[Zurück]
 
Bitte auswählen
Jahr
Details
Sprache
Sortierung
Ausgabe
neu: RTF !
 Forschungsbericht für das Jahr 2018

Abteilung Klassische Archäologie und Archäologische Sammlung

im Institut für Archäologische Wissenschaften (IAW)

Fahnenbergplatz
79085 Freiburg i. Br.
Tel: [+49] 0761/203-3073 Fax: [+49] 0761/203-3113
Email sekretariat@archaeologie.uni-freiburg.de
http://www.archaeologie.uni-freiburg.de


Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Einträge in der Rubrik "Who is Who"

Forschungsschwerpunkte

  • Antike Bildwerke: Funktionen, Rezeption und kulturelle Kontexte
  • Griechische und römische Skulptur
  • Griechische Vasenmalerei und Ikonologie
  • Minoisch-mykenische Archäologie

Finanzierung

  • DFG - SFB 948: "Helden - Heroisierungen - Heroismen": TP D 1: "Das Heroische im interkulturellen und politischen Spannungsfeld der imperialen römischen Welt bis zum 7. Jh." (tg. zusammen mit S. von Reden / P. Eich); Z Zentrales Verwaltungsprojekt (Leitung: Prof. Dr. R. von den Hoff)
  • BMBF - FRAMAS. Freiburger Akademie für Ausstellungs-, Museums- und Sammlungswissen

Wissenschaftliche Projekte und Forschungsvorhaben


  • Das Heroische im interkulturellen und politischen Spannungsfeld der imperialen römischen Welt bis zum 7. Jh. (Teilprojekt D 1 des SFB 948; Ltg. zusammen mit S. von Reden / P. Eich)
    • Projektleitung: von den Hoff R / von Reden S/ Eich P
    • Laufzeit: 01.07.2016 bis 30.06.2020
    • Details zum Projekt
  • FRAMAS - Freiburger Akademie für Museums-, Ausstellungs- und Sammlungswissen - museOn: Weiterbildung & Netzwerk
    • Projektleitung: Wacker C, von den Hoff R, Dickmann J, Hubert H
    • Laufzeit: 01.08.2014 bis 31.03.2020
    • Details zum Projekt
  • Katalog der antiken Skulpturen im Schloß Fasanerie (Adolphseck) bei Fulda

Wissenschaftliche Publikationen

Rezensionen:
  • Ruppenstein F: Rez. zu: M. Vercik: Die barbarischen Einflüsse in der griechischen Bewaffnung (2014) Gnomon, 2018; 90 (4): 375-378.

Besondere wissenschaftliche Aktivitäten

Ehrung:
  • Dr. Jens-Arne Dickmann: Korrespondierendes Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts, seit 09.12.2011.
  • Prof. Dr. Ralf von den Hoff: Ordentliches Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts seit, seit 11.12.2009.
Vorsitze und Sprechertätigkeiten:
  • Prof. Dr. Ralf von den Hoff: Sprecher des SFB 948 "Helden - Heroisierungen - Heroismen", 01.07.2012 bis 30.06.2020.
  • Prof. Dr. Ralf von den Hoff: Sprecher des DFG Fachkollegiums 101 'Alte Kulturen', 01.03.2016 bis 28.02.2020., 01.03.2016 bis 28.02.2020.
Herausgeberschaften:
  • Prof. Dr. Ralf von den Hoff: Mitherausgeber des "Göttinger Forum für Altertumswissenschaften", seit 2004.
  • Prof. Dr. Ralf von den Hoff: Herausgeber: Figurationen des Heroischen. Schriftenreihe des Sonderforschungsbereichs 948: Helden - Heroisierungen - Heroismen, Wallstein Verlag Göttingen,, 01.09.2015 bis 30.06.2020.
Verbände und Fachgesellschaften:
  • Prof. Dr. Ralf von den Hoff: Mitglied des Frankreich-Zentrums der Universität Freiburg, seit 2006.
  • Prof. Dr. Ralf von den Hoff: Mitglied des Collegium Beatus Rhenanus (CBR) - Trinationaler Forschungs- und Lehrverbund der Altertumswissenschaften am Oberrhein, s. http://cbr.unibas.ch/, seit 2007.
Wissenschaftliche Beratung / Gutachtertätigkeiten:
  • Dr. Jens-Arne Dickmann: Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift "Vesuviana. An International Journal of Archaeological and Historical Studies on Pompeii and Herculaneum", seit 2010.
  • Dr. Jens-Arne Dickmann: Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift "Oebalus. Studi sulla Campania nell`Antichità", seit 2010.
  • Prof. Dr. Ralf von den Hoff: Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat zur Herausgabe der Istanbuler Mitteilungen, seit 2006.
  • Prof. Dr. Ralf von den Hoff: Mitglied der Zentraldirektion des Deutschen Archäologischen Instituts seit , seit 10.05.2009.
  • Prof. Dr. Ralf von den Hoff: Mitglied im DFG Fachkollegium 101 'Alte Kulturen', 01.03.2012 bis 28.02.2020.
  • Prof. Dr. Ralf von den Hoff: Mitglied der Wissenschaftlichen Kommission der Union der Deutschen Akademien der Wissenschaften, (DFG-Vertreter), 01.10.2013 bis 30.09.2021.
  • Prof. Dr. Ralf von den Hoff: Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift 'Türkiye Bilimler Akademisi arkeoloji dergisi (TÜBA-AR) = Turkish Academy of Sciences Journal of Archaeology' , seit 2014.
  • Prof. Dr. Ralf von den Hoff: Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift 'REUDAR. Revista Europea de Arquitectura Romana' , seit 2015.
  • Prof. Dr. Ralf von den Hoff: Mitglied im Advisory Board der Graduiertenschule "Human Development in Landscape" der Universität Kiel, 2017 bis 2019.

Abschlussarbeiten

Promotionen
  • Grosser, Frederik: Darstellungen von Wagenlenkern in der römischen Kaiserzeit und frühen Spätantike (Betreuer/in Prof. Dr. Ralf von den Hoff, Erstgutachter/in Prof. Dr. Ralf von den Hoff, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Caterina Maderna (Heidelberg)), 2018.
  • Leone, Silvio: Polis, Platz und Porträt. Die Bildnisstatuen auf der Agora von Athen im Späthellenismus und in der Kaiserzeit (86 v.Chr. - 267 n. Chr.) (Betreuer/in Prof. Dr. Ralf von den Hoff, Erstgutachter/in Prof. Dr. Ralf von den Hoff, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Ralf Krumeich (Bonn)), 2018.
Bachelor
  • Nesterenko, Daria: Griechische Grabreliefs des 6. und 5. Jhs. v. Chr. mit Bürgerdarstellungen (Betreuer/in Prof. Dr. Ralf von den Hoff, Erstgutachter/in Prof. Dr. Ralf von den Hoff, Zweitgutachter/in Dr. Jens-Arne Dickmann), 2018.
  • Schmidt, Thomas: Das 'Grab 77' in der Königsnekropole von Salamis - Ritual und Monument (Betreuer/in Prof. Dr. Ralf von den Hoff, Erstgutachter/in Prof. Dr. Ralf von den Hoff, Zweitgutachter/in Dr. Florian Ruppenstein), 2018.




Gastwissenschaftler:

  • M.A. Jakobus Bracker, Hamburg, Gastwissenschaftler im Programm 'Visual Culture and Anthropology in Antiquity' der Initiative 'Kleine Fächer' des Landes Baden-Württemberg (am IAW), 01.10.2017 bis 31.07.2018
  • Prof. Dr. Ryuichi Yoshitake, University of Kumamoto, Japan, Kumamoto, 04.10.2017 bis 09.03.2018