[Zurück]
 
Bitte auswählen
Jahr
Details
Sprache
Sortierung
Ausgabe
neu: RTF !
 Forschungsbericht für das Jahr 2018

Institut für Systematische Theologie III

Arbeitsbereich Moraltheologie

Platz der Universität 3
79098 Freiburg i. Br.
Tel: 0761 203 2089 Fax: 0761 203 2096
Email eberhard.schockenhoff@theol.uni-freiburg.de


Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff, Leitung (m/w)
  • Philipp Haas, Assistent / Gruppenleiter (m/w)
Einträge in der Rubrik "Who is Who"

Wissenschaftliche Publikationen

Originalarbeiten in wissenschaftlichen Fachzeitschriften:
  • Eberhard Schockenhoff: Die menschliche Verantwortung für das tierische Leben RU heute, 2018 (1-2): 26-34.
  • Eberhard Schockenhoff: Wege aus der Krise Schweizerische Kirchenzeitung, 2018 (13): 264-265.
  • Eberhard Schockenhoff: Das Bild Gottes im Menschen. Theologische Anthropologie im Katholischen Christentum Jahrbuch für Islamische Theologie und Religionspädagogik, 2018: 179-200.
  • Eberhard Schockenhoff: Mangelnder Glaubenssinn. Was bedeutet die Nicht-Rezeption ihrer Sexualmoral für die Kirche? Herder Korrespondenz, 2018 (10/18).
Buchbeiträge:
  • Eberhard Schockenhoff: Traditionsbruch oder notwendige Weiterbildung? Zwei Lesarten des Nachsynodalen Schreibens Amoris laetitia In: George Augustin/Ingo Proft (Hrsg.): Zum Gelingen von Ehe und Familie Freiburg i. Br.: Herder, 2018; 282-298.
  • Eberhard Schockenhoff: Ratlos vor der Herausforderung des Bevölkerungswachstums? Humanae vitae und die Entwicklung der Weltbevölkerung In: Konrad Hilpert / Sigrid Müller (Hrsg.): Humanae vitae - die anstößige Enzyklika. Eine kritische Würdigung, 1.. Auflage. Freiburg i. Br.: Herder, 2018; 289-306.
  • Eberhard Schockenhoff: Ethische Konflikte am Lebensanfang und Lebensende. Kontroverse Bilder vom Menschen führen zu unterschiedlichen Entscheidungen In: W. Beer/G. Bloch-Jessen/S. Federmann/G. Hofmeister (Hrsg.): Weichenstellungen an den Polen des Lebens Frankfurt a. M.: Wochenschau Verlag, 2018; 47-58.
  • Eberhard Schockenhoff: Das Recht der Wahrheit - Begründung und Reichweite der Wahrheitspflicht aus der Sicht der katholischen Moraltheologie In: Polykarp Ulin Agan SVD (Hrsg.): Die Menschen lügen. Alle! (Ps 116,11). Das Leben mit alternativen Wahrheiten, 1.. Auflage. Siegburg: Franz Schmitt Verlag, 2018; 29-48.
  • Schockenhoff E: Traditionsbruch oder notwendige Weiterbildung? Zwei Lesarten des Nachsynodalen Schreibens „Amoris laetitia“ In: Augustin/Proft (Hrsg.): Zum Gelingen von Ehe und Familie. Ermutigung aus Amoris laetitia – für Walter Kardinal Kasper Freiburg i. Br.: Herder, 2018; 282-296.
  • Schockenhoff E: Das Verhältnis von Partikularität und Universalität des biblischen Ethos In: Ch. Breitsameter, St. Goertz (Hrsg.): Bibel und Moral – ethische und exegetische Zugänge Freiburg i. Br.: Herder, 2018; 123-149.
Konferenz-Buchbeiträge:
  • Eberhard Schockenhoff: Öffentlichkeit und gesellschaftliche Verantwortung. Dankrede nach Verleihung des Theologischen Preises In: Martin Dürnberger (Hrsg.): Öffentlichkeiten. Salzburger Hochschulwochen 2017, 1.. Auflage. Innsbruck-Wien: Tyrolia, 2018; 223-240.
Sonstige Publikationen:
  • Eberhard Schockenhoff: Das Sakrament der Ehe braucht das Sakrament Eucharistie CIG, 2018; 70 (16) : 173-174.
  • Schockenhoff E.: Widerstandsrecht und Tyrannentötung in der katholischen Moraltheologie Freiburger Universitätsblätter, 2018: 175-180.

Besondere wissenschaftliche Aktivitäten

Herausgeberschaften:
  • Eberhard Schockenhoff: Geschäftsführender Herausgeber der Zeitschrift für medizinische Ethik (ZmfE), seit 2001.
  • Zeitschrift für medizinische Ethik: Geschäftsführender Herausgeber, seit 2001.
Verbände und Fachgesellschaften:
  • Kuratorium (wissenschaftlicher Beirat) am Institut für Theologie und Frieden Hamburg: Vorsitzender, seit 2008.
Gremien:
  • Trägerübergreifender Ethikrat der katholischen Krankenhäuser in Deutschland: Mitglied, seit 2009.

Abschlussarbeiten

Promotionen
  • Cornelius Sturm: Zuschreibung und Begründung von Verantwortung im Konzept der Responsibility to Protect. Eine friedensethische Studie. (Betreuer/in Eberhard Schockenhoff, Moraltheologie, Erstgutachter/in Eberhard Schockenhoff, Moraltheologie, Zweitgutachter/in Ursula Nothelle-Wildfeuer, Christliche Gesellschaftslehre), 2018.
Bachelor
  • Maximiliano Delfino Candido: Die Kritik der Moral in Nietzsches Schrift. Zur Genealogie der Moral - Eine Streitschrift, 2018.
  • Maximiliano Delfino Candido: Die Kritik der Moral in Nietzsches Schrift "Zur Genealogie der Moral - Eine Streitschrift" (Erstgutachter/in Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff), 2018.
Magisterarbeiten
  • Seungcheol Shin: Die Suizidproblematik in der theologischen Anthropologie und Moraltheologie bei Adrian Holderegger (Betreuer/in Eberhard Schockenhoff, Erstgutachter/in Eberhard Schockenhoff, Zweitgutachter/in Ursula Nothelle-Wildfeuer), 2018.