[Zurück zum
Forschungsbericht]

Wissenschaftlich fundierte Konzeption einer BNE- orientierten forstlichen Bildungsarbeit in Brandenburg

Projektbeschreibung:
Ziel des Projektes ist eine wissenschaftlich fundierte BNE- orientierte Neukonzeption der forstlichen Bildungsarbeit in Brandenburg. Das Projekt gliedert sich in zwei Teile. Als Grundlage für diese Neukonzeption erfolgt in Projekt I zunächst eine umfassende Evaluation der forstlichen Bildungsarbeit in Brandenburg. Die gewonnenen Ergebnisse werden den aktuell diskutierten Anforderungen von BNE gegenübergestellt, und so Potenziale und Chancen forstlicher Bildungsarbeit im Kontext von BNE identifiziert. In Projekt II werden Leitlinien für eine BNE-orientierte forstliche Bildungsarbeit in Brandenburg konkretisiert. Diese stützen sich auf (a) obige Evaluationsergebnisse, (b) Erfahrungswerte aus bereits laufenden BNE-Projekten (UN-Dekade-Projekte) sowie (c) auf die brandenburgische Situation focussierte Expertenaussagen. Auf dieser Basis werden in einem partizipativen Prozess mit den Akteuren vor Ort konkrete Vorschläge für die Umsetzung von BNE in der forstlichen Bildungsarbeit Brandenburgs entwickelt.

Ansprechpartner: Dr. Beate Kohler
Tel: 0761/203-3722
Email: beate.kohler@ifp.uni-freiburg.de
Projektlaufzeit:
Projektbeginn: 01.01.2007
Projektende: 31.01.2009
Projektleitung:
Dr. Beate Kohler &, Dr. Elena Angelova

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Finanzierung:

  • MLUV Brandenburg, Land

Aktueller Forschungsbericht