[Zurück]
 
Bitte auswählen
Jahr
Details
Sprache
Sortierung
Ausgabe
neu: RTF !
 Forschungsbericht für das Jahr 2022

Wissenschaftliche Projekte und Forschungsvorhaben


  • Wachstumsforschung in den Tropen und Subtropen: Wie lässt sich das Alter und der Zuwachs von Bäumen in den Tropen bestimmen?
      Projektbeschreibung:
      Unter saisonalem Klima bilden Bäume Jahrringe aus. Im Laufe eines Jahres wechseln sich Phasen des Wachstums und der Wachstumsruhe ab. Dieser Wechsel der Wachstumsaktivität schlägt sich in einer rhythmischen Holzstruktur nieder. Tropisches Klima ist durch das Fehlen einer ausgeprägten Temperatur-Saisonalität gekennzeichnet. Wachstumszonen in tropischen und subtropischen Hölzern entstehen vor allem dann, wenn die kambiale Aktivität aufgrund ungünstiger Wachstumsbedingungen temporär reduziert wird oder ganz zum Erliegen kommt. Als äußere Ursachen kommen Trockenphasen (z.B. in den wechseltrockenen Tropen) sowie Überflutungsphasen in periodisch überschwemmten Gebieten (z.B. Varzéa Wälder in Amazonien) in Betracht. Wissenschaftliche Erkenntnisse zur Periodizität des Wachstums tropischer Bäume sowie zu den Zusammenhängen zwischen Umwelt und Wachstum sind eine grundlegende Voraussetzung zur Beantwortung von Fragen zu Zustand und Entwicklung der tropischen Wälder. Dabei werden sowohl ökologische Fragestellungen zur Walddynamik und Rolle der tropischen Wälder im globalen Kohlenstoffkreislauf wie auch Fragen zur nachhaltigen Bewirtschaftung tropischer Waldökosysteme untersucht. Voraussetzung für die Analyse von Wachstum und Holzstruktur tropischer Bäume sind geeignete Untersuchungsmethoden. An der Professur für Waldwachstum verfolgen wir das Ziel, speziell auch für tropische Bäume geeignete innovative Mess- und Analysemethoden zu entwickeln. Insbesondere die Methode der Hochfrequenz-Densitometrie, mit deren Hilfe auch große Stichproben weitestgehend automatisiert analysiert werden können, kommt hier zur Anwendung. Die Professur für Waldwachstum erforscht in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern (siehe unten) die intra- und interannuelle Wachstumsdynamik heimischer Baumarten. Parallel dazu untersuchen wir den Einfluss verschiedener Umweltparameter auf das Wachstum und die Holzqualität von wirtschaftlich bedeutenden Baumarten im Plantagenanbau (z.B. Eucalyptus ssp.).

      Ansprechpartner: Dr. Hans-Peter Kahle
      Tel: +49 761 203-3739
      Email: Hans-Peter.Kahle@iww.uni-freiburg.de
      Projektlaufzeit:
      Projektbeginn: 2006
      Projektende: (unbegrenzt)
      Projektleitung:
      Dr. Hans-Peter Kahle, Prof. Dr. Dr. h.c. Heinrich Spiecker, Dr. Martin Schinker, Felix Baab, Olaf Grobbel

      Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
      Kooperationspartner
      Prof. Dr. Antonio R. Higa, Universidade Federal do Paraná, Ciências Florestais, Curitiba, Brasil Prof. Dr. Renato Marques, Universidade Federal do Paraná, Ciências Agrárias, Curitiba, Brasil Prof. Dr. Luciana Silva Duque, Escola Superior de Agricultura Luiz de Queiroz, Departamento Ciencias Florestais, Piracicaba, Brasil Dr. Jochen Schöngart, Max-Planck-Institut für Chemie, Mainz, Instituto Nacional de Pesquisas da Amazonia, Manaus, Brazil
      Aktueller Forschungsbericht