[Zurück zum
Forschungsbericht]

Differenzierungen im Bereich der Religionsdidaktik: Korrelationsdidaktik

Projektbeschreibung:
Diskussion und Weiterentwicklung der Kernfragen der Religionsdidaktik auch im internationalen Vergleich

Ansprechpartner: Schambeck M
Tel: 0761/203-8687
Email: mirjam.schambeck@theol.uni-freiburg.de
Projektlaufzeit:
Projektbeginn: 2014
Projektende: (unbegrenzt)
Projektleitung:
Schambeck M

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Institut für Praktische Theologie I
Arbeitsbereich Religionspädagogik und Katechetik
Platz der Universität 3
79098 Freiburg i. Br.

Telefon: +49 ( 0)761 / 203 - 2109
Fax: +49 ( 0)761 / 203 - 2118
Email: sekretariat.relpaed@theol.uni-freiburg.de
http://www.theol.uni-freiburg.de/institute/ipt/rp.php
Kooperationspartner
Januar 2015: Internationales Symposion zum Thema "Keine Angst vor Inhalten - theologische Themen religionsdidaktisch erschließen: Kerngeschäft oder Randthema?"
Projektbezogene Publikationen:

  • Schambeck M: Ganz Gott und Mensch?! Chalkedon updated. Christologische Konzepte Jugendlicher im Gespräch mit der Christologie In: Schambeck, Mirjam / Pemsel-Maier, Sabine (Hrsg.): Keine Angst vor Inhalten! Systematisch-theologische Themen religionsdidaktisch erschließen Freiburg: Herder-Verlag, 2015; 232-254.
  • Schambeck M: Vom Containerbegriff "Korrelation" zum Planungsinstrument für Unterricht. Zu einer Operalisierung von Korrelationsprozessen In: Schambeck, Mirjam / Pemsel-Maier, Sabine (Hrsg.): Keine Angst vor Inhalten! Systematisch-theologische Themen religionsdidaktisch erschließen Freiburg: Herder-Verlag, 2015; 67-89.
  • Schambeck M: Korrelationskonturen. Von der Weite des Korrelationsgedankens, eingeschlichenen Missverständnissen und "Chiffren" als Brücke zwischen Lebensdeutungen und Glaubenstraditionen In: Schambeck, Mirjam / Pemsel-Maier, Sabine (Hrsg.): Keine Angst vor Inhalten! Systematisch-theologische Themen religionsdidaktisch erschließen Freiburg: Herder-Verlag, 2015; 40-66.
  • Schambeck M, Pemsel-Maier Sabine: Was bleibt offen? In, out or what? Zum Potenzial und Anspruch, theologische Themen im Religionsunterricht zu erschließen In: Schambeck, Mirjam / Pemsel-Maier, Sabine (Hrsg.): Keine Angst vor Inhalten! Systematisch-theologische Themen religionsdidaktisch erschließen Freiburg: Herder-Verlag, 2015; 375-389.
  • Schambeck M, Pemsel-Maier Sabine (Hrsg.): Keine Angst vor Inhalten! Systematisch-theologische Themen religionsdidaktisch erschließen, Freiburg: Herder-Verlag, 1. Auflage. Auflage, 2015.
  • Schambeck M: Reli-Lehrer/in sein zwischen Lehre und Leere? - Wie eine korrelative Theologie das Verhältnis von Theologie und Spiritualität klären könnte. Auch eine Frage nach der Beziehung zwischen Lehramt und Glaubenssinn. In: Knapp, Markus/Söding, Thomas (Hrsg.): Glaube in Gemeinschaft. Autorität und Rezeption in der Kirche, 1. Auflage. Freiburg: Herder-Verlag, 2014; 241-258.
  • Schambeck M: Die Frage nach Sinn und Glück - Zwischen horizontalen "Lösungen" und soteriologischen Chiffren. Empirische Erkundungen und religionspädagogische Überlegungen themen im religionsunterricht. Sinn- und Glücksfrage, 2014: 14-20.
  • Schambeck M: Wir kennen das aus Zombifilmen oder so. Eine unterrichtspraktisch inspirierte Kriteriologie gelingender Korrelationsprozesse. In: Büttner, Gerhard/Mendl, Hans/Reis, Oliver u.a. (Hrsg.): Religionsunterricht planen (=Jahrbuch für konstruktivistische Religionsdidaktik 5) Donauwörth: Kohlhammer, 2014; 71-84.
  • Schambeck M: Vom "geschlossenen eschatologischen Bureau" zum "Wetterwinkel in der Theologie" und wieder zurück. Religionspädagogische Überlegungen, was die letzten Fragen zu lernen geben In: Breitsameter, Christof (Hrsg.): Hoffnung und Vollendung. Christliche Eschatologie im Kontext der Weltreligionen Münster: LIT-Verlag, 2012; 207-228.

Aktueller Forschungsbericht