[Zurück zum
Forschungsbericht]

European Beech Forests for the Future – Ecological, Economic, and Policy Analysis of Beech Forest Conservation under the Natura 2000 Network

Projektbeschreibung:
Der Forschungsverbund European Beech Forests for theFuture (BeFoFu) beschäftigt sich mit sozialen, ökologischen, politischen und ökonomischen Implikationen des Europäischen Netzwerkes Natura 2000 für Buchenwälder in einer Reihe europäischer Staaten. Das Natura-2000-Netzwerk, welches auf zwei europäischen Richtlinien (Vogel- und FFH-Richtlinien) gründet, verpflichtet die einzelnen Mitgliedsstaaten, für bestimmte Arten und Lebensräume Schutzgebiete auszuweisen und für diese einen günstigen Erhaltungszustand zu sichern. In der FFH-Direktive nehmen Buchenwälder eine besondere Stellung ein, da ihre Lebensräume für weite Teile Europas prägend sind. Die Umsetzung der Direktiven erwies sich jedoch oft auch im Wald als sehr schwierig und konfliktgeladen. Der BeFoFu Verbund, koordiniert durch das Institut für Forst- und Umweltpolitik, verfolgt einen interdisziplinären und länderübergreifend vergleichenden Ansatz. Hierdurch besteht die einzigartige Möglichkeit, die vielfältigen Herausforderungen und Probleme des europäischen Naturschutzes von Waldlebensräumen in der Gesamtschau zu analysieren und zu verstehen. Neben der Gesamtverbundkoordination wird auch der Arbeitsbereich ‚Governance’ des BeFoFu Projektes durch das Institut für Forst- und Umweltpolitik koordiniert. In diesem werden insbesondere die politischen und sozialen Auswirkungen der europäischen Naturschutzpolitik in unterschiedlichen nationalen Kontexten untersucht. Es soll ein besseres Verständnis erlangt werden wie sich, in so unterschiedlichen Staaten wie Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Österreich, Spanien und Niederlanden, ein einheitlicher europäischer Politikrahmen über mehrere Ebenen konkret auswirkt und was die Konsequenzen hiervon auf lokaler Ebene sind.

Ansprechpartner: Georg Winkel, Metodi Sotirov, Lars Borrass
Tel: 0761 203-3713
Email: georg.winkel@ifp.uni-freiburg.de
Projektlaufzeit:
Projektbeginn: 01.06.2010
Projektende: 31.05.2013
Projektleitung:
Dr. Georg Winkel

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Professur für Forst- und Umweltpolitik
Prof. Dr. Kleinschmit
Tennenbacher Str. 4
79106 Freiburg i. Br.

Telefon: 0761/203-3713
Fax: 0761/203-3705
http://portal.uni-freiburg.de/ifp
Kooperationspartner
Wageningen University, Niederlande French Institute for Forestry, Agricultural and Environmental Sciences, Frankreich University of Stirling, UK University of Natural Resources and Applied Life Sciences, Österreich Technische Universität München, Deutschland
Finanzierung:

  • Bundesministerium für Bildung und Forschung, Bund

Aktueller Forschungsbericht