[Zurück]
 
Bitte auswählen
Jahr
Details
Sprache
Sortierung
Ausgabe
neu: RTF !
 Forschungsbericht für das Jahr 2018

Institut für Soziologie

Philosophische Fakultät

Rempartstr. 15
79098 Freiburg i. Br.
Tel: +49 761 203-3490 Fax: +49 761 203-3493
Email sek@soziologie.uni-freiburg.de
www.soziologie.uni-freiburg.de


Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Einträge in der Rubrik "Who is Who"

Forschungsschwerpunkte

  • Soziologie des Internets und der sozialen Medien
  • Stadt, Region und Sicherheit

Wissenschaftliche Projekte und Forschungsvorhaben


  • EUCOR-Forschungsverbund / Association de Recherche EUCOR Interkulturalität in Theorie und Praxis / L'Interculturel en Théorie et en Pratique
    • Projektleitung: Beller, Manfred, Eßbach, Wolfgang, Herberich-Marx, Genevieve, Jurt, Joseph, Keller, Thomas, Raphael, Freddy, Tabouret-Keller, Andree
    • Laufzeit: seit 01.10.1993
    • Details zum Projekt
  • GeschlechterGesellschaftsTheorie
  • Modernisierungen Verkörpern. Transdisziplinäre Zugänge unter den Perspektiven Geschlecht und Interkulturalität. Forschungsverbund an der Universität Freiburg
  • Multiple Futures - Africa, China, Europe - International Workshop
    • Projektleitung: Prof. Dr. Ulrich Bröckling, Prof. Dr. Gregor Dobler, Prof. Dr. Nicola Spakowski
    • Laufzeit: seit 16.01.2015
    • Details zum Projekt
  • Soziologie des Internets und der sozialen Medien

Wissenschaftliche Publikationen

Besondere wissenschaftliche Aktivitäten

Preise / Ehrungen:
  • Dr. Frank Welz (representative): BMW Group Award fuer Interkulturelles Lernen 2004, Global Studies Programme. The prize-winning entries (1st, 2nd and 3rd prize) have been selected from among the submitted projects and papers by an international jury composed of representatives of science, research and educational practice: Petra Hölscher, Chair of the jury, State Institute for School Assessment and Educational Research / Munich (ISB); Dr. Josef Gerighausen, Director of the Goethe Institute in Lima (Peru), Genoa (Italy) and Nancy (France); Prof. Dr. Hans Hunfeld, Catholic University of Eichstätt; Dr. Ivanka Kamburova, Teacher Training Institute in Varna / University of Shumen (Bulgaria); Prof. Dr. Friedrich Kratochwil, International University, Florence (Italy); Dr. Peter Meinel, Director of the State Institute for School Assessment and Educational Research / Munich (ISB); Herta Oresic, University of Maribor (Slovenia); Prof. Dr. Arturo Tosi, Royal Holloway University of London (England); Konstanze Carreras, Head of Social Policy, Group communications and policy, BMW Group. The jury based its assessment on the following criteria: Orientation on key aspects of the BMW Group LIFE concept; Degree of innovation, creativity and practical relevance; Encouragement of independent, cross-disciplinary learning; Promotion of creative learning skills and active participation; Stimulus to further learning and application in other contexts; Integration in the social context. The intention of the BMW Group in presenting the Award is to foster and perpetuate the discussion on intercultural learning – transcending all national frontiers and breaking down all artificial dividing lines between separate disciplines and teaching contexts. The Award is intended to create impulses for a better culture of transition from national to intercultural societies., 01.09.2001.
Herausgeberschaften:
  • Prof. Dr. Stefan Kaufmann: FIFAS Schriftenreihe, seit 01.12.2014.
  • Prof. Dr. Ulrich Bröckling: Leviathan. Berliner Zeitschrift für Sozialwissenschaft, Mizherausgeber, seit 2005.
  • Prof. Dr. Ulrich Bröckling: Behemoth. A Journal on Civilization (E-Journal), Mitbegründer, Mitglied im Editorial Board, seit 01.04.2007.
  • Prof. Dr. Ulrich Bröckling: Buchreihe „Interventionen“ im Beltz/Juventa Verlag, Mitherausgeber, seit 2011.
  • Prof. Dr. Ulrich Bröckling: www.soziopolis.de, Online-Informationsportal für die Sozialwissenschaften, Wissenschaftlicher Beirat, seit 01.04.2015.
Verbände und Fachgesellschaften:
  • Prof. Dr. Ulrich Bröckling: Arbeitskreis Historische Friedensforschung , seit 1995.
  • Prof. Dr. Ulrich Bröckling: Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS) , seit 01.07.1996.
  • Prof. Dr. Ulrich Bröckling: Sektion Kultursoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie , seit 1999.
Wissenschaftliche Beratung / Gutachtertätigkeiten:
  • Prof. Dr. Stefan Kaufmann: Gutachter für das Bundesministerium für Bildung und Forschung, seit 2007.
  • Prof. Dr. Stefan Kaufmann: Gutachter für die Zeitschriften: Soziale Systeme , seit 2008.
  • Prof. Dr. Stefan Kaufmann: Gutachter für die Zeitschrift Sicherheit und Frieden , seit 2009.
  • Prof. Dr. Stefan Kaufmann: Gutachter für die Zeitschrift Leviathan, seit 2009.
  • Prof. Dr. Stefan Kaufmann: Gutachter für die Zeitschrift Behemoth , seit 2010.
  • Prof. Dr. Stefan Kaufmann: Gutachter für die Zeitschrift Science in Context , seit 2010.
  • Prof. Dr. Stefan Kaufmann: Gutachter für die Schweizerische Zeitschrift für Soziologie, seit 12.12.2011.
  • Prof. Dr. Stefan Kaufmann: Gutachter für die Deutsche Forschungsgemeinschaft, seit 2013.
  • Prof. Dr. Stefan Kaufmann: Gutachter für das Bundesamt für Bevölkerungs- und Katastrophenschutz, seit 2014.
  • Prof. Dr. Ulrich Bröckling: Leviathan. Berliner Journal für Sozialwissenschaft, seit 2005.
  • Prof. Dr. Ulrich Bröckling: Deutsche Forschungsgemeinschaft, seit 01.04.2007.
  • Prof. Dr. Ulrich Bröckling: Zeitschrift für Soziologie, seit 01.04.2007.
  • Prof. Dr. Ulrich Bröckling: Behemoth. A Journal on Civilization, seit 01.04.2007.
  • Prof. Dr. Ulrich Bröckling: Schweizer Nationalfonds, seit 2009.
  • Prof. Dr. Ulrich Bröckling: FWF (Fonds zur Förderung der Wissenschaftlichen Forschung) Österreich, seit 2009.
  • Prof. Dr. Ulrich Bröckling: Soziale Systeme, seit 01.04.2011.
Fakultaet:
  • Prof. Dr. Ulrich Bröckling: Gewähltes Mitglied des Fakultätsrats, 01.10.2014 bis 30.09.2018.
Andere administrative Tätigkeiten:
  • Prof. Dr. Ulrich Bröckling: Leitungsgremium Masterstudiengang Interdisziplinäre Anthropologie, seit 2013.

Abschlussarbeiten

Master
  • Blum, Rebekka: Antifeminismus. Gegenbewegung zur Frauenemanzipation und Bindeglied konservativer bis extrem rechter Strömungen, 2018.
  • Czudnochowski, David: Der normale Mensch geht arbeiten, 2018.
  • Juedtz, Anja: Das Selbstverständnis von StadtplanerInnen aus Karlsruhe und Mannheim, 2018.
  • Leifert, Lilian: "Reconquista - spirit of 1492". Eine okzidentalismuskritische Untersuchung der diskursiven Konstruktion von Identität in der Identitären Bewegung, 2018.
  • Liebhart, Wibke: Transit. Ein Phänomen in vier Fragmenten, 2018.
  • Mastrelli, Ilaria: Mittelmeer und Migration. Diskursive Praktiken jenseits nationalstaatlicher Räumlichkeiten, 2018.
  • Oschwald, Sebastian: On Terrorist Reason. Wie Terroristen Antiterrormaßnahmen nutzen, um neue Anhänger zu mobilisieren , 2018.
  • Panzer, Christoph: Islamistische Radikalisierung. Verständnisse, Handlungsimperative und Kritik eines umstrittenen Begriffs, 2018.
  • Potsch, Lukas: Die Moderne als Weltbürgerkrieg. Die Rezeption von Carl Schmitts Theorem des Weltbürgerkrieges durch seine Schüler Reinhart Koselleck, Hanno Kesting, Nicolaus Sombart und Roman Schnur, 2018.
  • Scheibmaier, Andreas: Bewertungsdimensionen von Gentechnik und GMOs in der Gesellschaft. Eine Onlinediskursanalyse am Beispiel von Mensch-Tier-Mischwesen, 2018.
  • Weiss, Inga: Studierende und Hochschulberatung im Wandel der Zeit, 2018.