[Zurück]
 
Bitte auswählen
Jahr
Details
Sprache
Sortierung
Ausgabe
neu: RTF !
 Forschungsbericht für das Jahr 2017

Institut für Systematische Theologie I

Arbeitsbereich Fundamentaltheologie

mit Arbeitstelle Film und Religion

Platz der Universität 3
79098 Freiburg i. Br.
Tel: 0761 - 203 2079
Email fundamentaltheologie@theol.uni-freiburg.de
http://www.fundamentaltheologie.uni-freiburg.de


Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Prof. Dr. Magnus Striet, Leitung (m/w)
  • Prof. Dr. Hansjürgen Verweyen, Emeritus, Emeritus
  • Dipl.-Theol. Ullrich Eibler, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Isabel Pierro, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
  • Dr. Rita Werden, Assistent / Gruppenleiter (m/w)
  • Christiane Landwehr, HiWi (m/w)
  • Hannah Ringel, HiWi (m/w)
  • Verena Schrader, HiWi (m/w)
Einträge in der Rubrik "Who is Who"

Forschungsschwerpunkte

  • Philosophische Anthropologie der Neuzeit und Moderne und empirische Humanwissenschaften
  • Theodizee und Eschatologie
  • Monistische Alleinheitssysteme und Denken der Schöpfungsdifferenz
  • Glaubensverantwortung vor der historischen und philosophischen Vernunft (Prof. Dr. Hansjürgen Verweyen)
  • Unbedingtheitsannahmen in Ethik und Religion im Spannungsfeld von Pluralismus und Fundamentalismus (Prof. Dr. Hansjürgen Verweyen)

Wissenschaftliche Projekte und Forschungsvorhaben


  • "Inszenierte Weltanschauung? Zur theologischen Relevanz des Gegenwartstheaters"
    • Projektleitung: Striet, M. (Betreuer), Dickscheid, Nathalie
    • Laufzeit: seit 01.12.2014
    • Details zum Projekt
  • Anerkennung! Eine kritische Reflexion der Barmherzigkeitskategorie im Paradigma der sozialphilosophischen Anerkennungstheorie und unter der Perspektive einer möglichen eschatologischen Vollendung
    • Projektleitung: Striet M. (Betreuer), Pierro, Isabel
    • Laufzeit: seit 01.02.2014
    • Details zum Projekt
  • Christlicher Glaube - Reflexive Vernunft - Dialog
  • Dankbarkeit und Melancholie im Zeitalter der Beschleunigung - Untersuchung zu Ambivalenzen des menschlichen Zeitbewusstseins im Anschluss an Dieter Henrich und Michael Theunissen
    • Projektleitung: Striet M. (Betreuer), Bartole, Tobias
    • Laufzeit: seit 01.08.2015
    • Details zum Projekt
  • Dialektik der Negativität. Eschatologie im Horizont der Philosophie Theodor W. Adornos
    • Projektleitung: Striet, M. (Betreuer), Münch, Miriam
    • Laufzeit: seit 2010
    • Details zum Projekt
  • Foucaults Konzept der Selbstsorge - Analysen und theologische Aneignungsversuche.
    • Projektleitung: Striet, M. (Betreuer), Flamm, Anna
    • Laufzeit: seit 01.12.2014
    • Details zum Projekt
  • Freiburger Religionsgespräche
  • Jon Sobrinos Theologie des Martyriums und ihre Konsequenzen für die Soteriologie
    • Projektleitung: Striet, M.(Betreuer), Denger, Theresa
    • Laufzeit: seit 01.04.2012
    • Details zum Projekt
  • Kooperation mit der Kath. Akademie Freiburg
  • Lehre im Disput - Zur Grammatik katholischer Ekklesiologie
  • Sonderforschungsbereich 948 Helden Heroisierungen Heroismen
  • Subjektivation endlicher Freiheit als Gnade. Transzendetallogische Vergewisserung und gnadentheologische Explikation des Subjektdenkens Judith Butlers
    • Projektleitung: Striet, M.(Betreuer), Eibler, Ullrich
    • Laufzeit: seit 01.04.2010
    • Details zum Projekt

Wissenschaftliche Publikationen

Besondere wissenschaftliche Aktivitäten

Herausgeberschaften:
  • Prof. Dr. Magnus Striet: Mitherausgeber Freiburger Zeitschrift für GeschlechterStudien (fzg), seit 2007.
  • Prof. Dr. Magnus Striet: Reihe Katholizismus im Umbruch (gemeinsam mit Stephan Goertz), seit 01.07.2012.
Öffentlichkeitsarbeit:
  • Prof. Dr. Magnus Striet: regelmäßige publizistische Tätigkeit für die regionale und überregionale Presse (SWR, DIE ZEIT, DPA, ORF u.a.), seit 2004.
  • Prof. Dr. Magnus Striet: Freiburger Religionsgespräche, seit 11.10.2011.
Verbände und Fachgesellschaften:
  • Prof. Dr. Magnus Striet: Arbeitsgemeinschaft der katholischen Dogmatiker und Fundamentaltheologen, seit 2002.
Wissenschaftliche Beratung / Gutachtertätigkeiten:
  • Prof. Dr. Magnus Striet: Cusanuswerk - Gutachtertätigkeit, seit 2004.
  • Prof. Dr. Magnus Striet: Gutachtertätigkeit im Rahmen der Reakkreditierung theologischer Studiengänge, seit 2005.
  • Prof. Dr. Magnus Striet: DFG-Gutachtertätigkeit, seit 2006.
  • Prof. Dr. Magnus Striet: Studienstiftung des Deutschen Volkes - Gutachtertätigkeit, seit 2008.
  • Prof. Dr. Magnus Striet: Innovationsfond Uni Freiburg - Gutachtertätigkeit, seit 2012.
Fakultaet:
  • Prof. Dr. Magnus Striet: Prodekan, 01.10.2015 bis 30.09.2019.
Gremien:
  • Prof. Dr. Magnus Striet: Mitglied des Fakultätsrats, seit 2004.
  • Prof. Dr. Magnus Striet: Mitglied mehrerer Berufungskommissionen an der Philosophischen Fakultät, seit 2008.
  • Prof. Dr. Magnus Striet: Mitglied der Untersuchungskommission zur Sicherung der Redlichkeit in der Wissenschaft, seit 2010.
  • Prof. Dr. Magnus Striet: Sprecher Graduiertenschule Humanities - Universität Freiburg, seit 01.10.2014.
  • Prof. Dr. Magnus Striet: Vorsitzender der Berufungskommission Dogmatik (Nachfolge Prof. Dr. Peter Walter), 01.10.2015 bis 01.01.2017.

Abschlussarbeiten

Magisterarbeiten
  • Hacker, Simon: Ein schwacher Gott. Überlegungen zu einem kenotischen Gottesbild (Erstgutachter/in Prof. Dr. Magnus Striet), 2017.
  • Liedke, Niklas: Vom Tod Gottes bei Nietzsche zur Rückkehr zu Gott bei Heine. Eine individualphilosophische Betrachtung existentieller Fragen (Erstgutachter/in Prof. Dr. Magnus Striet), 2017.
  • Reiß, Benjamin: Das Lachen als Entlastungsstrategie vom "Absoluten". Ein fiktives Gespräch zwischen Odo Marquard und Peter L. Berger (Erstgutachter/in Prof. Dr. Magnus Striet), 2017.