[Zurück]
 
Bitte auswählen
Jahr
Details
Sprache
Sortierung
Ausgabe
neu: RTF !
 Forschungsbericht für das Jahr 2018

Institut für Staatswissenschaft und Rechtsphilosophie

Abt. 1 (Staatswissenschaft), Prof. Voßkuhle

Platz der Alten Synagoge 1
79085 Freiburg i. Br.
Tel: +49 761 203-2207 Fax: +49 761 203-9193
Email staatswissenschaft@jura.uni-freiburg.de
http://www.jura.uni-freiburg.de/de/institute/rphil/stawi


Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Voßkuhle
  • Prof. Dr. Alexander Hollerbach
  • Nicole Hoffmann, Sekretariat (m/w)
  • Dr. Jakob Schemmel, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Franziska Bantlin, HiWi (m/w)
  • Malte Marwedel, Externer Doktorand (m/w)
  • Antonia Paulus, HiWi (m/w)
  • Martin Vocks, HiWi (m/w)
  • Jonatan Flaig, Sonstiger Student (m/w)
  • Helen Goppelt, Sonstiger Student (m/w)
  • Philipp Koepsell, Sonstiger Student (m/w)
  • Karl Mauer, Sonstiger Student (m/w)
  • Antonia Paulus, Sonstiger Student (m/w)
Einträge in der Rubrik "Who is Who"

Forschungsschwerpunkte

  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Gerichtsverfassungsrecht
  • Öffentliches Wirtschaftsrecht
  • Rechtstheorie (Steuerungs- und Ordnungsfunktion des Rechts, Gesetzgebungslehre)
  • Umweltrecht
  • Verfassungsrecht
  • Staatstheorie

Wissenschaftliche Projekte und Forschungsvorhaben


  • Informationssicherheit. Grundlagen einer Schutzordnung für hoheitliche und private Datenbestände
  • Übersetzung des Casebook Verfassungsrecht

Wissenschaftliche Publikationen

Originalarbeiten in wissenschaftlichen Fachzeitschriften:
  • Voßkuhle A: Demokratie und Populismus Der Staat, 2018; 57: 119-134.
  • Voßkuhle A, Kaiser A: Grundwissen – Öffentliches Recht: Informationshandeln des Staates JuS, 2018: 343-346.
Monographien:
  • Voßkuhle A: Die Idee der Europäischen Wertegemeinschaft, Köln: Thyssen Lectures, 2018.
Buchbeiträge:
  • Voßkuhle A: Kommentierung zu Art. 93, 94, 95, 96 GG In: Hermann v. Mangoldt/Friedrich Klein/Christian Starck (Hrsg.): Kommentar zum Grundgesetz, Bd. 3, 7.. Auflage. München: Vahlen, 2018.
Herausgeberschriften:
  • Voßkuhle A, Huber P (Hrsg.): von Mangoldt/Klein/Stark, Kommentar zum Grundgesetz, München: C. H. Beck, 7.. Auflage, 2018.
Sonstige Publikationen:
  • Voßkuhle A: Einheit statt Vielfalt. Warum tun wir uns mit föderalen Strukturen und dem Grundsatz der Subsidiarität so schwer?, in: Ralf Fücks/Thomas Schmid (Hrsg.), Gegenverkehr. Demokratische Öffentlichkeit neu denken, Tübingen 2018: 41-48.

Besondere wissenschaftliche Aktivitäten

Ehrendoktorschaften:
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Voßkuhle: Verleihung der Ehrendoktorwürde durch die Aristoteles-Universität Thessaloniki, Griechenland, seit 2017.
Ehrung:
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Voßkuhle: Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Vorsitzender des Zweiten Senats, 07.05.2010 bis 06.05.2020.
Herausgeberschaften:
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Voßkuhle: Mitherausgeber der Zeitschrift Der STAAT, seit 2002.
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Voßkuhle: Mitherausgeber der Zeitschrift JuS (Juristische Schulung), seit 2003.
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Voßkuhle: Mitherausgeber der Zeitschrift ZUR (Zeitschrift für Umweltrecht), seit 2005.
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Voßkuhle: Mitherausgeber der Schriftenreihe "Neue Schriften zum Staatsrecht", NOMOS-Verlag, seit 2005.
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Voßkuhle: Mitherausgeber der Schriftenreihe "Neue Schriften zur Verwaltungsrechtswissenschaft", NOMOS-Verlag, seit 2005.
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Voßkuhle: Mitherausgeber der Zeitschrift "Gewerbearchiv", seit 2007.
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Voßkuhle: Mitherausgeber der Vierteljahreszeitschrift für Gesetzgebung und Rechtswissenschaft, seit 2008.
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Voßkuhle: Mitherausgeber der "Schriften zur Rechtstatsachenforschung", Verlag Duncker & Humblot, seit 2008.
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Voßkuhle: Mitherausgeber der Schriftenreihe "Recht - Wissenschaft - Theorie", Verlag Mohr Siebeck, seit 2008.
Verbände und Fachgesellschaften:
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Voßkuhle: Ordentliches Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Berlin, seit 2007.

Abschlussarbeiten