[Zurück zur
Trefferliste]
 

Prof. Dr. phil. Heinrich Anz

geb. am 21.07.1942 in Marburg/Lahn

prom. 1978 Heidelberg, Doz. 1976 Kopenhagen/DK, Førsteamanuensis 1982 Tromsø/N, oProf. 1983 Tromsö/N, Prof. 1989 Freiburg, 1999 o. Prof. Freiburg

Philologische Fakultät

Hauptforschungsgebiete

Skandianvische u. dt. Literatur des 18.-20. Jhs., Poetologie, Hermeneutik, Komparatistik

Wichtige Publikationen

Die Bedeutung poetisch. Rede. Stud. z. hermeneut. Begründung u. Kritik v. Poetologie, 1979. Det tredie riges litteratur i den tyske tradition, 1983. Hrsg.: Kierkegaard u. d. dt. Pholosophie seiner Zeit, 1980; Die Rezeption Sören Kierkegaards in d. dt. u. dän. Philosophie u. Theologie, 1983. Beitr.: ca. 50 Aufs. zu Fragen d. Poetologie, d. philos. u. lit. Hermeneutik, d. litwiss. Begriffsbildung u. d. Interkulturalität, zur dt. Lit. (u.a. Gerstenberg, Lessing, Kleist, Büchner, Raabe, Einstein, Bernhard) u. zur dän. Lit. (u.a. Oehlenschläger, Kierkegaard, Andersen, Jacobsen, Ibsen, Gjellerup, Jørgensen, Blixen).

Kontaktaufnahme

Adresse / Postanschrift: