Neuigkeiten bei der Forschungsdatenbank Freiburg

Hier finden Sie ein Protokoll der Änderungen. So sind Sie sofort auf dem neusten Stand, welche Programmänderungen oder Korrekturen in der Forschungsdatenbank vorgenommen wurden.
17.08.2016 Die aktuellen Impactfaktoren (Science und Social Science Edition 2015) wurden eingespielt.
23.05.2016 Es wurde eine Korrektur für das Generieren der übergeordneten Forschungberichte im Bereich FRIAS eingespielt.
31.07.2015 Die aktuellen Impactfaktoren (Science und Social Science Edition 2014) wurden eingespielt.
17.02.2015 Der ZOTERO-Import unterstützt jetzt auch den Typ "Vortrag".
17.02.2015 Der Access/Excel-Export (Bericht 6 unter Abteilungsbericht) enthält jetzt auch die Impactfaktoren und bewertungsrelevanten Daten un dwurde auf Unicode umgestellt.
12.01.2015 Die Seminarunterlagen des halbtägigen Kurses zur Erfassung der Daten (mit Hinweisen zur LOM) ist jetzt online unter "Tipps/FAQ" abrufbar.
09.09.2014 Upgrade auf bibutils 5.4 (Import Bibtex). Es wurde ein Fehler im bibutil-Konvertierungstool beseitigt.
09.09.2014 Die aktuellen Impactfaktoren (Science und Social Science Edition 2013) wurden eingespielt.
21.08.2014 Die neue Kostenstellen der Universität wurden berücksichtigt.
19.03.2014 Die Möglichkeit, Publikationen aus ZOTERO zu importieren, wurde eingebaut.
04.10.2013 Die aktuellen Impactfaktoren (Science und Social Science Edition 2012) wurden eingespielt.
08.07.2013 Unterstützung für Chrome und IE8/10 eingebaut (durchgängig Verwendung von https). Bei Publikationen wurde die Eingabe von Stichwörtern ermöglicht.
23.05.2013 Bessere Unterstützung des Bibtex-Imports: die FDB bietet eine Konvertierungsmöglichkeit der Bibtex-Daten mit den bibutils v4.17
30.11.2012 Beim Kopieren von Abstracts aus pdf's konnte es passieren, dass die Publikationen nicht mehr lesbar waren. Der Fehler ist behoben.
12.11.2012 Der Bereich der Gastwissenschaftler wurde um zahlreiche neue Felder erweitert.
31.10.2012 Die Forschungsdatenbank wurde an die neuen internen LOM-Regeln des UKF angepasst.
18.9.2012 In der Rubrik "Wissenschaftliche Mitarbeiter" kann zusätzlich eine englischsprachige URL erfasst werden.
3.9.2012 In der Rubrik "Gastwissenschaftler" kann die Internet-Freigabe pro Eintrag deaktiviert werden.
31.8.2012 Bei den Abschlussarbeiten kann jetzt auch der Betreuer erfasst werden.
17.8.2012 Die aktuellen Impactfaktoren (Science und Social Science Edition 2011) wurden eingespielt.
17.8.2012 bibtex-Importmodul verbessert.
13.8.2012 Neuer Publikationstyp: Vortrag/Poster als Buchbeitrag.
18.5.2012 Jahresüberschrift bei Impact-Faktorbericht UNI verbessert.
23.1.2012 Bei den Projekten kann eine externe Projektleitung erfasst werden.
3.1.2012 Bei den wissenschaftlichen Aktivitäten können ab sofort "Gastdozenturen" erfasst werden. Bei der Ausgabe werden die wissenschaftlichen Aktiväten nach Typ (z.B. Preis / Ehrung) sortiert.
31.10.2011 Die Impactfaktoren 2010 (Science und Social Science Edition) wurden eingespielt.
5.10.2011 Die Anzeige der Forschungsberichte wurde geändert. Bei einem über "Alle Jahre" erscheint jetzt eine korrekte Überschrift.
15.09.2011 Bei Abschlussarbeiten - Habilitationen können jetzt auch Gutachter erasst werden.
09.09.2011 Bei Projekten, Publikationen und Wissenschaftlichen Mitarbeitern ist ein Bild-Upload möglich.
07.09.2011 Bei Projekten können jetzt sämtliche Personen (Ansprechpartner, Stellvertreter, etc) aus den Mitarbeiterlisten selektiert werden.
06.09.2011 Umstellung auf Tamino XML-Server 8.2 und neuen (jetzt virtuellen) Server.
08.07.2011 Publikationen wurden um den Typ "Lexikonartikel" ergänzt. Die pdf- und rtf-Ausgabe wurde um eine chronologische Sortierungsmöglichkeit erweiert. bei Vorträgen und Konferenzbeiträgen kann jetzt das genaue Datum des Vortrags erfasst werden, die Sortierung der Vorträge kann damit chronologisch erfolgen. Das Cookie, welches sich die zuletzt geöffnete Abteilung merkt, ist jetzt 30 Tage haltbar.
05.07.2011 Im Bereich "Wissenschaftliche Mitarbeiter" kann der Rang jetzt Werte von 1-20 umfassen.
16.06.2011 In der Publikationserfassung ist es jetzt möglich, nach "nur online" publizierten Artikeln zu suchen.
16.06.2011 Der Bereich "Aktivitäten/Preise" wurde erweitert um die Möglichkeit, den Typ eines Dokuments zu ändern (z.B. von Vorsitz in Gutachtertätigkeit).
15.06.2011 Der Bereich "Abschlussarbeiten" wurde erweitert um die Möglichkeit, den Typ eines Dokuments zu ändern (z.B. von Masterarbeit in Diplomarbeit).
11.04.2011 Der Bereich "Abschlussarbeiten" wurde erweitert um die Felder Url, Stichwort, Signatur, Institutsangabe für Erst- und ZWeitgutachter, verfügbar J/N.
21.02.2011 Der CITAVI-Import für Publikationen wurde implementiert.
12.01.2011 Im Bereich "Mitarbeiter" gibt es jetzt ein Gruppenfeld, es kann zwischen wissenschaftlichen und nicht-wissenschatlichen Mitarbeiter unterschieden werden.
07.01.2011 Im Bereich "Projekte" können jetzt auch die Projektmitarbeiter erfasst werden.
20.12.2010 Im Bereich "Wissenschaftliche Mitarbeiter" können jetzt auch Personendaten wie Telefon, Email, Raum-Nr und Sprechstundenzeiten erfasst und für die eigene Homepage ausgegeben werden.
15.11.2010 Der Bericht für Berufungs- und Bleibeverhandlungen wurde überarbeitet. Neue Typ "Verbände / Fachgesellschaften" bei den Wissenschaftlichen Aktivitäten.
29.9.2010 Der JCR 2009 (aktuelle Impactfaktoren) wurde eingespielt.
23.8.2010 Bei "Besonderen Wissenschaftlichen Aktivitäten" ist die Unterrubrik "Administrative Tätigkeiten" (Gremien, Fakultät, Öffentlichkeitsarbeit) dazugekommen.
10.8.2010 Bei Publikationen kann die URL des Downloads (URLPDF) eingegeben werden. Im Homepagebaukasten wird jetzt auch das Feld "Name" mit generiert. Projekte können gruppen zugeordnet werden, nach diesen Gruppen kann auch gesucht werden bei der Homepage-Generierung (für Projekte und Publikationen). Das Auflistungssymbol kann im Forschungsbericht zwischen <ul> und <ol> gewechselt werden.
5.5.2010 Bei Wissenschaftlichen Mitarbeitern kann zusätzlich eine URL mitgepflegt werden.
26.03.2010 Bei Forschungsprojekten können jetzt auch "Aktenzeichen" und "Fördersumme" erfasst werden (im Bereich Drittmittel). Abteilungsbericht können jetzt für einen Zeitraum erstellt werden.
28.01.2010 Die Impactfaktoren des JCR2008 (Science und Social Science Edition) wurden eingespielt.
27.01.2010 Unter "Wissenschaftlichen Aktivitäten" können jetzt auch Berater- und Gutachtertätigkeiten erfasst werden.
25.11.2009 Neue LOM-Regel: Bei Publikationen von weniger als einer Seite zählen neben "Nature" auch alle anderen Journals der Nature-Familie zu 100%.
04.09.2009 Verbesserung bibtex-Import (Typen Monographie und Buchbeitrag ergänzt, Import von Abstract und DOI). Bei Reviews kann zusätzlich der Status "eingereicht" und "im Begutachtungsverfahren" eingegeben werden.
16.3.2009 Verbesserung Endnote Import (Zuordnung ref-type 32 zu "Sonstiges", Zuordnung "label" zum Feld "Gruppe").
3.3.2009 Umstellung auf Tomcat 6.
3.3.2009 Zusätzliche Plausibilitätskontrolle eingebaut: es können keine Daten ausserhalb des Gültigkeitszeitraums einer Abteilung erfasst werden.
23.2.2009 Bei der Erfassung wird in der Titelzeile die zugeordnete Kostenstelle mit ausgegeben.
4.2.2009 Fehler "null pointer exception" im XML-Ladetool behoben.
4.2.2009 Erweiterung der Auswertungen für die LOM (Leistungsorientierte Mittelvergabe).
7.1.2009 Die Importfunktion von Publikationen im nativen XML-Format wurde verbessert. Es ist jetzt möglich, bereits vorhandene Publikationen zu ersetzen (Update-Funktion). Somit können eigene Literaturverwaltungssysteme mit der FDB besser synchronisiert werden.
23.12.2008 Die Importfunktion von Reference Manager (XML-Version) wurde verbessert (Monatsangaben beim Erscheinungsjahr führen jetzt nicht mehr zu einem Importfehler, führende Blanks bei Autoren werden entfernt).
28.11.2008 Bei Projekten gibt es ein zusätzliches Feld "Status" mit Inhalt Laufend/Abgeschlossen/Geplant. Dieses Feld kann auch in den Forschungsberichten zur Suche verwendet werden.
24.11.2008 Bei der Funktion "Publikationstyp wechseln" gingen die LOM-Bewertungsdaten verloren - der Fehler wurde behoben. Wenn bei einer Publikation Seitenzahlen oder Volumeangabe eingetragen sind und zusätzlich "InDruck=Ja" angegeben ist, kommt ein Warnhinweis.
21.11.2008 Der PubMed-Import wurde verbessert:
  • Laden der ISSN und der DOI-Adresse, falls vorhanden
  • Automatischer Abgleich (via ISSN) mit dem Journal Citation Report, so daß der Impactfaktor trotz unterschiedlicher Abkürzung oder Schreibweise des Journalnamens korrekt ermittelt wird
23.10.2008 Angabe "In Druck" auch bei Konferenzbeiträgen und Sonstigen Publikationen
9.10.2008 Die Daten des JCR Science Index und Social Science Index für 2007 wurden eingespielt.
22.09.2008 Bei Auswertung über Impactfaktoren wird der zugrundeliegende JCR-Katalog-Version mit ausgegeben.
2.09.2008 Umstellung auf FOP 0.95, Layout-Verbesserung bei Listen mit dokumentArt=Projekt
11.07.2008 Unterstützung für Admins: Liste aller Benutzer pro Abteilung ist möglich
27.03.2008 Abteilungen können mehreren Kostenstellen zugeordnet werden. Dies löst das Problem, dass die Verknüpfung von SuperX zur FDB bei Abteilungen der Vorklinik Probleme bereitete.
20.02.2008 Konferenzbeiträge können mit Abstracts erfasst werden. Benutzerkennungen dürfen länger als 8 Zeichen sein. "In Druck"-Angabe auch bei Buchbeiträgen ermöglichen.
05.02.2008 Der Homepage-Baukasten wurde um die Optionen "Kostenstelle" und "Fakultät" ergänzt. Es sind jetzt z.B. Publikationslisten einer kompletten Fakultät möglich.
04.02.2008 Bei der Bewertungsliste von Publikationen wurden erklärende Hinweise eingebaut. Publikationen, bei denen "Standort Freiburg" NICHT angekreuzt ist, werden nicht gezählt.
21.01.2008 Von der Bewertung ausgesetzte Publikationen werden auch im Abteilungsbericht vermerkt.
18.01.2008 Die Publikationsliste (Liste 5 unter Rubrik Abteilungsbericht) war bzgl der Berechnung des IF nicht konsistent gegenüber Liste 7 (LOM-Liste). Publikationen "In Druck" und Supplements wurden fälschlicherweise nicht mit Bewertungsfaktor 0.000 ausgewiesen.

Die fehlende Überschrift "Besondere Wissenschaftliche Aktivitäten" im Forschungsbericht wird wieder angezeigt.

Die Auswahlmaske von Publikationen im Erfassteil wurde vergrössert.

Im Abteilungsbericht dauerte eine Suche nach Autoren z.T. sehr lange, der Fehler ist behoben.
16.01.2008 Fehler bei Autorenauswahl beseitigt.
15.01.2008 In der Recherche-Funktion werden Treffer abteilungsweise angezeigt.
28.12.2007 Bei der Auswahlliste für Autoren/Mitarbeiter werden nur noch die aktuellen und die Mitarbeiter des Vorjahres zur Auswahl vorgespielt. Bei der Generierung eines Forschungsberichts kommt ein Hinweis, wenn das gewünschte Jahr mit dem Gültigkeitsbereich einer Abteilung nicht übereinstimmt.
Unter den FAQ's befindet sich jetzt auch ein Homepage-Baukasten, mit diesem wird die Einbindung der Forschungsdatenbank-Listen in Ihre eigene Homepage erleichert.
13.12.2007 Die Zuordnung von Abteilungen zu einer LOM (Leistungsorientierten Mittelvergabe) kann jetzt flexibler durchgeführt werden (z.B. können kooptierte Abteilungen an der LOM einer Fakultät teilnehmen). Es können verschiedene LOMs parametrisiert werden. Die Zuordnung von Erscheinungsjahr zu einer Version des JCR ist flexibel einstellbar.
10.10.2007 Für Publikationen der Klinik und der Vorklinik ab Erscheinungsjahr 2007 gibt es neue LOM-Richtlinie: die volle Impactfaktorpunktzahl gibt es für den Erst- und Letztautor (nicht mehr für den korrespondierenden Autor).
28.9.2007 Die Impactfaktoren 2006 wurden eingespielt. Publikationen mit Erscheinungsjahr 2007 wurden diese neuen Impactfaktoren zugeordnet.
31.7.2007 Umstellung von ISO-8859-1 auf UTF-8.
11.7.2007 Die Daten zum Gläsernen Labor sind jetzt in der Recherche klinikweit abrufbar. Auf den Dekanats-Seiten zum Forschungsmanagement sind jetzt anstatt der Excel-Dateien direkte Reports aus der Forschungsdatenbank verlinkt.
6.7.2007 Das Erfassen von Abstracts, Tagungsorten und Herausgebern die ein "&"-Zeichen enthalten, war nicht möglich. Fehler ist behoben.
23.5.2007 Die Eintragung von APL-Professuren wurde ermöglicht.
12.3.2007 Umstellung auf FOP (formatting objects processor) Version 0.93, damit können automatisch auch RTF-Forschungsberichte erzeugt werden.
5.3.2007 Neben einigen internen Änderungen werden jetzt auch bei der gesamten Uni die Impact-Faktoren ausgewiesen.
6.2.2007 Bericht 7 Sortierung jetzt auch nach Autorenname sortiert.
10.1.2007 Für den Import von Daten aus dem Reference-Manager gibt es jetzt auch eine XML-Schnittstelle.
3.1.2007 Die neue Rubrik "Who is Who" ist aus dem alten "Bibliographischen Taschenbuch" hervorgegangen. Neben der Namensgebung bietet sie die Möglichkeit, Fotos der beschriebenen Personen hochzuladen.
12.10.2006 Das Ladetool für Bibtex/Endnote/XML wurde geändert (Fehlerbeseitigung).
9.10.2006 Abfragen im Forschungsbericht können jetzt auch auf Fakultäten (statt Abteilungen) eingeschränkt werden.
2.10.2006 Die Schlagwortsuche im Rechercheteil wurde erweitert, so daß jetzt auch die "Abstract"-Texte durchsucht werden. Ausserdem Umstellung auf die Entwicklungsumgebung ECLIPSE.
16.8.2006 Umstellung auf LDAP-Server des URZ. Ab sofort können unter "Erfassung Uni" nur noch die LDAP-Kennungen des URZ verwendet werden.
15.8.2006 Bug bei Ausgabeart=xml (Forschungsbericht) beseitigt. Endnote-Ladeprogramm verbessert.
14.8.2006 Die neuen Impactfaktoren 2005 (science und social-science Edition) wurden eingespielt.
4.7.2006 Im Bereich UNI wurden die LDAP-Server des Rektorats und des URZ zusammengeführt. Die Erfassung-UNI erfolgt mit ssl. In einer Übergangsfrist können die alten und die neuen Kennungen verwendet werden.
30.5.2006 Feld "Gruppe" bei Publikationen wurde auf 80 Stellen erweitert.
12.5.2006 Die Ausgabemöglichkeiten des Forschungsberichts wurden erweitert.
28.4.2006 Beim Einbau des Forschungsbericht in die eigene Homepage sind XPATH-Ausdrücke zugelassen. Ein Exportmodul für Reference Manager wurde eingebaut.
26.4.2006 Import von Publikationen aus Bibtex eingebaut. Verwendung von JDOM 1.0 statt DOM zum Parsen von XML-Dokumenten.
8.3.2006 Einbau von Projekten in eigene Homepage: Suche nach "Name" liefert Projekte, bei denen der Projektleiter oder der Ansprechpartner dem Suchwort entspricht.
6.3.2006 Publikationstyp "Übersetzung" wurde eingebaut.
9.1.2006 Importmöglichkeit aus Endnote (Version 9) wurde eingebaut.
19.12.2005 Medizinische Fakultät: GIF und Kategorien werden in Bericht 7 nicht mehr benötigt.
12.12.2005 Bachelor bei Abschlussarbeiten eingebaut.
6.12.2005 Die Zitierweisen der verschiedenen Publikationen wurde in Zusammenarbeit mit der Universitätsbibliothek verbessert.
2.12.2005 Bei Abschlussarbeiten gibt es jetzt den Typ "Master". Bei Publikationen gibt es die neuen Typen "Edition" und "Herausgeberschrift". Die Detailausgabe bei Monographien wurde verbessert. Möglichkeit der Erfassung von Abstracts bei Publikationen und Abschlussarbeiten. Die Autorenerfassung wurde verändert: bei der Eingabe dient ein Komma nicht mehr als Trenner, es ist also jetzt die Erfassung von Namen wie "Kaiser, Gerhard" möglich.
30.11.2005 Verschiedene Änderungen in den Ausgabestylesheets. Umstellung auf Tamino 4.4.1.1 und einen neuen Server.
25.10.2005 Die Aktivitätsliste kann jetzt chronologisch sortiert werden.
21.10.2005 Direktaufrufmöglichkeit des Forschungsberichts vom Hauptmenü aus. Fehler bei Aktivitätenliste (es kamen nur Publikationen) behoben.
26.8.2005 Umstellung auf ein neues Tamino API.
1.8.2005 Bei Abteilungsberichten und Publikationslisten wird das angegebene Suchkriterium mit ausgegeben.
25.7.2005 Die CD Journal Citation Report 2004 wurde eingespielt (science und social science edition).
22.6.2005 Im Bericht 7 (Abteilungsberichte) wird jetzt auch der AIF (Abteilungs-Impact-Faktor) ausgewiesen.
25.5.2005 Publikationen und Abschlussarbeiten können jetzt rückwirkend bis 1940 erfasst werden.
23.5.2005 Die Dokumentation zur Berechnung des SIF, GIF und AIF wurde aktualisiert (s. "Erfassung Klinik" - "Tipps" - "Bewertung von Publikationsleistungen")
21.3.2005 Publikationen können jetzt per Schalter von der Bewertung für die LOM ausgeschlossen werden.
1.3.2005 Für die Erfassung von Publikationen, die nur online erscheinen, wurde ein zusätzliches Kennzeichen eingebaut.
18.1.2005 Um Inhalte der Datenbank auch in Google sichtbar zu machen, wurde eine Cocoon-Sitemap angelegt, so dass Google ab sofort auch Daten aus der Forschungsdatenbank aufnehmen kann.
27.10.2004 Die Daten des Social Science Index 2003 wurden eingespielt.
26.10.2004 Bei neuen Mozilla/Firefox-Browser gibt es ab und zu Probleme mit Buttons, deren Text ein Umlaut enthält. Ab sofort haben die Buttons keine Umlaute mehr!
31.8./3.9.2004 Die neuen Impact-Faktoren für 2003 wurden eingespielt.
21.6.2004 Unter dem Punkt "Aktivität, Preise" können ab sofort Einträge unter der Kategorie "invited speech" erfasst werden.
4.6.2004 Die Abteilungsdaten (Adresse, Telefon, Email, usw...) können jetzt von jeder Abteilung selbst gepflegt werden.
24.5.2004 Forschungsberichte können jetzt im PDF-Format ausgegeben werden.
18.5.2004 Bei der Ausgabe des Forschungsberichts als XML-Dokument werden jetzt sämtliche Eingabeparameter des Aufrufs als Attribut in das Element <Forschungsbericht> übernommen, so dass auch eigene Parameter durchgereicht werden können.
22.4.2004 Für Publikationen mit Erscheinungsjahr 2004 oder später ist das Erfassen der Anzahl der Koautoren jetzt nicht mehr notwendig.
25.3.2004 Der Forschungsbericht kann jetzt mit englischen Überschriften versehen werden (Parameter "Sprache" eingeführt).
2.3.2004 Durch die Änderung am 27.2. hat sich ein Fehler in den Abteilungsbericht eingeschlichen. Die Überschriften über den Publikationen haben nicht mehr gestimmt und bei Buchbeiträgen wurden fälschlicherweise fehlende Bewertungsdaten angemahnt. Der Fehler ist behoben.
27.2.2004 Beim Einbau des Forschungsberichts in die eigene Homepage können die Daten bei Sortierung nach Datum nach auf/absteigender Sortierung ausgegeben werden (Parameter "order=asc" bzw. "order=desc").
27.1.2004 Beim Einbau des Forschungsberichts in die eigene Homepage können die Daten jetzt wahlweise nach Datum sortiert werden (zusätzlicher Parameter "sort=datum").
26.1.2004 Einem Projekt zugeordnete Publikationen werden jetzt nach Autoren sortiert ausgegeben.
23.1.2004 Abteilungsbericht 6 hat nicht funktioniert. Der Fehler wurde behoben. Die Berechnung der Koautorenschaften wurde bei Bericht 1 den neuen Regeln angepasst.
5.1.2004 Änderung in der Berechnung des Impact-Faktors für den Standortvergleich: Bei einer Koautorenschaft zählen Publikationen immer mit 40%, unabhängig von der Anzahl der eigenen oder fremden Koautoren.
12.12.2003 Das Entladeformat von PubMed hat sich geändert. Das Import-Programm der Forschungsdatenbank wurde angepasst.
8.12.2003 Bei der englisch-sprachigen Projektausgabe haben die Infos über Finanzierung und zugeordnete Publikationen gefehlt. Der Fehler wurde korrigiert.
3.12.2003 Bei der Publikationserfassung wurde die Suche nach Zeitschriften verbessert. Es kann zum Starten der Suche immer die "Return"-Taste verwendet werden. Beim Anklicken einer Zeitschrift wird sofort die Suchmaske verlassen und in die Publikationserfassung zurückverzweigt.
27.11.2003 Beim Laden von Publikation aus Reference Manager, PubMed und Medline wird jetzt die Seitenzahl ausgewertet und das Feld "Länge der Publikation > 1 Seite" entsprechend vorbelegt.
20.11.2003 Die gewichteten Impact-Faktoren für 2003er-Publikationen wurden eingespielt.
14.8.2003 Umstellung auf Tomcat 4 unter Linux.
5.8.2003 Die neuen Impact-Faktoren 2002 wurden eingespielt. Beim Erfassen der Publikationskategorien werden nun die erlaubten Kategorien vorgespielt. Beim Einbinden des Forschungsberichts in die eigene Homepage können nun Daten aus mehreren Abteilungen gemischt werden.
1.7.2003 Umstellung auf Tamino 4.1.4.1 unter Linux (vorher 3.1 unter NT)
4.6.2003 Die Neustrukturierung der Fakultäten wurde jetzt auch in der Foschungsdatenbank eingebaut.
21.5.2003 Korrektur bei der Publikationserfassung: Das Erfassen einer Url ist jetzt auch möglich, wenn die URL ein & enthält (Fehler 400 kommt nicht mehr).
28.2.2003 Verbesserungen bei der Publikationserfassung: Auswahlmöglichkeit der Publikation "In Druck", "Internet-Freigabe" und "fehlende/vorhandene Bewertungsdaten". Bei der Typauswahl können jetzt alle bewertungsrelevanten Publikationstypen ausgewählt werden.
25.2.2003 Bei der Suche nach Publikation (Publikationserfassung) fehlte der Typ "Rezension" in der Auswahlbox. Bei Magisterarbeiten wurde die Möglichkeit eingebaut, einen Erst- und Zweitgutachter erfassen zu können.
20.1.2003 Beim Importieren aus Medline wurden die Journalangaben nicht korrekt übernommen. Der Fehler wurde korrigiert. Laden aus Access ist wieder möglich.
21.10.2002 Für die Uniklinik-Präsentation des FGorscvhungsberichts wurde das Stylesheet korrigiert, so dass der Forschungsbericht ebenfalls in der Schrift Arial,Helvetica erscheint.
2.10.2002 Beim Einbinden der Daten in die eigene Homepage kann die Jahresangabe variable gestaltet werden: z.B. jahr=2001 oder jahr=1998-2001 oder auch jahr=alle. Nähere Infos s. Hilfe -> Einbinden des Forschungsbericht in eigene Homepage
30.9.2002 Der Journal Citation Report für 2001 für eingespielt. Bereits erfasste Publikationen für 2002 werden automatisch mit den neuen Impact-Faktoren versorgt.
26.9.2002 Die Importfunktion von Reference Manager wurde um das MEDLARS-Format erweitert. Dieses Format bereitet keine Probleme bei Umlauten.
Die XML-Ausgabe des Forschungsbericht (Ausgabeart=xml) hat nicht funktioniert, der Fehler wurde beseitigt.
21.8.2002 Demnächst werden Servlets unter Tomcat 4.1 laufen. Dafür wurde die Anwendung angepasst. Im Forschunsgbericht erscheint bei Konferenzbeiträgen jetzt auch der Herausgeber.
30.7.2002 Die Forschungsdatenbank wurde dem neuen Internet-Auftritt der Universität angepasst. Tiefere Einbindung der Recherche in den Internet-Auftritt ist geplant.
9.7.2002 Die Suchprogramme in der Recherche wurden geändert. Die automatische Teilqualifizierung wurde wieder ausgebaut. Hinweis auf die Suchtipps besser.
19.6.2002 Medline hat wieder mal das Exportformat geändert. Die Ladeprogramme wurden angepasst.
17.6.2002 Die Forschungsdatenbank wurde auf Tamino V3.1 umgestellt
9.4.2002 Es gibt jetzt eine komfortable Möglichkeit, den Forschungsbericht in die eigene Abteilungs-Homepage einzubauen. Ebenfalls können die Daten des Forschungsberichts direkt als XML-Dokument ausgegeben werden, um eigene Formatierungen via XSLT zu verwirklichen. Genauere Informationen s. unter "Erfassung Klinik/Uni" - "Tipps und Tricks" - "Forschungsbericht in eigene Homepage einbauen". Das neue WWW-Layout der Universität wird beim Forschungsbericht jetzt ebenfalls unterstützt.
12.3.2002 Umstellung auf Xalan Java 2.
6.2.2002 In der Recherche werden die Publikationen jetzt nach Jahren + Titel sortiert angezeigt. Die Suchbegriffe werden automatisch mit Stern vorn+hinten ergänzt.
31.1.2002 Die Ladefunktion aus Medline wurde dem neuen Exportformat von Medline angepasst. Bei Forschungsberichten vor 2000 werden (aus Kompatibilitätsgründen zur alten Version) Diplomarbeiten + Staatsexamen zusammengefasst.
15.1.2002 Bei der Recherche hat die Kombination von Suchbegriffen mit "oder" nicht mehr funktioniert. Der Fehler wurde behoben.
28.12.2001 Um eine schnellere Erfassung zu ermöglichen, können Sie bei einer Erfassung von einer neuen Publikation im Feld Publikationszitat die Bezeichnung der Publikation mit Cut+Paste (z.B. Word) hineinkopieren. Das Format sollte so aussehen:
Autoren: Titel Journal Volume, Seite-Seite (Jahr)
also z.B.: Maier M., Müller S. und Schultze W.: Presence of IgE antibodies to bovine serum albumin in a patient developing anaphylaxis. Lancet 17, 633-636 (2001)
Die Forschungsdatenbank versucht dann, die Felder des Zitats in die entsprechenden Formularfelder zu kopieren - normalerweise klappt das auch ;-) Sie müssen das die Daten nur noch um die fehlenden Felder ergänzen.

In der Projekt-Recherche wird bei der Schlagwortsuche nicht nur im Titel (wie bisher) sondern zusätzlich in der englischen und deutschen Projektbeschreibung sowie den angegebenen Stichworten gesucht.
17.12.2001 Publikationen, bei denen beim Speichern die Fehlermeldung "Publikation doppelt erfasst" kommt, können jetzt trotzdem gespeichert werden. Wenn diese Fehlermeldung erscheint, kann man ein Kästchen ankreuzen, um das Speichern trotzdem zu ermöglichen. Die Abprüfung auf doppelte Publikationen geht über: Erscheinungsjahr, Journal, Volume und Seite von/bis.
16.11.2001 In der TAMINO-Datenbank wurde der "Word fragment index" aktiviert. Das bedeutet, dass eine Suche *name jetzt viel schneller ist.
15.11.2001 Die neue Kategorienliste für 2000 der AWMF wurde in die Datenbank importiert. Bei Projekten kann jetzt zusätzlich eine englischsprachige URL erfasst werden. Das Feld für Kooperation wird jetzt im Forschungsbericht ausgegeben.
20.8.2001 Die Daten des JCR Science Index und Social Science Index für 2000 wurden eingespielt.
14.8.2001 Bei den Abschlussarbeiten koennen die Gutachter aus einer Listbox der Mitarbeiter ausgewählt werden.
3.8.2001 Umstellung auf Tamino V2.3.
Einbau eines Lademoduls für Access-Dateien, Publikationen mit InternetFreigabe="Nein" werden bei der Recherche nicht mehr als "nicht verfügbar" angezeigt, sondern gar nicht mehr. Bei der Erfassung wird auf doppelt erfasste Publikationen hingewiesen.
29.6.2001 In den Auswertung wurden noch nicht erschienene Journals und Supplemente ausgeblendet (nur Klinikum).
8.5.2001 In den Forschungsberichten fehlte die Abteilungsüberschrift. Fehler wurde korrigiert.
4.4.2001 In den Forschungsberichten bis 2000 fehlten die Habilitationen. Fehler wurde korrigiert.
27.3.2001 Ergänzungen in der Reference Manager Import-Schnittstelle (Felder UR, N2, Abstracts).
20.3.2001 Im Bereich "Abschlussarbeiten" können ab sofort Staatsexamen erfasst werden.
12.3.2001 Beim Abteilungsbericht können bei der Autorensuche jetzt bool'Äsche Operatoren (und/oder) verwendet werden.
6.3.2001 Beim Importieren von Buchbeiträgen aus dem Reference-Manager wurde der Buchtitel nicht und der Verlagname falsch importiert. Der Fehler wurde behoben.
27.2.2001 Berechnungsweise des SIF wurde modifiziert (Publikationen mit Erstautor aus einer einer anderen Abteilung Freiburgs werden nur in dieser Abteilung gezählt.
26.2.2001 Im Abteilungsbericht wurden Fallbeispiele nicht ausgegeben. Der Fehler wurde beseitigt.
22.2.2001 Die Kategorienliste wurde von der AWMF ergänzt. Die zusätzliche Kategorien wurden in die Forschungsdatenbank mit aufgenommen.
20.2.2001 Folgende Fehler wurden behoben: 1. Beim Import über PubMed wurden zu lange Titelzeilen abgeschnitten. 2. Die Importdatei für Access funktioniert nicht.
13.2.2001 Verbesserung der Journalsuche: Bei der Suche im Journal Citation Report werden die Journals jetzt auch gefunden, wenn der Journalname mit "Punkt" abgekürzt werden (z.B. J.Biol.Chem.) oder ein "+" (z.B. Acoust Phys+) enthalten.. Der Impact-Faktor wird ermittelt, egal ob das Journal mit oder ohne "Punkt" geschrieben wird.
7.2.2001 Beim Laden der Publikationen über Reference Manager, PubMed oder Medline werden bei den Journals die Punkte weggenommen und beim Reference Manager die Namenabkürzungen und Umlaute so weit wie möglich richtig übernommen (z.B. Baumstark,M.W. wird zu Baumstark MW).
2.2.2001 Im Abteilungsbericht haben die Rezensionen gefehlt. Fehler wurde beseitigt.
29.1.2001 Bei Publikationen kann man Originalartikel als Supplements kennzeichen.
26.1.2001 Im Erfassungsteil wurde der Suchbereich grau unterlegt, was zu einer besseren Übersicht (vor allem bei kleineren Bildschirmen) führt.
23.1.2001 Im Abteilungsbericht wurde die Berechnung des Bewertungsfaktors (bei Koautorenschaft) korrigiert.
18.1.2001 Im Menüpunkt "Abteilungsbericht" können Sie bei jedem Bericht die Publikationen in die von Ihnen erfassten Gruppen unterteilen lassen.
15.1.2001 Im Menüpunkt "Abteilungsbericht" können Sie eine Auswertung der Impact-Faktoren starten. Hier bekommen Sie einen Überblick, welche Publikationen für den Standortvergleich und für die interne Bewertung wie gezählt werden (inkl. Summierung)
3.1.2001 Im Menüpunkt "Aktivitäten, Preise" können Sie jetzt Präsentationsveranstaltungen erfassen.
1.12.2000 Im Menüpunkt "Abteilungsbericht" können Sie Ihre Publikationen entladen und in Excel/Access oder andere Programme laden. Dazu dient eine Datei, in welche die Publikationen mit einem frei wählbaren Trennzeichen entladen werden.
24.11.2000
  • Beim Bearbeiten der Publikation wurde die Sortierung der Auswahlliste korrigiert. Wird im Feld "Ausgabe" Autoren oder 3 Autoren + Titel ausgewählt, wird die Liste jetzt nach Autoren sortiert.
  • Beim Ändern eines Publikationstyps wird der bisherige Typ deutlicher angezeigt.
3.11.2000 Im Menüpunkt "Abteilungsbericht" im Erfassteil können Sie Abteilungsberichte erzeugen, die auch Dokumente mit InternetFreigabe=Nein umfasst. Ferner gibt es dort:
  • Publikationsliste eines Autors der Abteilung
  • Publikationsliste einer Abteilung
  • Aktivitätsliste eines Autors
Mit ausgegeben werden auch die Bewertungsdaten der Publikationen (nur medizinische Fakultät).
30.10.2000 Es gibt jetzt ein Erfassformular zum Ausdrucken, welches an die Wissenschaftler verteilt werden kann. Sie finden es auf der Hauptmaske unter Hilfe oder direkt hier
23.10.2000 Publikationen können zusätzlich aus PubMed importiert werden.
19.10.2000 Es gibt bei den Publikationen wieder das "Internet-Flag". So können Sie bestimmen, welche Publikationen für das Internet freigegeben sind. Publikationen, die in der alten Forschungsdatenbank gesperrt waren, sind jetzt auch in der neuen Datenbank gesperrt.
Oktober 2000 Einführung der neuen Forschungsdatenbank auf Tamino-Basis.
März 2000 Präsentation der Ergebnisse der Pilotphase auf der Cebit in Hannover.
August 1999 Pilotprojekt mit der Software AG zum Test von Tamino.