[Zurück]
 
Bitte auswählen
Jahr
Details
Sprache
Sortierung
Ausgabe
neu: RTF !
 Forschungsbericht für das Jahr 2017

Institut für Psychologie

Abteilung für Rehabilitationspsychologie und Psychotherapie

Engelbergerstraße 41
79106 Freiburg i. Br.
Tel: +49-761-203-3046 Fax: +49-761-203-3040
Email sekr.reha@psychologie.uni-freiburg.de
http://www.psychologie.uni-freiburg.de


Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Prof. Dr. Dr. Jürgen Bengel, Leitung (m/w)
  • Dr. Almut Helmes, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Dipl. Psych. Martina Breuning, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Dr. Christina Burbaum, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • M.Sc. Jonas Dickreuter, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • M.Sc. Florence Dorr, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Dipl.-Psych. Katharina Glatz, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • M.Sc. Sasha-Denise Grünzig, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • M.Sc. Jennifer Hillebrecht, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Dr. Lena Krämer, Akademische Rätin
  • M.Sc. Jiaxi Lin, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • M.Sc. Julian Mack, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Dipl.-Psych. Ilina Maier, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Dipl.-Psych. Ellen Meierotto, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • M.Sc. Katrin Müller, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • M.Sc. Lisa Müller, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • M.Sc. Sarah Paganini, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Dipl.-Psych. Miriam Rüsch, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Dipl.-Psych. Lasse Sander, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Dipl.-Psych. Lisa Schäfer-Fauth, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Dipl.-Psych. Sara Stubenrauch, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Dr. Barbara Vogel, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Dipl.-Psych. Tina Zeiss, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
Einträge in der Rubrik "Who is Who"

Forschungsschwerpunkte

  • Psychische Störungen und Psychotherapie bei körperlichen Erkrankungen
  • Psychoonkologie, Psychodiabetologie, Psychokardiologie
  • Rehabilitation bei Hirnschädigung
  • Belastung und Unterstützung von Angehörigen chronisch Kranker
  • Quantitative und qualitative Methoden
  • Notfallpsychologie und Katastrophenpsychologie, Anpassungs- und Belastungsstörungen
  • Evaluation und Qualitätssicherung von rehabilitativen und präventiven Versorgungsleistungen
  • Narrative Medizin, Arzt-Patienten-Kommunikation
  • Autobiografische Erzählforschung und Gesprächsforschung

Finanzierung

  • Deutsche Forschungsgemeinschaft
  • Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Deutsche Rentenversicherung Bund
  • Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg
  • Staatsministerium Baden-Württemberg

Wissenschaftliche Projekte und Forschungsvorhaben


  • Die Erfahrungen von Patientinnen und Patienten mit einer Essstörung: Entwicklung eines neuen Moduls auf der Patientenwebsite www.krankheitserfahrungen.de als Empowerment und Unterstützung für andere
  • Evaluation des Kompetenzverbundes Südbaden für Psychosomatische Medizin und Abhängigkeitserkrankungen
    • Projektleitung: Prof. Dr. Dr. Jürgen Bengel
    • Laufzeit: 01.09.2015 bis 31.08.2018
    • Details zum Projekt
  • Patientenerfahrungen zur Information, Vorbereitung und Entscheidungshilfe für Antragsteller von medizinischen Reha-Maßnahmen auf www.krankheitserfahrungen.de
    • Projektleitung: Prof. Dr. Gabriele Lucius-Hoene
    • Laufzeit: 01.09.2013 bis 28.02.2017
    • Details zum Projekt
  • Pilotstudie zur Machbarkeit, Akzeptanz und Effektivität einer Online-Intervention für depressive Patienten in der Wartezeit auf ambulante Psychotherapie
  • WARD-BP - Effektivität einer begleiteten web-basierten Intervention gegen Depression in der rehabilitativen Nachsorge von Rückenschmerzpatienten
    • Projektleitung: Prof. Dr. Baumeister H, Prof. Dr. Bengel J
    • Laufzeit: 01.07.2014 bis 30.06.2017
    • Details zum Projekt
  • Wirksamkeit einer online-basierten Depressionsprävention für Patienten mit Rückenschmerz und subklinischer Depression - eine randomisierte, kontrollierte Studie
    • Projektleitung: Prof. Dr. Harald Baumeister, Prof. Dr. Dr. Jürgen Bengel
    • Laufzeit: seit 2014
    • Details zum Projekt
  • Wirksamkeit und Kosteneffektivität einer begleiteten und unbegleiteten online-basierten Akzeptanz und Commitment Therapie für chronische Schmerzen: eine drei-armige randomisierte, kontrollierte Studie
    • Projektleitung: Prof. Dr. Harald Baumeister, Prof. Dr. Dr. Jürgen Bengel
    • Laufzeit: seit 2014
    • Details zum Projekt

Wissenschaftliche Publikationen

Originalarbeiten in wissenschaftlichen Fachzeitschriften:
  • Abberger B, Haschke A, Tully PJ, Forkmann T, Berger J, Wirtz M, Bengel J, Baumeister H: Development and validation of parallel short forms PaSA-cardio for the assessment of general anxiety in cardiovascular rehabilitation patients using Rasch analysis Clin Rehabil, 2017; 31: 104-114.
  • Breuning M, Lucius-Hoene G, Burbaum C, Himmel W, Bengel J: Subjektive Krankheitserfahrungen und Patientenorientierung - Das Website-Projekt DIPEx Germany Bundesgesundheitsblatt-Gesundheitsforschung-Gesundheitsschutz, 2017; 60 (4): 453-461. (download: http://10.1007/s00103-017-2524-y)
  • Hennemann S, Farnsteiner S, Sander L: Internet- and mobile-based aftercare and follow-up for mental disorders: Protocol of a systematic review and meta-analysis. Bmj Open, 2017; 7 (e016). : http://DOI:10.1136/bmjopen-2017-016696 (download: http://bmjopen.bmj.com/content/bmjopen/7/6/e016696.full.pdf)
  • Koch U, Bengel J, Wallesch C: Rehabilitation im Wandel Bundesgesundheitsblatt-Gesundheitsforschung-Gesundheitsschutz, 2017; 4.
  • Lin J, Paganini S, Sander L, Lüking M, Ebert D D, Buhrman M, Andersson G, Baumeister H: Internetbasierte Intervention bei chronischen Schmerzen. Eine dreiarmige, randomisierte kontrollierte Studie zur Wirksamkeit einer begleiteten und unbegleiteten Akzeptanz- und Commitment-Therapie Deutsches Ärzteblatt, 2017; 2017 (41): 681-688. : http://10.3238/arztebl.2017.0681
  • Mau W, Bengel J, Pfeifer K: Rehabilitation in der Aus-, Fort- und Weiterbildung beteiligter Berufsgruppen Bundesgesundheitsblatt-Gesundheitsforschung-Gesundheitsschutz, 2017. : http://10.1007/s00103-017-2515-z
  • Muschalla B, Bengel J, Morfeld M, Worringen U: Perspektiven einer Teilhabeorientierten Psychotherapie in Anlehnung an Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften Rehabilitation, 2017. : http://DOI: 10.1055/s-0043-102553
  • Petermann F, Hampel P, Bengel J: Rehabilitation bei Kindern und Jugendlichen Rehabilitation, 2017.
  • Rüsch M, Helmes A, Bengel J: Cognitive behavioral group therapy for patients with physical diseases and comorbid depressive or adjustment disorders on a waiting list for individual therapy: results from a randomized controlled trial Bmc Psychiatry, 2017. : http://10.1186/s12888-017-1494-9
  • Sander L, Paganini S, Lin J, Schlicker S, Ebert DD, Buntrock C, Baumeister H: Effectiveness and cost-effectiveness of a guided Internet- and mobile-based intervention for the indicated prevention of major depression in patients with chronic back pain—study protocol of the PROD-BP multicenter pragmatic RCT Bmc Psychiatry, 2017 (36). : http://DOI 10.1186/s12888-017-1193-6 (download: http://download.springer.com/static/pdf/854/art%253A10.1186%252Fs12888-017-1193-6.pdf?originUrl=http%3A%2F%)
  • Wünsch A, Goelz T, Ihorst G, Terris D D, Bertz H, Bengel J, Wirsching M, Fritzsche K: Effect of individualized communication skills training on physicians’ discussion of clinical trials in oncology: results from a randomized controlled trial. Bmc Cancer, 2017.
  • Zeiss T, Reuter K: Psychoonkologie: Qualitätsmerkmal der Krebstherapie Geburtsh Frauenheilk, 2017; 77 (01): 27-30. : http://10.1055/s-0042-113077
Reviews/Übersichtsartikel in wissenschaftlichen Fachzeitschriften:
Monographien:
  • Erretkamps A, Kufner K, Schmid S, Bengel J: Depression bei Menschen mit geistiger BehinderungBeltz, 1. Auflage, 2017.
  • Koch U, Bengel J: Anwendungen der Medizinischen PsychologieHogrefe, 2017 (Enzyklopädie der Psychologie).
  • Rüsch M, Dorn M, Bengel J: Psychosoziale Belastungen und psychische KomorbiditätenSpringer, 2017 (BAR).

Besondere wissenschaftliche Aktivitäten

Abschlussarbeiten