[Zurück zum
Forschungsbericht]

Funktion und Regulation von Zytochrom P450 im Gehirn

Projektbeschreibung:
Nach neuesten Schätzungen wechselwirken 70 - 80 % aller klinisch verwendeten Medikamente mit Zytochrom P450 Isoformen. Besonders neuroaktive Medikamente wie Antidepressiva und Antiepileptika wirken als Induktoren oder Substrate für P450. P450 ist der Überbegriff für eine Gen-Superfamilie aus Hämoproteinen, die eine äußerst wichtige Rolle im oxidativen Stoffwechsel einer Vielzahl endogener und exogen zugeführter Verbindungen spielen. Allerdings können durch die Wirkung von P450 toxische Metabolite gebildet werden, die schwere Nebenwirkungen hervorrufen, bis hin zum Tod. Obwohl sehr viele neuroaktive Medikamente auch im Gehirn mit P450 wechselwirken, sind Funktion und Regulation von Hirn-P450 noch sehr wenig verstanden. Wir untersuchen die Funktion und Regulation von P450 im Gehirn mit molekularen Methoden. Das Verständnis der Wechselbeziehung zwischen Medikament und P450 erscheint äußerst wichtig für das künftige "Drug-Design" und für klinische Tests bei der Therapie neurologischer Erkrankungen.

Weitere Informationen: http://www.uniklinik-freiburg.de/neuropathologie/live/forschung/meyer.html
Ansprechpartner: PD Dr. Ralf P. Meyer
Tel: +49-761-270-5078
Email: ralf.meyer@uniklinik-freiburg.de
Projektlaufzeit:
Projektbeginn: 01.01.2005
Projektende: 31.03.2009
Projektleitung:
Meyer RP

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Department Neurozentrum
Institut für Neuropathologie
Breisacher Str. 64
79106 Freiburg

Telefon: 0761-270-51060
Fax: 0761-270-50500
Projektbezogene Publikationen:

  • Meyer RP, Hagemeyer CE, Knoth R, Kaufmann MR, Volk B: Anti-epileptic drug phenytoin enhances androgen metabolism and androgen receptor expression in murine hippocampus. J Neurochem, 2006; 96 (2): 460-472.
  • Meyer RP, Lindberg RL, Hoffmann F, Meyer UA: Cytosolic persistence of mouse brain CYP1A1 in chronic heme deficiency. Biol Chem, 2005; 386 (11): 1157-1164.
  • Meyer RP, Volk B, Knoth R: Function of Astrocyte Cytochrome P450 in Control of Xenobiotic Metabolism. In: Aschner M., Costa L.G. (Hrsg.): The Role of Glia in Neurotoxicity Boca Raton: CRC Press, 2004; 61-77.

Aktueller Forschungsbericht