[Zurück]
 
Bitte auswählen
Jahr
Details
Sprache
Sortierung
Ausgabe
neu: RTF !
 Forschungsbericht für das Jahr 2018

Institut für Öffentliches Recht Abt. II:

Völkerrecht

Platz der Alten Synagoge
79085 Freiburg i. Br.
Tel: ++49 (761) 203-2206 Fax: ++49 (761) 203-67683
Email voelkerrecht@jura.uni-freiburg.de
http://www.jura.uni-freiburg.de/intl


Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Prof. Dr. Silja Vöneky, Direktorin Abt. 2
  • Elisabeth Andersen, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Isabella Beck, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Jakob Jürgensen, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Robert Klotz, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Maximilian Stützel, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w), Leitung Jessup Moot Court
Einträge in der Rubrik "Who is Who"

Forschungsschwerpunkte

  • Völkerrecht (Allgemeines Völkerrecht, Recht der internationalen Sicherheit und Humanitäres Völkerrecht, Umwelt- und Seevölkerrecht, Recht der Antarktis, internationales Biomedizinrecht und Biosicherheitsrecht)
  • Menschenrechte
  • Verfassungsrecht (Fragen demokratischer Legitimation, Ethisierung des Rechts, Biomedizinrecht, Biosicherheitsrecht)
  • Rechtsphilosophie (Grundlagen des Rechts, Rechtsethik, Ethisierung des Rechts)
  • Technik- und Innovationsrecht (Biotechnologie und künstliche Intelligenz)
  • Europarecht (Assoziierung mit Drittstaaten, Ethik und Recht)

Wissenschaftliche Projekte und Forschungsvorhaben


  • 2018-2019 FRIAS Forschungsgruppe „Ethische, rechtliche, philosophische und soziale Aspekte der Interaktion zwischen Menschen und autonomen intelligenten Systemen“
    • Projektleitung: Vöneky S, Kellmeyer P, Burgard W, Müller O
    • Laufzeit: 01.10.2018 bis 31.12.2019
    • Details zum Projekt
  • A framework for the responsible use and effective governance of intelligent neurotechnology (Mitantragstellerin, Research Consortium with Karlsruhe Institute of Technology (KIT) and the Ludwig Maximilians University of Munich (LMU))- proposal to VW-foundation
  • Analogy, in R. Wolfrum (Hrsg.), The Max Planck Encyclopedia of Public International Law
  • Antarctica, in R. Wolfrum (Hrsg.), The Max Planck Encyclopedia of Public International Law
  • Arctic Sunrise Case (Netherland v Russia), in R. Wolfrum (Hrsg.), The Max Planck Encyclopedia of Public International Law
    • Projektleitung: Vöneky S, Stützel M
    • Laufzeit: 01.07.2018 bis 31.12.2019
    • Details zum Projekt
  • Artificial Intelligence, International Law and Ethics (book projekt)
  • Bioprospecting - Marine genetische Ressourcen und das Seevölkerrecht der Zukunft
  • Bio-Sicherheit und die rechtliche Verfasstheit der Weltgemeinschaft
  • Bonner Kommentar zum Grundgesetz (hrsgg. v. Kahl/Waldhoff/Walter)- Aktualisierung
  • Chapter 14: Implementation and Enforcement of International Humanitarian Law, in D. Fleck (Hrsg.), The Handbook of International Humanitarian Law
  • Clublösungen im Klimaschutz: Die Implementierung des Paris-Abkommens in interdisziplinärer Perspektive
    • Projektleitung: Schneider J (Sprecher), Vöneky S, Feld L, Reinicke S
    • Laufzeit: seit 01.09.2018
    • Details zum Projekt
  • Dissertationsbetreuung
  • Ethical, legal, and social aspects of CIBSS Research
  • Forschungstätigkeit und Umweltschutz in den Bereichen jenseits nationaler Jurisdiktion
  • Freiburger Informationspapiere zum Völkerrecht und Öffentlichen Recht (Herausgeberschaft)
  • Geopolitical Change and the Antarctic Treaty System
  • Human Rights, Democracy, and Legitimacy in a World of Disorder
  • Human Rights and Legitimate Governance of Existential and Global Catastrophic Risks, in: Human Rights, Democracy, and Legitimacy in a World of Disorder
  • Interdisziplinäre Arbeitsgruppe Wissenschaftsreflexion/FELSA
    • Projektleitung: Vöneky S, Kellmeyer Ph, Müller O, Lipphardt V, Pfaffelhuber P, Kortmann B
    • Laufzeit: 01.02.2018 bis 01.03.2018
    • Details zum Projekt
  • Interdisziplinären Arbeitsgruppe „Statement on Genome Editing“
    • Projektleitung: Vöneky S (für rechtliche Fragen)
    • Laufzeit: seit 01.06.2017
    • Details zum Projekt
  • Normative Challenges of the Interaction between Humans and Intelligent Systems – Bridging the Bottom Up / Top Down Governance Gap
  • Opinion 2/13 on EU Accession to the ECHR, in R. Wolfrum (Hrsg.), The Max Planck Encyclopedia of Public International Law
  • Philip C. Jessup International Law Moot Court Competition - jährliche Vorbereitung des Universitätsteams
    • Projektleitung: Vöneky S, Stützel M, Andersen E
    • Laufzeit: seit 01.07.2012
    • Details zum Projekt
  • Potenzielle Risiken synthetischer Gene Drive-Systeme und Anforderungen an das Monitoring
  • Regeln für Ungeregeltes? Governance für Wissenschaft und Forschung im 21. Jahrhundert
  • Simplification of a defense agency program might generate a new bioweapon
  • Statement on genetically modified viruses for deliberate dispersal into the environment
  • The ENMOD Convention, in T. Marauhn et al (Hrsg.), Research Handbook on International Arms Control Law
  • Vortragsreihe „Gegenwartsfragen des Verfassungs- und Völkerrechts“
  • Whaling in the Antarctic (Australia v. Japan, New Zealand Intervening), in R. Wolfrum (Hrsg.), The Max Planck Encyclopedia of Public International Law
    • Projektleitung: Vöneky S, Andersen E
    • Laufzeit: 01.07.2018 bis 31.12.2019
    • Details zum Projekt
  • Wissenschaftstransfert (Presse) siehe auch: https://www.jura.uni-freiburg.de/de/institute/ioeffr2/presse

Wissenschaftliche Publikationen

Originalarbeiten in wissenschaftlichen Fachzeitschriften:
  • Vöneky S, Beck F, Boete C, Caetano-Anolles D: Agricultural research, or a new bioweapon and its means of delivery? Insect-delivered horizontal genetic alteration is concerning Science, 2018; 362 (6410): 35-37. : http://science.sciencemag.org/content/362/6410/35
Buchbeiträge:
  • Vöneky S: Human Rights and Legitimate Governance of Existential and Global Catastrophic Risks In: Vöneky S, Neumann G (Hrsg.): Human Rights, Democracy, and Legitimacy in a World of disorder Cambridge: Cambridge University Press, 2018; 139-162.: https://www.cambridge.org/gb/academic/subjects/law/human-rights/human-rights-democracy-and-legitimacy-world-disorder?format=HB (in Druck)
  • Vöneky S: Art. 126 GG (Meinungsverschiedenheiten über das Fortgelten von Recht als Bundesrecht) In: Kahl W, Waldhoff C, Walter C (Hrsg.): Bonner Kommentar zum Grundgesetz, 189. Aktualisierung, Februar 2018, 40 S. Heidelberg: C.F. Müller, 2018.
  • Vöneky S: Biotechnology and the Legal Framework for the Future Global Society In: D Messner, L Meyer (Hrsg.): Deutschland und die Welt 2030 Berlin: Ullstein, 2018; 253-259.
Editionen:

Besondere wissenschaftliche Aktivitäten

Vorsitze und Sprechertätigkeiten:
  • Prof. Dr. Silja Vöneky: Mitglied des Vorstandes, Kompetenznetzwerk für das Recht der zivilen Sicherheit in Europa (KORSE), Universität Freiburg, seit 2013.
Herausgeberschaften:
  • Prof. Dr. Silja Vöneky: Schriftenreihe "Recht in Ostasien", Nomos Verlag, seit 2010.
  • Prof. Dr. Silja Vöneky: Freiburger Informationspapiere zum Völkerrecht und Öffentlichen Recht, http://www.fiponline.de/, seit 2011.
  • Prof. Dr. Silja Vöneky: Zeitschrift Ordnung der Wissenschaft (Online- und Druckfassung), http://www.ordnungderwissenschaft.de/, seit 2014.
  • Prof. Dr. Silja Vöneky: Schriftenreihe "Ethik und Recht", Ducker & Humblot (zusammen mit Wilfried Hinsch, Philosophische Fakultät, Universität Köln) , http://www.duncker-humblot.de/index.php/reihen/rechts-und-staatswissenschaften/ethik-und-recht.html, seit 2014.
Öffentlichkeitsarbeit:
  • Prof. Dr. Silja Vöneky: Freiburger Vorträge zur Staatswissenschaft und Rechtsphilosophie, Mitveranstalterin zus. mit Prof. Dr. Ralf Poscher und Prof. Dr. Matthias Jestaedt, http://www.jura.uni-freiburg.de/institute/rphil/de/freiburger_vortraege, seit 2010.
Wissenschaftliche Beratung / Gutachtertätigkeiten:
  • Prof. Dr. Silja Vöneky: Wissenschaftliche Rechtsberatung des Auswärtigen Amtes: insbesondere Recht der Antarktis, Umweltvölkerrecht, Kriegsvölkerrecht, seit 2010.
  • Prof. Dr. Silja Vöneky: Wissenschaftliche Rechtsberatung und Gutachterin des Bundesforschungsministeriums: u. a. Nanoforschungsrecht, Biomedizinrecht/Bioethik, Recht der Antarktis, Umweltvölkerrecht, seit 2010.
  • Prof. Dr. Silja Vöneky: Wissenschaftliche Rechtsberatung des Umweltministeriums und des Umweltbundesamtes: insbesondere Recht der Antarktis, Umweltvölkerrecht., seit 2010.
Fakultaet:
  • Prof. Dr. Silja Vöneky: Bibliotheksbeauftragte, seit 2011.
  • Prof. Dr. Silja Vöneky: Sprecherin Schwerpunktbereich 7: Deutsches, Europäisches und Internationales Öffentliches Recht, Insbesondere Reform des SPB 2013/2014, seit 2011.
Gremien:
  • Prof. Dr. Silja Vöneky: Mitglied der Expertengruppe “Manual of the International Law in Peace Operations”, The International Society for Military Law and the Law of War, seit 01.12.2013.
  • Prof. Dr. Silja Vöneky: Kant-Förderpreis, Kuratoriumsmitglied, seit 2015.
  • Prof. Dr. Silja Vöneky: Mitglied des Kuratoriums der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) auf Ernennung durch den Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Informationen unter http://www.bgr.bund.de/DE/Gemeinsames/UeberUns/Kuratorium/kuratorium_node.html, seit 01.07.2015.
Andere administrative Tätigkeiten:
  • Prof. Dr. Silja Vöneky: Mitglied der AG Nachhaltigkeit, seit 2015.
  • Prof. Dr. Silja Vöneky: Bibliotheksbeauftragte Bibl. für Öffentliches Recht, seit 2015.

Abschlussarbeiten

Promotionen
  • Beck F: Internationales Haftungsrecht und neue Methoden der Molekularbiologie: Schutzlücken und Lösungsansätze (derzeit in Betreuung), 2018.
  • Dadkhah: A Struggle For Supremacy: A Confrontation Between International Human Rights Law and Shari'a-based Constitutional Law (im Erscheinen), 2018.
  • Diergarten Y: Der „grüne Wettlauf“ und das Völkerrecht: Ausländische Direktinvestitionen in Land in Entwicklungsländern und der Schutz von Bevölkerung und Umwelt durch Regime des internationalen Rechts (derzeit in Betreuung), 2018.
  • Dromgool T: Investment Contracts in the Natural Resources of Developing Countries and the Right to Regulate (derzeit in Betreuung), 2018.
  • Hammel L: Die Regulierung von existentiellen Risiken durch Forschung und Technik aus völkerrechtlicher und rechtsethischer Sicht (im Begutachtungsverfahren), 2018.
  • Kaufmann S: Umweltregime im Spannungsfeld zwischen wirtschaftlicher Nutzung und Umweltschutz – Eine Untersuchung anhand des marinen Umweltschutzes in der Arktis (derzeit in Betreuung), 2018. https://www.jura.uni-freiburg.de/de/institute/ioeffr2/forschung/dissertationen
  • Liu Z.: Racial Profiling: Die Verfassungsmäßigkeit der polizeilichen Kontrolle zwecks Verhinderung und Unterbindung von unerlaubter Einreise nach § 22 I a BPolG am Maßstab des Art. 3 III S. 1 GG (Erstgutachter/in Prof. Dr. Silja Vöneky, Zweitgutachter/in Prof. Würtenberger), 2018.
  • Lohmann J: Das Scheininstitut der unmittelbaren Anwendbarkeit – Eine Untersuchung anhand des Rechts auf tertiäre Bildung nach Art. 13 IPwskR (Erstgutachter/in Prof. Dr. Ralf Poscher, Zweitgutachter/in Prof. Dr. Silja Vöneky, Institut für öffentliches Recht Abt. 2), 2018.
  • Meurer L: Das Übereinkommen von Paris - auf dem Weg zu einem transnationalen Klimaschutzrecht?, 2018.
  • Sommerfeld M: Souveränität und Legitimität im Wandel kulturhistorischer Vorstellungen und aktueller völkerrechtlicher Problemstellungen (im Begutachtungsverfahren), 2018.
  • Stützel M: Wirkungen völkerrechtlicher Verträge vor ihrem Inkrafttreten in der deutschen Rechtsordnung (derzeit in Betreuung), 2018.
  • Teetzmann C: Schutz vor Wissen? Der Umgang mit Forschung mit doppeltem Verwendungszweck (im Begutachtungsverfahren), 2018.
  • Vogt R: Plastikmüll auf Hoher See: die aktuelle völker- und europarechtliche Lage auf dem Prüfstand (derzeit in Betreuung), 2018.
  • Wegner N: Subjektiv-rechtliche Ansätze im Völkerrecht zum Schutz biologischer Vielfalt (Zweitgutachter/in Prof. Dr. Silja Vöneky), 2018.
Master
  • Fèvre E: Das verfassungsrechtliche Verhältnis von Präsident und Regierungschef in Deutschland und Frankreich in rechtsvergleichender Perspektive unter Einbeziehung aktueller Fragen , 2018.




Gastwissenschaftler:

  • Kisun Moon, Busan District Court, Südkorea, Yeonje-Gu (Busan), 19.09.2018 bis 31.12.2018
  • Carole Dominique Wurtz, Université Montesquieu, Bordeaux (France), Université Laval, Québec (Canada), Frankreich u. Kanada, La santé environnementale en droit international public, Doctorante en Droit International, 2018