[Zurück zum
Forschungsbericht]

Bewertung und Umsetzung von Konzepten zur Entwicklung naturnaher und strukturreicher Wälder durch private Waldeigentümer

Projektbeschreibung:
Im Rahmen eines vom BMBF geförderten Forschungsverbundes zum "ökologischen Waldumbau" im Südschwarzwald geht dieses Teilprojekt der Frage nach, wie private Waldeigentümer Konzepte zur Entwicklung strukturreicher und naturnaher Wälder beurteilen und umsetzen. Ausgehend von einem sozialpsychologischen Verhaltensmodell sollen grundlegende kulturelle Prägungen und Wahrnehmungsmuster, Einstellungen, Einflüsse aus dem sozialen Umfeld der Waldbesitzer sowie wahrgenommene Handlungsbeschränkungen erfasst werden. Diese Situationsanalyse soll schließlich Empfehlungen ermöglichen, wie entsprechende Waldbewirtschaftungsmaßnahmen auf privatem Land gefördert werden können.

Ansprechpartner: Claudia Bieling (geb. Wilbrand)
Projektlaufzeit:
Projektbeginn: 01.08.1999
Projektende: 31.07.2002
Projektleitung:
Volz K-R, Bieling C

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Professur für Forst- und Umweltpolitik
Prof. Dr. Kleinschmit
Tennenbacher Str. 4
79106 Freiburg i. Br.

Telefon: 0761/203-3713
Fax: 0761/203-3705
http://portal.uni-freiburg.de/ifp
Finanzierung:

  • BMBF, Forschungsverbund "ökologischen Waldumbau" im Südschwarzwald, BMBF

Schlagworte:

    ökologischer Waldumbau, Forstpolitik, Wilbrand, Privatwald, Eigentümer Verhalten, Wahrnehmung, Einstellung, Umsetzung, Waldbesitzer, Bieling

Projektbezogene Publikationen:


    Aktueller Forschungsbericht