[Zurück zum
Forschungsbericht]

Konflikte um die Böschungspflege am Kaiserstuhl

Projektbeschreibung:
In diesem gemeinsamen Projekt mit der Arbeitsgruppe Feuerökologie des Max-Planck-Instituts für Chemie werden im Weinbaugebiet Kaiserstuhl Lösungsstrategien für den zwischen Winzern und Naturschützern ausgetragenen Konflikt über den Einsatz von Feuer in der Landschaftspflege entwickelt und implementiert. Auf der Basis von Interviews mit Vertretern verschiedener Interessengruppen wurde eine Ideologisierung und Verunsachlichung der Auseinandersetzung diagnosiziert. Ein 1999 von Weiher vorgeschlagener "Runder Tisch" wurde eingerichtet und erarbeitet derzeit unter der Moderation von Dr. Schraml (Forstpolitik) und Herrn Page (Feuerökologie) ein Leitbild und eine Pflegekonzeption für die Böschungspflege am Kaiserstuhl.

Ansprechpartner: Dr. Ulrich Schraml
Email: schraml@uni-freiburg.de
Projektlaufzeit:
Projektbeginn: 01.04.1997
Projektende: 01.01.2001
Projektleitung:
Schraml U

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Schlagworte:

    Feuerökologie, Forstpolitik, Schraml, Weiher, Page, Max-Plank-Institut für Chemie, Feuer, Kaiserstuhl, Winzer, Landschaftspflege, runder Tisch, Konfliktforschung, Böschungspflege

Aktueller Forschungsbericht