[Zurück]
 
Bitte auswählen
Jahr
Details
Sprache
Sortierung
Ausgabe
neu: RTF !
 Forschungsbericht für das Jahr 2017

IWw SP 2 A1 Abteilung für Wirtschaftspolitik und Ordnungsökonomik

Platz der Alten Synagoge
79085 Freiburg
Tel: 203-2317
http://www.ordo.uni-freiburg.de/


Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Dr. Ekkehard Köhler, Leitender wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Dr. Sarah Necker, Leitender wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Ph. D. Christoph Sajons, Postdoc (m/w)
  • Dr. Annabelle Dörr, Postdoc (m/w)
  • Patrick Hirsch, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Daniel Nientiedt, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Julia Wolfinger, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Prof. Dr. Lars P. Feld, Leitung (m/w)
Einträge in der Rubrik "Who is Who"

Forschungsschwerpunkte

  • Wirtschaftspolitik, Finanzwissenschaft, Neue Politische Ökonomie und Ökonomische Analyse des Rechts

Wissenschaftliche Projekte und Forschungsvorhaben


  • Auswirkungen der Rettungsprogramme auf die Wettbewerbsfähigkeit der Programmländer Portugal und Irland
  • Der Einfluss der Internationalisierung der Arbeitnehmerschaft auf die Arbeitsleistung – Untersuchungen anhand von Feldexperimenten
  • Föderalismus und Wettbewerbsfähigkeit in der Schweiz

Wissenschaftliche Publikationen

Originalarbeiten in wissenschaftlichen Fachzeitschriften:
  • Feld L P, Burret H, Köhler E: Fiscal Sustainability of the German Laender: Time Series Evidence Finanzarchiv, 2017; 73 (1): 103-132.
  • Feld L P, Kalb A, Moessinger M-D, Osterloh S: Sovereign Bond Market Reactions to Fiscal Rules and No-Bailout Clauses – The Swiss Experience J Int Money Financ, 2017; 70: 319 -343.
  • Feld L P, Schneider F: Reply to Gebhard Kirchgässner Ger Econ Rev, 2017; 18: 112 -117.
Monographien:
  • Feld L P, Bofinger P, Schmidt C M, Schnabel I, Wieland V: Konjunkturprognose 2017 und 2018, Wiesbaden: Statistisches Bundesamt, 2017.
  • Feld L P, Döhrn R, Fuest A, Köhler E, Micheli M, Wolfinger J: Auswirkungen der Rettungsprogramme auf die Wettbewerbsfähigkeit der Programmländer Portugal und IrlandFreiburg, 2017.
  • Feld L P, Schulten A, Jahn M, Simons H: Frühjahrsgutachten Immobilienwirtschaft 2017 des Rates der Immobilienweisen, Berlin: Zentraler Immobilienausschuss, 2017.
Buchbeiträge:
  • Feld L P: Public Spending Reduces Unemployment In: Frey B S, Iselin D (Hrsg.): Economic Ideas You Should Forget Berlin: Springer, 2017; 45-46.
  • Feld L P, Wolfinger J: Frühjahrsgutachten Immobilienwirtschaft 2017: Gesamtwirtschaftliche Entwicklung In: Frühjahrsgutachten Immobilienwirtschaft 2017 des Rates der Immobilienweisen Berlin: Zentraler Immobilienausschuss, 2017; 19-81.
Vorträge:
  • Feld L P: A Mechanism to Regulate Sovereign Debt Restructuring in the Euro Area 2017 (EFC Seminar on Market-Based Mechanisms for Sound Public Finances des Economic and Financial Committee des Rates der Wirtschafts- und Finanzminister, Brüssel, Belgien).
  • Feld L P: Spagat zwischen Produktionsziel und Bürgerinteressen – Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft 4.0 2017 (Podiumsteilnehmer an einer Podiumsdiskussion beim 4. Symposium „Ordnungspolitik für das dritte Jahrtausend“, Freiburg).
  • Feld L P: Wirtschaftspolitik heute: Politischer Pragmatismus versus Ordnungsgestaltung 2017 (‚Wirtschaftspolitik im Wandel: Ordnungsdefizite und Lösungsansätze‘, Radein, Österreich).
  • Feld L P: Zunehmende Ungleichheit? Kritischer Befund, Legende oder gar erzeugtes Zerrbild? Strategien für inklusives Wachstum 2017 (Podiumsteilnehmer an einer Podiumsdiskussion bei einer Tagung der Stiftung Marktwirtschaft zum Thema ‚Inclusive Growth – bringt Wachstum Wohlstand für alle?’, Berlin).
  • Feld L P: Trump, Brexit, Italien und die Folgen – Risiken für die deutsche Wirtschaft 2017 (Freiburger Alumni-Treffen, Karlsruhe).
  • Feld L P, Döhrn R: Auswirkung der Rettungsprogramme auf die Wettbewerbsfähigkeit der Programmländer Portugal und Irland 2017 (Bundesministerium der Finanzen, Berlin).
  • Feld L P, Schaltegger C: Föderalismus und Wettbewerbsfähigkeit in der Schweiz 2017 (29. Schweizer Regierungsseminar, Interlaken, Schweiz).
  • Feld L P, Weber E: Was kostet die Energiewende? 2017 (Badische Zeitung, Walter Eucken Institut, Walter-Scheel-Stiftung, Freiburg).

Besondere wissenschaftliche Aktivitäten

Veranstaltung:
  • Prof. Dr. Lars P. Feld: 4. Symposium "Ordnungspolitik für das dritte Jahrtausend" des Walter Eucken Instituts und des Aktionskreises Freiburger Schule mit dem Titel "Spagat zwischen Produktionsziel und Bürgerinteressen. Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft 4.0" in Freiburg, 09.02.2017 bis 10.02.2017.
Öffentlichkeitsarbeit:
  • Prof. Dr. Lars P. Feld: 165 authorisierte Interviews in nationalen und internationalen Zeitungen, Zeitschriften und elektronischen Medien, 01.09.2010 bis 10.04.2017.
Verbände und Fachgesellschaften:
  • Lars P. Feld: Mitglied im Kronberger Kreis, Wissenschaftlicher Beirat der Stiftung Marktwirtschaft in Berlin, seit 01.09.2008.
  • Lars P. Feld: Sprecher des Kronberger Kreises, seit 2011.
  • Lars P. Feld: Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung („Die fünf Wirtschaftsweisen“), seit 01.03.2011.
  • Lars P. Feld: Mitglied im Unabhängigen Beirat des Stabilitätsrats, seit 2013.
  • Lars P. Feld: Stellvertretender Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft wirtschaftswissenschaftlicher Forschungsinstitute (ARGE), seit 2014.
Fakultaet:
  • Lars P. Feld: Direktor des Instituts für Allgemeine Wirtschaftsforschung, seit 2014.
  • Lars P. Feld: Mitglied des Fakultätsrats der Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftlichen Fakultät, seit 2014.

Abschlussarbeiten