[Zurück]
 
Bitte auswählen
Jahr
Details
Sprache
Sortierung
Ausgabe
neu: RTF !
 Forschungsbericht für das Jahr 2018

Physikalisches Institut

Experimentelle Teilchenphysik

Prof. Dr. Markus Schumacher

Hermann-Herder-Strasse 3
79104 Freiburg
Tel: +49 761 203 7612 Fax: +49 761 203 5931
Email markus.schumacher@physik.uni-freiburg.de
http://terascale.physik.uni-freiburg.de


Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Prof. Dr. Markus Schumacher, Leitung (m/w)
  • Dr. Kathrin Becker, Assistent / Gruppenleiter (m/w)
  • Dr. Elias Coniavitis, Postdoc (m/w)
  • Dipl-Phys. Felix Bührer
  • Anton Gamel, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w), wiss. Mitarbeiter, GRID-Computing
  • Dr. David Hohn, Postdoc (m/w)
  • Dr. Benoit Roland, Postdoc (m/w)
  • MSc Fabian Becherer, Doktorand (m/w)
  • MSc Alena Lösle, Doktorand (m/w)
  • Dipl.-Phys. Michaela Oettle, Externer Doktorand (m/w)
  • MSc Benjamin Rottler, Doktorand (m/w)
  • Dipl.-Phys. Dirk Sammel, Doktorand (m/w)
  • MSc Katharina Schleicher, Doktorand (m/w)
  • Leonie Hermann, Bachelor-Student (m/w)
  • Felicia Volle, Bachelor-Student (m/w)
  • BSc Marieke Wesselkamp, Azubi / Praktikant (m/w)
Einträge in der Rubrik "Who is Who"

Forschungsschwerpunkte

  • Untersuchung des Higgs-Sektros und der elektroschwachen Symmetriebrechung mit dem ATLAS-Experiment am Large Hadron Collider (LHC) bei CERN
  • Entwicklung und Optimierung von Grid/Cloud-Computing

Finanzierung

  • BMBF, Verbundforschung 05H15VFCA1, 7/2015–6/2018, Higgs-Physik mit dem und Grid-Computing für das ATLAS-Experiment am LHC im Rahmen des BMBF-Forschungsschwerpunkts FSP103 Physik bei höchsten Energien mit dem ATLAS-Experiment am LHC
  • DFG, Graduiertenkolleg GRK2044, "Masse und Symmetrien nach der Entdeckung des Higgs-Teilchens am LHC"
  • MWK-BW, ViCe Virtual Open Science Environment
  • Helmholtz-Gemeinschaft: Helmholtz-Allianz 'Physics at the Terascale'
  • Land Baden-Württemberg

Wissenschaftliche Publikationen

Vorträge:
  • Dipl.-Phys. Dirk Sammel: Test of CP Invariance in vector-boson fusion production of the Higgs boson using the Optimal Observable method in the decay H->tau_lep tau_had with the ATLAS detector at \sqrt(s) = 13 TeV 2018 (DPG Frühjahrstagung Würzburg).
  • Dipl.-Phys. Felix Bührer: Integration of a heterogeneous compute resource in the ATLAS workflow 2018 (DPG Frühjahrstagung Würzburg).
  • Dr. Kathrin Becker: Operation of the ATLAS Silicon Strip Detector, ATLAS-UK-Treffen 2018 (Birmingham (UK)).
  • Dr. Kathrin Becker: Object Identification and Event Selection for gg-->h-->WW, ATLAS-WW-Workshop 2018 2018 (Chamonix (Frankreich)).
  • Dr. Kathrin Becker: Recent ATLAS Higgs measurements using di-boson decays 2018 (LHC-Seminar, CERN, Genf).
  • MSc Alena Lösle: Test of CP invariance in vector-boson fusion production of the Higgs boson in H->tau_lep tau_lep decays at \sqrt(s) = 13 TeV with the ATLAS detector 2018 (DPG Frühjahrstagung Würzburg).
  • MSc Alena Lösle: Tests of CP Invariance in H + 2 Jets, 2018 (Higgs+Jets-Workshop, IPPP Durham (Vereinigtes Königreich)).
  • MSc Benjamin Rottler: Optimizing the measurement of the signal strength for Higgs-boson production in the H->tautau 2l4 decay using multivariate techniques at \sqrt(s)=13 TeV with the ATLAS detector 2018 (DPG Frühjahrstagung Würzburg).
  • MSc Fabian Becherer: Measurements of Simplified Template Cross Sections in the H->tau tau decay channel 2018 (DPG Frühjahrstagung Würzburg).
  • MSc Katharina Schleicher: Search for lepton-flavour violating decays of the Higgs-boson using the asymmetry method with the ATLAS experiment at \sqrt(s) = 13 TeV 2018 (DPG Frühjahrstagung Würzburg).
Konferenzbeiträge:
  • ATLAS Kollaboration: Combined measurements of Higgs boson production and decay using up to 80 fb−1 of proton--proton collision data at √s = 13 TeV collected with the ATLAS experiment, ATLAS-CONF-2018-031 2018. (download: https://cds.cern.ch/record/2629412)
  • ATLAS Kollaboration: Measurement of gluon fusion and vector boson fusion Higgs boson production cross-sections in the H → W W → eν μν decay channel in pp collisions at √s = 13 TeV with the ATLAS detector, ATLAS-CONF-2018-004 2018. (download: https://cds.cern.ch/record/2621794)
  • ATLAS Kollaboration: Cross-section measurements of the Higgs boson decaying to a pair of tau leptons in proton–proton collisions at √s = 13 TeV with the ATLAS detector, ATLAS-CONF-2018-021 2018. (download: https://cds.cern.ch/record/2621794)

Besondere wissenschaftliche Aktivitäten

Preise / Ehrungen:
  • ATLAS- und CMS-Kollaborationen: „High Energy and Particle Physics Prize 2013“ der Europäischen Physikalischen Gesellschaft „für die Entdeckung eines neuen schweren Teilchens mit den Eigenschaften des Higgs-Teilchens“, 01.08.2013.
  • Dipl-Phys. Julian Maluck: Gustav-Mie-Preis des Jahres 2014 für seine Diplomarbeit zum Thema „Studien zur Optimierung und Massenrekonstruktion in der Suche nach dem Higgs-Boson des Standard- modells im Zerfall H → ττ → ll4ν mit dem ATLAS-Experiment“, 01.07.2014.
  • Dr. Elias Coniavitis: Benzelius-Preis 2014 in der Kategorie „Mathematik und Physik“ der Königlichen Gesellschaft der Wissenschaften in Uppsala (Schweden)„für die Leitung einer Forschergruppe innerhalb des ATLAS-Experiments und die Entwicklung von Analysemethoden, die zum Beweis geführt haben, dass das Higgs-Boson in zwei Tau-Leptonen zerfällt“., 11.09.2014.
  • MSc Alena Loesle: Alumni-Preis in Physik des Jahres 2016 für ihre Masterarbeit zum Thema „Study of CP properties of the Higgs boson produced in gluon fusion with two jets in proton-proton collisions at √s = 8 TeV with the ATLAS Experiment“, 01.07.2016.
  • Prof. Dr. Markus Schumacher: Ständiges Mitglied des Direktoriums des Internen Akkreditierungsausschusses (IAA), 01.01.2018.
Verbände und Fachgesellschaften:
  • Prof. Dr. Markus Schumacher: Mitglied des “European Committee for Future Accelerators (Plenary ECFA)" , 01.10.2012 bis 30.09.2018.
  • Prof. Dr. Markus Schumacher: Mitglied des Komitees für Teilchenphysik (KET), 01.10.2015 bis 30.09.2018.
Wissenschaftliche Beratung / Gutachtertätigkeiten:
  • Prof. Dr. Markus Schumacher: Mitglied des Arbeitkreises des BMBF-Referats711 “Digitale Agenda – Erforschung Universum und Materie (ErUM)” Prisma-Trialog ErumData (Beratergremium des BMBF), seit 2017.
Fakultaet:
  • Prof. Dr. Markus Schumacher: Mitglied des Fakultätsrates, seit 01.10.2012.
  • Prof. Dr. Markus Schumacher: Mitglied des Promotionsausschusses, seit 01.10.2012.
  • Prof. Dr. Markus Schumacher: Mitglied der Studienkomission Physik, seit 01.10.2014.
  • Prof. Dr. Markus Schumacher: Ständiges Mitglied des Direktoriums des Internen Aukkreditierungsausschusses (IAA), seit 01.02.2018.
Gremien:
  • Dr. Kathrin Becker: Leiterin der H-->WW Arbeitsgruppe der ATLAS-Kollaboration, 01.04.2017 bis 31.03.2018.
  • Dr. Kathrin Becker: Leiterin der Higgs-Gluonfusionsarbeitsgruppe in der "LHC Higgs Cross Section Working Group", seit 01.02.2018.
  • Prof. Dr. Markus Schumacher: KET-Vetreter im GridKa-Overview-Board, seit 2016.
  • Prof. Dr. Markus Schumacher: Vorsitzender des Strategieforums für Software und Computing des KET, seit 01.02.2017.

Abschlussarbeiten

Bachelor




Gastwissenschaftler:

  • Dr. Shikma Bressler, Weizmann Institute of Science, Israel, Rehovot, 01.12.2018 bis 21.12.2018