und Handelskammern in Frankreich und Deutschland - dargestellt am Beispiel der Kammern der Regio. Betreuer: Prof. Dr. Hauser, 14.10.1992.
  • Peter Jung: Förderpreis der Rhodia Acetow AG, Dissertation im Fach Vertags- und Handelsrecht: Die Bindungswirkung des Vertrages unter veränderten geschäftswesentlichen Umständen - Eine vergleichende Betrachtung des deutschen und französischen Rechts. Betreuer: Prof. Dr. Blaurock, 16.10.1996.
  • Stefanie Rose: Förderpreis der Rhodia Acetow AG, Zulassungsarbeit zur Diplomprüfung des Frankreich-Zentrums: "Profile von Geschäftsführern in Frankreich und Deutschland", Dr. Eric Davoine, Prof. Dr. Dieter Tscheulin., 17.10.2001.
  • Stephanie Günther: Förderpreis der Rhodia Acetow AG, Diplomarbeit im Rahmen des Aufbaustudiengangs "Interdisziplinäre Frankreich-Studien": Reformansätze im Schienenpersonennahverkehr in Deutschland und Frankreich. Betreuer: Prof. Dr. Knieps, 16.10.1996.
  • Tobias Helms: Förderpreis der Rhodia Acetow AG, Dissertation im Fach Bürgerliches Recht/Ausländisches und Interantionales Privatrecht: Die Feststellung der biologischen Abstammung. Eine rechtsvergleichende Untersuchung zum deutschen und französischen Recht. Betreuer: Prof. Dr. Frank, 14.10.1998.
  • Tonio Walter: Förderpreis der Rhodia Acetow AG, Dissertation im Fach Strafrecht: Betrugsstrafrecht in Frankreich und Deutschland. Betreuer: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Tiedemann, 20.10.1999.
  • Wiebke Bendrath: Förderpreis der Rhodia Acetow AG, Dissertation im Fach Romanistik: Ich, Region, Nation. Maurice Barrès im französischen Ideentitätsdiskurs seiner Zeit und seine Rezeption in Deutschland, 18.10.2000.

Abschlussarbeiten